Kommentar

US-Inflation schwächt sich weiter ab - Bechtle gibt Wandelanleihen aus

stock3 Newsflash: Alles, was heute an der Börse für Trader und aktive Anleger wichtig ist. Kompakt auf den Punkt gebracht.

Erwähnte Instrumente

  • Salesforce Inc
    ISIN: US79466L3024Kopiert
    Kursstand: 230,350 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Siltronic AG
    ISIN: DE000WAF3001Kopiert
    Kursstand: 92,650 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen

Hier geht es zum Newsflash des Vortages

  • Ford kürzt Prognose
  • AbbVie plant Übernahme von ImmunoGen
  • Lufthansa stoppt Teilverkauf der Wartungssparte
  • Siltronic präsentiert Wachstumspläne bis 2028
  • Deutsche Beteiligungs AG sieht weitere Erhöhung des Nettovermögenswertes
  • Vossloh schließt neuen Rahmenvertrag mit Deutscher Bahn
  • Salesforce vervielfacht Gewinn
  • Synopsys besser als erwartet
  • Snowflake übertrifft Marktkonsens
  • USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen
  • Eurozone: Arbeitslosenquote unverändert
  • Eurozone: Inflation schwächt sich ab
  • Deutschland: Arbeitslosenquote geht zurück
  • Deutschland: Erwerbstätigenanzahl steigt
  • Deutschland: Einzelhandelsumsätze ziehen an
  • China: Einkaufsmanagerindizes leicht rückläufig
  • Japan: Dynamik im Einzelhandel geht zurück
  • Japan: Industrieproduktion legt zu

Was heute am Markt los ist

Eine Abschwächung der Inflation in der Eurozone im November und ebenfalls rückläufige PCE-Inflationsdaten in den USA für Oktober haben am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag zeitweise für Rückenwind gesorgt, nachdem schwächere Inflationsdaten aus Deutschland bereits am Mittwoch zu steigenden Kursen geführt hatten. Im Hoch kletterte der DAX am Donnerstag bis auf 16.262,96 Punkte und damit auf den höchsten Stand seit Anfang August. Angesichts von Gewinnmitnahmen am US-Aktienmarkt konnte allerdings der DAX das hohe Niveau nicht ganz bis zur Schlussglocke halten und ging mit 16.215,43 Punkten und einem Plus von 0,3 % aus dem Xetra-Handel. Unterdessen korrigierte der Ölpreis deutlich. Im Rahmen des heutigen OPEC-Treffens sollen Förderkürzungen von den einzelnen Kartell-Mitgliedern individuell veröffentlicht werden.

Wichtige börsenrelevante Termine findest Du im Wirtschaftskalender von stock3 bzw. stock3 Terminal und im Terminkalender der stock3 App.

Aktien-News

Bechtle

Das IT-Systemhaus Bechtle beschafft sich durch die Ausgabe von Wandelanleihen frisches Kapital. Geplant ist die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen im Volumen von bis zu 300 Mio. EUR, wie das Unternehmen mitteilte. Der anfängliche Wandlungspreis soll 30 % bis 35 % über dem Referenzaktienkurs liegen. Der Erlös soll für Wachstum auch durch Übernahmen sowie allgemeine Zwecke verwendet werden.

Bechtle AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

AbbVie / ImmunoGen

Der Pharmakonzern AbbVie verstärkt sich im Bereich antikörperbasierter Krebsmedikamente und hat eine Übernahme des Unternehmens ImmunoGen vereinbart. AbbVie zahlt 31,26 USD pro ImmunoGen-Aktie, was einem Aufschlag von 95 % gegenüber dem gestrigen Schlusskurs und einer Bewertung des gesamten Unternehmens auf Basis des Eigenkapitals von 10,1 Mrd. USD entspricht. Die Übernahme soll Mitte 2024 abgeschlossen werden. (ausführlicher Bericht: HotStocks USA: ImmunoGen explodiert um über 80 %)

AbbVie Inc. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen
ImmunoGen Inc. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Ford

Der US-Autobauer Ford hat nach der streikbedingten Prognoseaussetzung jetzt wieder eine Guidance für 2023 veröffentlicht. Das EBIT wird nun zwischen 10,0 und 10,5 Mrd. USD erwartet nach bislang 11 bis 12 Mrd. USD. (Ausführlicher Bericht: FORD – Streik kostet Milliarden!)

Ford Motor Co. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Deutsche Lufthansa

Die Lufthansa wird die Pläne zum Verkauf eines Minderheitsanteils an der Tochtergesellschaft Lufthansa Technik nicht weiterverfolgen. Die ausgearbeiteten Wachstumspläne für das Wartungsgeschäft sollen nun alleine umgesetzt werden.

Deutsche Lufthansa AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Siltronic

Siltronic hat heute die Wachstumspläne bis 2028 vorgestellt. Der Umsatz soll bis dahin auf 2,2 Mrd. EUR steigen bei einer EBITDA-Marge im hohen 30-Prozentbereich. Als Wachstumstreiber werden globale Megatrends wie Digitalisierung, Elektromobilität und Künstliche Intelligenz genannt. (Ausführlicher Bericht: SILTRONIC - Ohne Wafer geht nichts mehr)

Siltronic AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Deutsche Beteiligungs AG

Die Deutsche Beteiligungs AG hat die vorläufigen Zahlen für 2022/23 bestätigt. Das Konzernergebnis stieg auf 105,8 Mio. EUR und der Nettovermögenswert erhöhte sich auf 669,4 Mio. EUR. Für das laufende Jahr wird mit einem weiteren Anstieg auf 675 bis 790 Mio. EUR gerechnet. Bis zum Jahr 2025/26 wird dann ein Wert zwischen 840 und 980 Mio. EUR angepeilt. (Ausführlicher Bericht: DEUTSCHE BETEILIGUNGS AG – Aktie legt nach positivem Ausblick zu)

Deutsche Beteiligungs AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Vossloh

Der Bahninfrastruktur-Konzern Vossloh erweitert die Kooperation mit der Deutschen Bahn. In diesem Kontext wurde ein vierjähriger Rahmenvertrag über mindestens 600 Komplettweichen abgeschlossen. Vossloh unterstützt die Bahn dabei, ihr Hochleistungsnetz zu erweitern. Ziel ist es, die infrastrukturell bedingten Störungen um 80 % zu reduzieren. Finanzielle Details der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben.

Vossloh AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Salesforce

Der US-Softwarekonzern Salesforce hat im abgelaufenen Quartal den Umsatz um rund 11 % auf 8,72 Mrd. USD erhöht. Der Gewinn wurde von 210 Mio. USD auf 1,22 Mrd. USD vervielfacht. Pro Aktie wurden 2,11 USD verdient. Die Analystenschätzungen lagen bei 2,06 USD. (Ausführliche Berichte: SALESFORCE - Aktie deutlich im Plus nach Zahlen / SALESFORCE - Massiver Kurssprung nach Zahlen)

Salesforce Inc Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Snowflake

Der Cloud-Spezialist hat im vergangenen Quartal einen Umsatz von 734,2 Mio. USD erzielt und dabei auf Non-GAAP-Basis 0,27 USD pro Aktie verdient. Damit wurden die Analystenerwartungen von 713,36 Mio. USD bzw. 0,16 USD übertroffen. (Ausführlicher Bericht: SNOWFLAKE – Aktie hebt nach guten Zahlen ab!)

Snowflake Inc. Reg. Shares Cl.A DL-,0001 Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Synopsys

Der Softwareentwickler Synopsys hat im dritten Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Der Konzernumsatz übertraf mit 1,60 Mrd. USD die Analystenschätzungen von 1,58 Mrd. USD. Auch das Ergebnis pro Aktie lag mit 3,17 USD über dem Marktkonsens von 3,04 USD. (Ausführlicher Bericht: SYNOPSYS - Was soll diese Rakete stoppen?)

Synopsys Inc. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Sonstige börsenrelevante News

In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe auf 218.000 gestiegen von 211.000 in der Woche zuvor. Erwartet worden war ein Anstieg auf 220.000 Anträge. Die fortgesetzten Anträge stiegen auf 1,93 Mio. nach 1,84 Mio. in der Vorwoche. Experten hatten mit einem geringeren Zuwachs auf 1,87 Mio. Anträge gerechnet.

Die US-Inflation hat sich im Oktober weiter abgeschwächt. Die PCE-Kernrate lag wie erwartet bei 0,2 %. Im September stieg die Kernrate noch um 0,3 %. (Ausführlicher Bericht: Bevorzugtes Fed-Inflationsmaß sinkt weiter)

In der Eurozone lag die Arbeitslosenquote im November, wie bereits im Vormonat, bei 6,5 %. Marktbeobachter hatten mit dieser Stagnation gerechnet.

Die Inflation in der Eurozone hat sich weiter abgeschwächt. Gemäß einer Vorabschätzung sind die Verbraucherpreise im November um 2,4 % gestiegen. Im Oktober lag die Teuerung noch bei 2,9 %. Volkswirte hatten mit einem Rückgang auf 2,7 % gerechnet. (Ausführlicher Bericht: Eurozone: Inflationsziel von 2 % rückt in Reichweite!)

In Deutschland ist die Zahl der Arbeitslosen im November um 1.000 Personen auf 2,606 Mio. gesunken. Das sind jedoch 172.000 mehr als im Vorjahr. Die Arbeitslosenquote ist auf 5,6 % zurückgegangen von 5,7 & im Oktober. Die Anzahl der Erwerbstätigen ist im Oktober auf Jahresbasis um 0,6 % gestiegen. Im September lag der Anstieg bei 0,1 %. (Ausführlicher Bericht: Arbeitsmarkt zeigt sich robust)

In Deutschland sind die Einzelhandelsumsätze im Oktober um 1,1 % gestiegen. Prognostiziert worden war ein Anstieg von lediglich 0,3 %. Im Vormonat gingen die Umsätze noch um 0,8 % zurück.

Die chinesischen Einkaufsmanagerindizes sind im November leicht zurückgegangen. Der Index für das Verarbeitende Gewerbe ging von 49,5 auf 49,4 Punkte zurück. Die Schätzungen gingen von einem Anstieg auf 49,6 Punkte aus. Im Dienstleistungssektor war ein Rückgang von 50,6 auf 50,2 Zähler zu beobachten bei Erwartungen von 51,1 Punkten.

In Japan sind die Einzelhandelsumsätze im Oktober auf Jahresbasis um 4,2 % gestiegen nach 6,3 % im September. Erwartet worden war ein Anstieg um 5,9 %.

Die japanische Industrieproduktion hat im Oktober nach vorläufigen Zahlen um 1,0 % zugelegt. Im Vormonat lag der Zuwachs bei 0,5 %. Ökonomen waren von einem Plus von 0,8 % ausgegangen.

Lesetipps auf stock3

Wissenswertes rund um stock3

📱stock3 App

Ein wertvoller Begleiter für die Beobachtung der Märkte und den Handel unterwegs. Zwar ist stock3.com auch mobil hervorragend nutzbar, aber die App kann einiges, was die Webseite nicht kann.
Hier geht es zur App-Übersichtsseite auf stock3. Direktlink Android Direktlink iOS.

💻stock3 Terminal

Das stock3 Terminal (früher: "Guidants") ist die ideale Ergänzung zu stock3.com und funktioniert auch sehr gut als eigenständige Plattform für personalisiertes Informieren, Analysieren und Traden. Das Terminal ist zur Benutzung im Browser gedacht und nicht für Smartphones geeignet (dafür nutzen Sie bitte unsere App!)
Hier geht es zum stock3 Terminal.

📰Newsletter

Der stock3 Weekly erscheint jede Woche am Mittwoch, enthält auch Tipps für den Umgang mit stock3, App und Terminal.
Hier können Sie sich kostenlos anmelden.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Bastian Galuschka und Floriana Hofmann setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-time-High, keine spannenden Börsenthemen also, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anlegerinnen und Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr über stock3-Team
Mehr Experten