Kommentar
15:30 Uhr, 13.12.2023

Im Check: Aktien & ETFs als Weihnachtsgeschenke

Warum nicht diese Weihnachten etwas wirklich Sinnvolles schenken, ein Geschenk, das im Wert steigt? Wie Du Aktien und ETFs verschenken kannst, erfährst Du in der neuen Folge meiner Kolumne.

Erwähnte Instrumente

  • Meta Platforms Inc
    ISIN: US30303M1027Kopiert
    Kursstand: 334,220 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • BMW AG
    ISIN: DE0005190003Kopiert
    Kursstand: 101,120 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Meta Platforms Inc - WKN: A1JWVX - ISIN: US30303M1027 - Kurs: 334,220 $ (Nasdaq)
  • BMW AG - WKN: 519000 - ISIN: DE0005190003 - Kurs: 101,120 € (XETRA)
  • Airbnb Inc. Registered Shares DL -,01 - WKN: A2QG35 - ISIN: US0090661010 - Kurs: 140,550 $ (Nasdaq)
  • Booking Holdings Inc. - WKN: A2JEXP - ISIN: US09857L1089 - Kurs: 3.402,500 $ (Nasdaq)
  • Apple Inc. - WKN: 865985 - ISIN: US0378331005 - Kurs: 194,710 $ (Nasdaq)
  • Amazon.com Inc. - WKN: 906866 - ISIN: US0231351067 - Kurs: 147,480 $ (Nasdaq)
  • eBay Inc. - WKN: 916529 - ISIN: US2786421030 - Kurs: 41,110 $ (Nasdaq)
  • Shopify Inc. - WKN: A14TJP - ISIN: CA82509L1076 - Kurs: 72,500 $ (NYSE)
  • Ubisoft Entertainment S.A. - WKN: 901581 - ISIN: FR0000054470 - Kurs: 23,110 € (XETRA)
  • Take-Two Interactive Softw.Inc - WKN: 914508 - ISIN: US8740541094 - Kurs: 157,200 $ (Nasdaq)
  • The Walt Disney Co. - WKN: 855686 - ISIN: US2546871060 - Kurs: 91,070 $ (NYSE)
  • Amundi Index Solutions Index MSCI World SRI PAB UCITS ETF DR Acc. EUR - Kurs: 86,590 € (L&S)
  • BNP PARIBAS EASY S&P 500 UCITS ETF C Acc. EUR - WKN: A1W4DP - ISIN: FR0011550185 - Kurs: 21,381 € (L&S)
  • Xtrackers Nikkei 225 UCITS ETF 1D Dist. JPY - WKN: DBX0NJ - ISIN: LU0839027447 - Kurs: 21,610 € (L&S)

Hast Du schon alle Geschenke für Weihnachten? Ich finde es meist weniger aufwändig, die Geschenke zu besorgen – ein paar Klicks bei amazon.com oder anderen Onlineshops – als mir zu überlegen, was ich eigentlich wem schenken möchte. Gerade bei Menschen, die sich ohnehin alles, was sie gerne hätten, einfach selbst kaufen. Da fällt das Schenken dann doch recht schwer. Ich halte unter dem Jahr bereits die Augen nach einer passenden Geschenkidee offen, oder schenke Tickets für ein gemeinsames Erlebnis.

Eine andere Idee: Aktien und ETFs. Wenn es nicht gerade eine absolute Schrottaktie ist, schenkt man hier etwas wirklich Sinnvolles. Idealerweise steigt der Wert des Geschenks langfristig. Man leistet auch seinen Beitrag zur finanziellen Bildung – gerade bei denjenigen, die „sich jetzt aber wirklich mal“ einen ETF-Sparplan einrichten wollen. Und auch Kinder und Jugendliche können so an die langfristige Geldanlage über die Börse herangeführt werden.

Welche Aktien oder ETFs verschenken?

Geld zu schenken, Scheine in einen Briefumschlag zu stecken, gilt oft als unpersönlich. Ein zur Person passendes Wertpapier hingegen kann viel mehr hermachen, und zeigen, dass der Schenkende den oder die Beschenkte gut kennt.

Einige Ideen:

Wer viel durch Instagram scrollt, für den könnte die Meta-Aktie ein schönes Geschenk sein. Die Aktie schneidet in unserem Bewertungsmaßstab „stock3 Score“ mit 90% auch super ab:

Im-Check-Aktien-ETFs-als-Weihnachtsgeschenke-Kommentar-Floriana-Hofmann-stock3.com-1
Meta-Aktie stock3 Score

Für BMW-Fans könnte eine Aktie des Münchener Autobauers (stock3 Score: 90%) etwas sein.

Oder wer gerne verreist, der könnte sich über eine Aktie von Airbnb (stock3 Score: 68%) oder booking.com (Booking Holdings, stock3 Score: 76%) – je nach Präferenz – freuen.

Andere Ideen, die aber keinen so guten stock3 Score haben:

  • Für einen iPhone-Fan könnte eine Apple-Aktie (stock3 Score: 26%) interessant sein.
  • Oder eine Amazon-Aktie (stock3 Score: 15%) für jemanden, der häufig bei amazon.com bestellt.
  • Wer auch sonst gerne online shoppt: Auch viele andere Online-Händler sind börsennotiert, zum Beispiel eBay (stock3 Score: 52%) oder Shopify (stock3 Score: 36%).
  • Eine Aktie von Ubisoft oder Take Two wäre eine Idee für einen Gaming-Fan. Die stock3 Scores lassen mit 7% und 6% allerdings zu wünschen übrig.
  • Für Fans von Arielle, König der Löwen oder den Marvel-Filmen könnte eine Walt Disney-Aktie (stock3 Score: 27%) eine gute Wahl sein.

Oder Du verschenkst nicht eine Einzelaktie, sondern einen aktiven Fonds oder ETF. Hier könntest Du einem Nachhaltigkeitsfan einen ETF auf den MSCI World SRI schenken. Auch künftige oder vergangene Reiseziele des Beschenkten können sich hier eigenen: Wer gerne in die USA reist, dem könntest Du einen ETF auf einen US-Leitindex S&P500 schenken. Wer von einem Trip nach Tokio träumt, der könnte sich auch über einen Nikkei225-ETF freuen.

Wertpapiere verschenken: So geht’s

Hast Du Dich für ein Wertpapier entschieden, geht es an die Umsetzung. Voraussetzung: Sowohl Du als auch der oder die Beschenkte müssen ein Depot besitzen. Bei Minderjährigen müssen die gesetzlichen Vertreter, also meist die Eltern, ein Depot eröffnen.

Dann musst Du das Wertpapier selbst erwerben, und es dann an den Beschenkten übertragen. Bei den meisten Brokern gibt es online bestimmte Formulare zur Depotübertragung. Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs werden im Normalfall für das Übertragen von Aktien innerhalb von Deutschland keine Gebühren fällig. Der Depotübertrag dauert meist einige Wochen.

Und die Steuer?

Damit beim Depotübertrag keine Abgeltungssteuer fällig wird – der Übertrag könnte als Verkauf gewertet werden, mehr Infos dazu in diesem Artikel – solltest Du Deine Bank vorab schriftlich informieren.

Solange Du unter dem Freibetrag für die Schenkungssteuer bleibst, muss der Empfänger keine Steuer auf die geschenkten Wertpapiere zahlen. Die Freibeträge sind abhängig vom Verwandtschaftsgrad und gelten für einen Zeitraum von zehn Jahren:

  • Ehepartner oder eingetragene Lebenspartner: 500.000 EUR
  • Leibliche-, Adoptiv- und Stiefkinder: 400.000 EUR
  • Enkelkinder (wenn Kinder des Schenkenden nicht mehr leben): 400.000 EUR
  • Enkelkinder (wenn Kinder des Schenkenden leben): 200.000 EUR
  • Urenkel: 100.000 EUR
  • Kinder oder Enkel schenken an ihre Eltern oder Großeltern: 20.000 EUR
  • Alle anderen Personen (zum Beispiel Geschwister), auch nicht verwandt: 20.000 EUR

Kommst Du über den Freibetrag, hängt die Höhe der Steuer von der Steuerklasse ab.

Wenn Du also nur ein, zwei Aktien verschenkst, dann musst Du Dich in der Regel um die Steuer nicht sorgen 😊 Im Idealfall melden Schenker und Beschenkter das Wertpapier-Geschenk allerdings beim Finanzamt. Erträge, die der Beschenkte mit dem Wertpapier erzielt, also realisierte Kursgewinne oder Dividendenzahlungen, muss er natürlich schon versteuern.

Disclaimer: Diese Inhalte habe ich mit größter Sorgfalt recherchiert und nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Dieser Text ist keine steuerliche Beratung. Informiere Dich bei weiteren Fragen bitte bei einem Steuerberater.

Mein Musterdepot, Nachrichten zu meinen Depot- und Watchlistenwerten und meinen persönlichen Stream findest Du auf meinem Expertendesktop im stock3-Terminal.

Hier verlinke ich Dir die bereits erschienenen Folgen meiner Kolumne „Generation Aktie“:

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachte: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Floriana Hofmann
Floriana Hofmann
Teamlead Redaktion

Floriana Hofmann kam über Umwege an die Börse. Sie interessierte sich schon zu Schulzeiten für Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Finanzen und hatte den Traum, Journalistin zu werden. Nach ihrem Studium Publizistik- und Kommunikationswissenschaften begann sie ein Volontariat bei einem Börsen-Nachrichtenportal, wo sie im weiteren Verlauf ihrer Karriere unter Anderem als Redakteurin und Leitung Digital arbeitete. Dort lernte sie nicht nur das journalistische Handwerk, sondern auch alles rund um die Börse. Die Welt der Finanzmärkte faszinierte sie, und sie begann auch selbst zu investieren. Ihr Schwerpunkt liegt auf ETFs und US-amerikanischen und deutschen Aktien. Seit Juli 2023 ist sie als Teamlead Redaktion für stock3 tätig.

Mehr über Floriana Hofmann
  • Vermögensaufbau
  • Fundamentalanalyse
Mehr Experten