Analyse
08:40 Uhr, 30.11.2023

SNOWFLAKE – Aktie hebt nach guten Zahlen ab!

Der Cloud-Spezialist Snowflake hat die Analystenerwartungen im vergangenen Quartal übertroffen. Die Jahresumsatzprognose wurde leicht angehoben.

Im dritten Quartal, welches am 31. Oktober zu Ende ging, setzte Snowflake 734 Mio. USD um, was um 32 % über dem Vorjahreswert von 557 Mio. USD liegt. Analysten hatte mit lediglich 713 Mio. USD gerechnet. Wie der Vorstand im Investoren-Call erklärte, führte die steigende Adoption von Künstlicher Intelligenz zu einer erhöhten Nachfrage nach den Cloud-Lösungen von Snowflake. Die Net-Revenue-Retention-Rate lag mit 135 % zwar immer noch auf einem hohen Niveau, allerdings ist hier ein Nachlassen der Dynamik erkennbar, denn im Vorjahresquartal lag sie noch bei 166 % und im zweiten Quartal bei 142 %.

Zugriff auf alle stock3-Artikel

Mit Code STARTPLUS 1. Monat gratis!
1. Monat für
0,00 € 11,99 €

Deine Vorteile:

  • Alle Artikel auf stock3 uneingeschränkt lesen
  • Exklusive Trading-Setups & Investmentideen von Börsenprofis
  • Expertenanalysen: fundamental und charttechnisch
Jetzt kostenlos testen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Reinhard Hock
Reinhard Hock
Finanzmarktanalyst

Reinhard Hock ist seit über 25 Jahren an der Börse aktiv. Sein Interesse für die Finanzmärkte wurde während der Ausbildung zum Bankkaufmann geweckt. Später arbeitete er mehrere Jahre an der Börse Stuttgart und war dann jahrelang als freiberuflicher Redakteur mit dem Schwerpunkt Berichterstattung über Hauptversammlungen tätig. Dabei hat er sich ein umfassendes Wissen im Nebenwertebereich aufgebaut. Seit Oktober 2022 ist er bei stock3 für Fundamentalanalysen zuständig.

Mehr über Reinhard Hock
  • Fundamentalanalyse
  • Nebenwerte
Mehr Experten