Fundamentale Nachricht

Kaffee: Brasilianische Ernte dürfte dieses Jahr merklich steigen

Die Kaffeeernte in Brasilien dürfte in diesem Jahr um knapp acht Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 55 Millionen Sack a 60 kg steigen.

Erwähnte Instrumente

  • Kaffee
    ISIN: US6289851031Kopiert
    Kursstand: 155,41 US¢/lb (ARIVA Indikation) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung

Die Kaffeeernte in Brasilien dürfte sich in diesem Jahr auf 55 Millionen Sack a 60 kg belaufen und damit knapp acht Prozent höher ausfallen als im Vorjahr. Zu dieser Einschätzung kommt die brasilianische Prognosebehörde Conab, die am vergangenen Donnerstag ihre erste Prognose für die diesjährige Ernte bekanntgab, wie Commerzbank-Analyst Carsten Fritsch in der jüngsten Ausgabe von „Rohstoffe Aktuell“ schreibt.

Die Arabica-Ernte solle um 14,4 Prozent auf 37,4 Millionen Sack steigen, die Robusta-Ernte um knapp vier Prozent auf 17,5 Millionen Tonnen fallen, nachdem diese im Vorjahr ein Rekordniveau erreicht habe. Die bevorstehende Ernte falle in ein Niedrigertragsjahr im zweijährigen Erntezyklus. Normalerweise komme es dann zu einem Ernterückgang. Allerdings sei die Ernte im Vorjahr durch vorherige Dürre und Frost beeinträchtigt worden, sodass dieses Muster durchbrochen werde, heißt es weiter.

„Laut Conab haben Regenfälle für hinreichende Bodenfeuchtigkeit in den Arabica-Anbaugebieten gesorgt und damit die Bedingungen im Vergleich zu den beiden Vorjahren verbessert. Daten von Refinitiv zufolge ist das Feuchtigkeitsniveau in den Böden sogar so hoch wie seit sieben Jahren nicht. Dies könnte noch die Größe der Kaffeebohnen positiv beeinflussen, nicht mehr jedoch die Anzahl der Früchte, da diese Entwicklungsphase bereits abgeschlossen ist“, so Fritsch.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
VP30VZLong1,21 $3,06open end
VP95NMLong1,37 $4,14open end
VQ1F4XLong1,42 $4,40open end
VX3NDYShort2,75 $1,68open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten
Trading-Special mit neuem Premium-HandelHandeln Sie Morgan Stanley Produkte für 0,00 €! Im börslichen Handel ohne Börsenentgelt & exklusiv bei comdirect. Weitere Informationen zur Aktion.Schließen