Kommentar
17:45 Uhr, 02.04.2024

Auftragseingang US-Industrie steigt stärker als erwartet - Tesla und Rivian legen Auslieferungszahlen vor

stock3 Newsflash: Alles, was heute an der Börse für Trader und aktive Anleger wichtig ist. Kompakt auf den Punkt gebracht.

Erwähnte Instrumente

  • Tesla Inc.
    ISIN: US88160R1014Kopiert
    Kursstand: 165,670 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen

Hier geht es zum Newsflash des Vortages

  • Inflation in Deutschland verliert an Dynamik
  • GE-Tochter Vernova mit Börsendebüt
  • CTS Eventim will Festival- und Ticketgeschäft von Vivendi übernehmen
  • IONOS erhält Großauftrag von Bundesverwaltung
  • Stabilus schließt Destaco-Übernahme erfolgreich ab
  • Encavis vereinbart Liefervertrag mit LyondellBassell
  • Trump-Aktie bricht nach Zahlen ein
  • Country Garden-Aktien vom Handel ausgesetzt
  • Deutschland: Verbraucherpreiswachstum schwächt sich weiter ab
  • Deutschland: Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe rückläufig
  • Eurozone: Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe geht zurück
  • Japan: Wachstum der Geldbasis verlangsamt sich

Was heute am Markt los ist

Gewinnmitnahmen, steigende Zinsen und die Zuspitzung der geopolitischen Lage haben den deutschen Aktienmarkt am Dienstag nach Ostern ausgebremst. Der DAX konnte zunächst ein neues Allzeithoch bei 18.567,16 Punkten erreichen, bevor die Kurse den Rückwärtsgang einlegten. Den Xetra-Handel beendete der Leitindex mit einem Minus von 1,13 % bei 18.283,13 Punkten. Auch an der Wall Street geht es am Dienstag abwärts. Zuletzt sind die Anleiherenditen wieder gestiegen, während die Erwartungen an Zinssenkungen durch die US-Notenbank Fed etwas abgenommen haben. Dazu haben auch starke Einkaufsmanagerdaten aus der US-Industrie vom Montag beigetragen. Nach einem Luftangriff auf das iranische Konsulat in Damaskus wird auch eine weitere Zunahme der geopolitischen Spannungen befürchtet. Der Iran macht Israel für den Angriff verantwortlich.

Wichtige börsenrelevante Termine findest Du im Wirtschaftskalender von stock3 bzw. stock3 Terminal und im Terminkalender der stock3 App.

Aktien-News

Tesla

im ersten Quartal 2024 überraschend weniger Fahrzeuge produziert und an die Kunden übergeben als im Vorjahresquartal. Die Zahl der produzierten Fahrzeuge sank um 1,6 % auf 433.000 Einheiten. Die Zahl der Auslieferungen verringerte sich sogar um 8,3 % auf 387.000 Autos. Erwartet wurden hingegen rund 449.000 Auslieferungen. (Ausführlicher Artikel: TESLA-Aktie bricht um 6 % ein - Auslieferungszahlen unter den Erwartungen)

Tesla Inc.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Rivian

Der Elektroautobauer Rivian hat im ersten Quartal mehr Fahrzeuge ausgeliefert als erwartet. Insgesamt wurden 13.588 Fahrzeuge an die Kunden übergeben, während die Analysten nur mit 11.893 Fahrzeugen gerechnet hatten. Produziert wurden 13.980 Autos. Im Gesamtjahr will das Unternehmen weiterhin 57.000 Fahrzeuge produzieren.

Rivian Automotive Inc
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

General Electric

General Electric hat die Abspaltung der Energiesparte vollzogen. Die Aktien der als GE Vernova firmierenden Tochter werden heute zum ersten Mal an der New York Stock Exchange gehandelt. Das Börsenkürzel lautet GEV.

General Electric Co. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

IONOS Group

Der Digitalisierungsspezialist IONOS hat vom Informationstechnikzentrum Bund den Auftrag zum Aufbau einer privaten Enterprise-Cloud-Lösung auf Air-Gap-Basis erhalten. Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Die IONOS-Aktie kann daraufhin deutlich zulegen und hat ein neues Allzeithoch erreicht. (Ausführlicher Bericht: IONOS – Großauftrag treibt Aktie auf Rekordhoch!)

IONOS Group SE Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

CTS Eventim / Vivendi

Das Ticketing- und Entertainment-Unternehmen CTS Eventim hat mit dem französischen Konzen Vivendi eine Vereinbarung zum Erwerb der Festival- und Ticket-Aktivitäten von Vivendi abgeschlossen. Die beiden Geschäftsbereiche generierten im vergangenen Jahr einen Umsatz in Höhe von 137 Mio. EUR. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Laut CTS soll die Transaktion in den kommenden Monaten finalisiert werden.

CTS Eventim AG & Co. KGaA Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Trump Media & Technology

Das Medienunternehmen des US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump hat 2023 einen Verlust in Höhe von rund 58 Mio. USD ausgewiesen. Im Vorjahr war aufgrund eines Steuereffektes noch ein Gewinn in Höhe von 50,5 Mio. USD angefallen. Der Umsatz stieg dagegen von 1,5 Mio. USD auf 4,0 Mio. USD. Die Aktie von Trump Media & Technology verlor gestern mehr als 20 % an Wert. (Ausführlicher Bericht: TRUMP MEDIA - Das sind katastrophale Zahlen!)

Trump Media & Technology Group Corp. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Encavis

Encavis hat mit LyondellBassell einen Strom-Liefervertrag abgeschlossen. Der Spezialist für Erneuerbare Energien wird in den nächsten 12 Jahren etwa 210 Gigawattstunden Solarstrom pro Jahr an den niederländische Chemiekonzern liefern.

ENCAVIS AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Stabilus

Stabilus hat die im vergangenen Oktober in die Wege geleitete Übernahme von Destaco erfolgreich zum 31. März 2024 abgeschlossen. Wie das Unternehmen mitgeteilt hat, wurden alle regulatorischen Bedingungen erfüllt. Durch den Erwerb des Automatisierungsspezialisten will Stabilus sein Industriegeschäft weiter ausbauen.

Stabilus SE Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Country Garden

Die Aktien des chinesischen Immobilienkonzerns Country Garden wurden an der Börse Hongkong vom Handel ausgesetzt. Grund dafür ist, dass das Unternehmen die Veröffentlichung der Geschäftszahlen für 2023 verschieben muss. County Garden war einer der größten Wohnungsbaukonzerne Chinas und musste im vergangenen Jahr eine Zinszahlung an ausländische Gläubiger aussetzen. Ein Gläubiger hat daraufhin die Zerschlagung des Unternehmens beantragt. Die Verhandlungen darüber sollen im kommenden Monat beginnen.

Country Garden Holdings Co.Ltd Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Sonstige börsenrelevante News

  • Die Zahl der offenen Stellen in den USA hat im Februar auf Basis der am Dienstag veröffentlichten JOLTS-Daten bei 8,76 Mio. gelegen. Erwartet wurden ebenfalls 8,76 Mio., nach revidiert 8,75 Mio. (zunächst: 8,86 Mio.) im Januar. Die offiziellen US-Arbeitsmarktdaten für März werden am kommenden Freitag veröffentlicht.
  • Der Auftragseingang der US-Industrie ist im Februar stärker gestiegen als erwartet. Im Vergleich zum Vormonat wurde ein Anstieg um 1,4 % verzeichnet, wie das US-Handelsministerium mitteilte. Erwartet wurde im Schnitt nur ein Plus von 1,0 %. Ohne die stark schwankungsanfälligen Aufträge aus dem Transportbereich wurde ein Anstieg um 1,1 % verzeichnet. Der Auftragseingang für langlebige Wirtschaftsgüter wurde von vorläufig 1,4 % auf 1,3 % revidiert.
  • In Deutschland hat sich die Inflation weiter abgeschwächt. Das Verbraucherpreiswachstum lag im März nach vorläufigen Zahlen, wie von Analysten im Vorfeld erwartet, bei 2,2 % nach 2,5 % im Februar.
  • In der Eurozone ist der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe im März gemäß der endgültigen Zahlen auf 46,1 Punkte gefallen. Im Februar lag der Index bei 46,5 Punkten. Marktbeobachter hatten einen stärkeren Rückgang auf 45,7 Punkte erwartet.
  • Der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe ist in Deutschland im März nach endgültigen Zahlen auf 41,9 Zähler zurückgegangen von 42,5 Zählern im Vormonat. Ökonomen hatten mit einem Rückgang auf 41,6 Zähler gerechnet.
  • In Japan ist die Geldbasis im März auf Jahresbasis um 1,6 % gestiegen. Im Februar lag das Wachstum noch bei 2,4 %. Volkswirte hatten mit einem etwas kräftigeren Zuwachs um 2,5 % gerechnet.

Lesetipps auf stock3

Ein wertvoller Begleiter für die Beobachtung der Märkte und den Handel unterwegs. Zwar ist stock3.com auch mobil hervorragend nutzbar, aber die App kann einiges, was die Webseite nicht kann.
Hier geht es zur App-Übersichtsseite auf stock3. Direktlink Android Direktlink iOS.

💻stock3 Terminal

Das stock3 Terminal (früher: "Guidants") ist die ideale Ergänzung zu stock3.com und funktioniert auch sehr gut als eigenständige Plattform für personalisiertes Informieren, Analysieren und Traden. Das Terminal ist zur Benutzung im Browser gedacht und nicht für Smartphones geeignet (dafür nutz bitte unsere App!)
Hier geht es zum stock3 Terminal.

📰Newsletter

Der stock3 Weekly erscheint jede Woche am Mittwoch, enthält auch Tipps für den Umgang mit stock3, App und Terminal.
Hier kannst Du 1Dich kostenlos anmelden...

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Bastian Galuschka und Floriana Hofmann setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-time-High, keine spannenden Börsenthemen also, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anlegerinnen und Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr über stock3-Team
Mehr Experten