Kommentar
17:53 Uhr, 22.03.2024

Stimmung in der deutschen Wirtschaft hellt sich etwas auf - Tesla drosselt Produktion in China

stock3 Newsflash: Alles, was heute an der Börse für Trader und aktive Anleger wichtig ist. Kompakt auf den Punkt gebracht.

Erwähnte Instrumente

  • CEWE Stiftung & Co. KGaA
    ISIN: DE0005403901Kopiert
    Kursstand: 103,000 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • NIKE Inc.
    ISIN: US6541061031Kopiert
    Kursstand: 100,820 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen

Hier geht es zum Newsflash des Vortages

  • Morphosys-Übernahme durch Novartis auch von US-Kartellbehörde genehmigt
  • SGL Carbon erfüllt Prognose
  • Cewe mit vorsichtigem Optimismus für 2
  • Schaeffler platziert 850-Mio.-Euro-Anleihe024
  • Nike steigert Gewinn
  • Lululemon schlägt Analystenkonsens
  • Hensoldt rechnet mit starkem Wachstum im laufenden Jahr
  • Fedex steigert Gewinn
  • Deutschland: Ifo-Geschäftsklimaindex steigt stärker als erwartet
  • Japan: Verbraucherpreise legen zu

Was heute am Markt los ist

Am letzten Handelstag der Woche ging die Rekordjagd am deutschen Aktienmarkt weiter. Der DAX schloss bei 18.205,94 Punkten, was einem Plus von 0,18 % entspricht. Auf Wochensicht konnte der Leitindex um rund 1,5 % zulegen. Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hellt sich leicht auf, wie der heute veröffentlichte Ifo-Geschäftsklimaindex zeigt. An den US-Börsen überwiegen aktuell die Minuszeichen. Vor allem bei den Standardwerte im Dow Jones sind Abschläge zu verzeichnen.

Wichtige börsenrelevante Termine findest Du im Wirtschaftskalender von stock3 bzw. stock3 Terminal und im Terminkalender der stock3 App.

Aktien-News

Tesla

Der US-Elektroautobauer Tesla fährt die Produktion in China aufgrund der nachlassenden Nachfrage nach E-Autos im chinesischen Markt zurück. In der Gigafactory in Shanghai wurde die Arbeitswoche in diesem Monat von sechseinhalb auf fünf Tage reduziert. (Ausführlicher Bericht: TESLA - Produktion in China wird verringert!)

Tesla Inc. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Schaeffler

Der Automobilzulieferer Schaeffler hat eine Euro-Anleihe im Volumen von 850 Mio. EUR platziert. Die Anleihe läuft bis zum Jahr 2030 und hat einen Kupon von 4,50 %. Die Emission wird für die Refinanzierung des Erwerbs der Vitesco-Aktien genutzt.

Schaeffler AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Morphosys / Novartis

Die US-Kartellbehörde hat die Übernahme von Morphosys durch den Schweizer Pharmakonzern Novartis genehmigt. In der vergangenen Woche hatten bereits die zuständigen Behörden in Deutschland und Österreich ihre Freigabe erteilt. Novartis übernimmt Morphosys für 68 EUR je Aktie, was einem Gesamtvolumen von ca. 2,7 Mrd. EUR entspricht.

MorphoSys AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

SGL Carbon

SGL Carbon hat 2023 einen Umsatz von 1,09 Mrd. EUR erzielt, was einem Rückgang von 4,1 % entspricht. Das bereinigte EBITDA ging um 2,5 % auf 168,4 Mio. EUR zurück. Damit wurde die Prognose erreicht. Für 2024 wird mit einem Konzernumsatz auf dem Niveau von 2023 und einem bereinigten EBITDA zwischen 160 und 170 Mio. EUR gerechnet. (Ausführlicher Bericht: SGL CARBON – Kursfantasie durch möglichen Spartenverkauf)

SGL CARBON SE Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Cewe

Der Foto-Dienstleister Cewe hat die vorläufigen Zahlen für 2023 bestätigt. Der Konzernumsatz stieg um 6,5 % auf 788,8 Mio. EUR. Das EBIT wurde um 11,0 % auf 83,9 Mio. EUR verbessert. Die Dividende soll von 2,45 auf 2,60 EUR angehoben werden. Für das laufende Geschäftsjahr wird ein Umsatz zwischen 770 und 820 Mio. EUR erwartet bei einem EBIT zwischen 75,5 und 85,5 Mio. EUR. (Ausführlicher Bericht: CEWE will mit KI punkten)

CEWE Stiftung & Co. KGaA Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Hensoldt

Hensoldt hat nach endgültigen Zahlen im vergangenen Jahr einen Konzernumsatz in Höhe von 1,84 Mrd. EUR erzielt nach 1,70 Mrd. EUR im Vorjahr. Das bereinigte EBITDA stieg um 12,7 % auf 329 Mio. EUR. Für 2024 wird mit einem starken Anstieg bei Umsatz und Ergebnis gerechnet. (Ausführlicher Bericht: HENSOLDT plant weiter stark zu wachsen)

HENSOLDT AG Inhaber-Aktien o.N. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Nike

Der Sportartikelhersteller Nike hat im vergangenen Jahr einen Konzernumsatz in Höhe von 12,43 Mrd. USD erzielt, was in etwa dem Vorjahreswert entspricht. Der Gewinn je Aktie stieg um 24 % auf 0,98 USD. Damit wurden die Erwartungen der Analysten übertroffen, die von 12,27 Mrd. USD bzw. 0,76 USD ausgegangen waren. (Ausführlicher Bericht: NIKE erholt sich nur langsam)

NIKE Inc. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Fedex

Der Logistikkonzern Fedex hat im abgelaufenen Quartal einen Umsatzrückgang um 2 % auf 21,70 Mrd. USD ausweisen müssen und damit die Analystenschätzungen, die bei 21,97 Mrd. USD lagen, verfehlt. Das Ergebnis pro Aktie stieg um 13 % und übertraf die Erwartungen von 3,51 USD. Die Fedex-Aktie stieg im nachbörslichen Handel um mehr als 12 %. (Ausführlicher Bericht: FEDEX – Aktie mit kräftigem Kurssprung nach Zahlen)

Fedex Corp. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Lululemon Athletica

Der Sportbekleidungshersteller Lululemon weist für das letzte Quartal ein Umsatzplus von knapp 15 % auf 3,21 Mrd. EUR und einen Anstieg beim Gewinn pro Aktie von 20 % auf 5,29 USD aus. Damit wurden die Konsensschätzungen, die bei 3,20 Mrd. USD bzw. 5,00 USD lagen übertroffen. (Ausführlicher Bericht: LULULEMON - Sportartikel-Aktien im Crashmodus)

Lululemon Athletica Inc. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Sonstige börsenrelevante News

  • Der Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland ist im März auf 87,8 Punkte gestiegen von 85,5 Punkten im Februar. Ökonomen hatten mit einem deutlich geringeren Anstieg auf 85,9 Punkte gerechnet. Die Ifo-Geschäftslage und die Ifo-Geschäftserwartungen verbesserten sich von 86,9 auf 88,1 Punkte bzw. von 84,1 auf 87,5 Punkte. Erwartet worden waren Werte von 86,8 respektive 84,7 Zählern. (Ausführlicher Bericht: Stimmung in der Wirtschaft hellt sich weiter auf)
  • In Japan sind die Verbraucherpreise im Februar auf Jahresbasis, wie von Analysten erwartet, um 2,8 % gestiegen. Im Januar lag die Teuerungsrate noch bei 2,0 %.

Lesetipps auf stock3

Ein wertvoller Begleiter für die Beobachtung der Märkte und den Handel unterwegs. Zwar ist stock3.com auch mobil hervorragend nutzbar, aber die App kann einiges, was die Webseite nicht kann.
Hier geht es zur App-Übersichtsseite auf stock3. Direktlink Android Direktlink iOS.

💻stock3 Terminal

Das stock3 Terminal (früher: "Guidants") ist die ideale Ergänzung zu stock3.com und funktioniert auch sehr gut als eigenständige Plattform für personalisiertes Informieren, Analysieren und Traden. Das Terminal ist zur Benutzung im Browser gedacht und nicht für Smartphones geeignet (dafür nutz bitte unsere App!)
Hier geht es zum stock3 Terminal.

📰Newsletter

Der stock3 Weekly erscheint jede Woche am Mittwoch, enthält auch Tipps für den Umgang mit stock3, App und Terminal.
Hier kannst Du Dich kostenlos anmelden...

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Bastian Galuschka und Floriana Hofmann setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-time-High, keine spannenden Börsenthemen also, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anlegerinnen und Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr über stock3-Team
Mehr Experten