Analyse

Wichtige Tradingregel: Du musst warten können

Warten auf eine echte Gelegenheit, Warten auf das tatsächliche konkrete Signal. Warten können, wenn alle anderen kaufen oder verkaufen.

Die Kunst des Warten könnens

Aktive Anleger sollten sie beherrschen! Ich vergleiche uns Trader mit Greifvögeln, die lange hoch oben im Himmel ihre Kreise ziehen und die Szenerie beobachten. Sie stoßen erst dann auf ihre Beute herunter, wenn das Chance/Risiko Verhältnis gut oder sehr gut ist. Erst dann, wenn sie die Beute sehen. Viele Einsteiger kaufen bereits, bevor die Signale konkret vorliegen. Es ist die Gier, die sie treibt und unvernünftige Dinge machen lässt.

Können Sie das ? Einige Tage von der Seitenlinie einfach nur zuschauen ? Einige Wochen von der Seitenlinie zuschauen ? Im Extrem sogar einige Monate von der Seitenlinie zuschauen ? Warten können, bedeutet nicht, dass man gar nichts macht. Man kann während des Wartens aber die Positionsgrößen stark verringern und lediglich mit kleiner Size handeln, bis sich wieder echte große Chancen ergeben. Wer Warten kann und phasenweise nur mit kleiner Size handelt, steht weniger verwundbar mit Positionen im Markt. In dem Moment, in dem ein Trade eröffnet wird, ist man als aktiver Anleger verwundbar. Die Position kann gegen einen laufen. Es gibt Marktphasen, in denen Kapitalerhalt im Fokus stehen sollte, und es gibt Marktphasen, in denen es sich lohnt, mit großer Size hochkonzentriert im Markt zu stehen, um Profit zu erzielen.

Wichtiger Hinweis!

Schaut euch in einer ruhigen Minute unsere neue Seite an: https://stock3.com/

Neue Leserinnen und Leser sollten folgende Lessons lesen:

Wichtige Tradingregel: Kenne dein Signal!

Wichtige Tradingregel: Akzeptiere Verluste!

Wichtige Tradingregel: Setze nicht auf den lucky Punch!

Tradingalltag - Der Supergau!

Tradingalltag - Emotionaler Schmerz entgangener Gewinne

Wichtige Tradingregel: Keine Brechstange!

Wichtige Tradingregel: Halte zuerst eine Zehe ins kalte Wasser

Anlegertypen: Sag es, sag es! Sag, was ich hören will!

Auch die Katze ist ein Jäger.

Auch die Katze wartet diszipliniert und geduldig, bis sich eine echte Gelegenheit für sie ergibt.

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

9 / 10 Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

  • mkgeld
    mkgeld

    ja stimmt als Investor in Edelmetalle sollte man sehr lange durchhalten können. Die Seitenlinie ist dort der Normalzustand und man hat nur 1,2 oder 3 Gelegenheiten im Leben All in zu gehen.

    22:15 Uhr, 09.11.2021
  • Fuxxig
    Fuxxig

    Na, das mit dem Warten, das kenne ich schon. Aber anschleichen ist doch schon erlaubt, oder;-). Schönen Tag in die Runde.

    14:49 Uhr, 27.07.2021
  • luisl
    luisl

    Genau. Oder wie die Börsianer-Katze sagt: Einfach die Pfoten auf den Tisch legen und warten bis die Mäuse kommen.

    00:38 Uhr, 08.05.2021
  • André Tiedje
    André Tiedje Technischer Analyst und Trader

    Hallo Harry,

    toll geschrieben, exakt so sieht es aus. 🙂

    08:16 Uhr, 01.07.2020
    1 Antwort anzeigen
  • amateur
    amateur

    Schön geschrieben, aber etwas theoretisch. Den Zeitpunkt zum Zuschnappen (falls man überhaupt warten kann), gibt es ja so nicht bzw. weiß man einfach nicht. Man kann sich nur häppchenweise in den Markt reinwagen...

    22:10 Uhr, 30.06.2020
    1 Antwort anzeigen
  • Trival
    Trival

    Gilt auch für NEL ASA, gell?

    21:00 Uhr, 30.06.2020
    1 Antwort anzeigen
Ältere Kommentare anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten