Fundamentale Nachricht
14:21 Uhr, 13.09.2023

Aluminium: Russischer Anteil an der LME bleibt hoch, aber stabil

Solange sich noch Abnehmer für das russische Metall finden, dürfte die LME nach Einschätzung von Commerzbank-Analystin Thu Lan Nguyen kein Problem sehen.

Erwähnte Instrumente

Die Primäraluminiumbestände an der LME sind zu Ende August auf den niedrigsten Stand seit Januar gefallen, was für sich preisstützend ist. Gleichzeitig blieb jedoch der Anteil der russischen Metallbestände mit 81 Prozent (der Gesamtbestände) stabil, was heißt, dass auch russisches Aluminium aus den Lagern entnommen wurde, wie die Leiterin des Rohstoffresearchs der Commerzbank, Thu Lan Nguyen, in der jüngsten Ausgabe von „Rohstoffe Aktuell“ schreibt.

„Der Anteil ist zwar immer noch überaus hoch, aber immerhin nicht noch weiter steigend. Das könnte denjenigen, die nach wie vor einen Handelsausschluss russischen Aluminiums an der LME fordern, den Wind aus den Segeln nehmen. Denn solange sich noch Abnehmer für das russische Metall finden, dürfte die LME kein Problem sehen“, so Nguyen.

Ein wesentlicher Abnehmer russischen Aluminiums dürfte derweil China sein. Hierauf würden die Importe von raffiniertem Aluminium des Landes hindeuten, die im Juli Daten der chinesischen Zollbehörde zufolge zu 92 Prozent aus Russland stammten. Zuletzt seien die Importe zudem gestiegen. Dies dürfte mit der Aluminiumproduktion in China zusammenhängen, die aufgrund von Stromrationierungen ins Stocken geraten sei, heißt es weiter.

„Nachdem sich die Stromproduktion zuletzt aber erholt haben dürfte, dürfte auch die Aluminiumproduktion wieder hochgefahren werden, was wiederum den Importbedarf dämpfen sollte. Da Russland chinesische Käufer jedoch mit hohen Preisabschlägen locken dürfte, ist ein vollkommener Einbruch der Importe nicht zu erwarten“, so Nguyen.

Aluminium
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
VQ5RB1Long1.723,50 $5,36open end
VQ5RBSLong2.003,00 $18,47open end
VX7RZRShort4.628,00 $0,76open end
VX77HXShort3.897,00 $1,06open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten