Analyse
07:15 Uhr, 31.01.2024

SAMSUNG - Gewinn auf 10-Jahrestief

Der koreanische Chip-Gigant hat seine Umsatzzahlen bereits vor rund zwei Wochen vermeldet. Heute Nacht folgten die Ertragszahlen und der weitere Ausblick.

Erwähnte Instrumente

  • Samsung Electronics Co. Ltd. - WKN: 896360 - ISIN: US7960508882 - Kurs: 1.275,000 € (L&S)

Nachdem der Umsatz enttäuschend ausgefallen war, gilt Gleiches für den Gewinn. Dieser liegt mit 15,49 Billionen KRW auf dem tiefsten Stand seit über 10 Jahren und hat sich gegenüber dem Vorjahr in etwa geviertelt. Besondere Spannung gilt daher den weiteren Aussagen zum Geschäftsverlauf.

Ist das Gröbste überstanden?

Im Bereich Memory-Chips legte der Umsatz im vierten Quartal immerhin wieder um rund 50 % gegenüber dem Vorquartal zu. Im Gesamtjahr war aber ein Rückgang um 36 % zu verzeichnen. Samsung berichtet, die Nachfrage normalisiere sich langsam wieder, und die Nachfrage aus dem Bereich KI-Anwendungen wächst. Die Lager der Kunden sind zunehmend aufgebraucht.

Der PC-Bereich und der Server-Bereich sollen sich im ersten Quartal wieder erholen können. Im Gesamtjahr erwartet Samsung, an diese Erholung dann weiter anknüpfen zu können. Besonders das Thema KI sollte die Nachfrage antreiben. Im Bereich der Chips für Smartphones erwartet Samsung ebenfalls eine schleppende Erholung. Bei Displays gibt man sich aufgrund der Konkurrenzsituation eher vorsichtig, bleibt aber klarer Marktführer. Bei Fernsehern hofft man auf große Sportereignisse, die traditionell die Nachfrage antreiben werden. Hier steht einiges an.

Auffällig: In fast jedem Geschäftsbereich spielt KI die entscheidende Rolle für die Nachfrage bzw. die Erholung. Anwender kaufen neue Geräte aufgrund erweiterter KI-Funktionen. Darauf setzt der südkoreanische Konzern mit aller Kraft.

Der Umsatz von Samsung soll dieses Jahr wieder auf rund 300 Billionen KRW zulegen, und der Nettogewinn verdoppelt werden, wenn es nach den Analysten geht. Das KGV läge dann bei rund 16 und soll 2025 sogar schon wieder auf 12 fallen. Damit geht die Bewertung in Ordnung.

Fazit: Die Samsung-Aktie erscheint für langfristige Anleger eine weiter aussichtsreiche Beteiligung zu sein. Wunder sollte man allerdings kurzfristig keine erwarten. Die Bewertung geht weitgehend in Ordnung, und das Unternehmen sitzt auf einem Berg an Nettozahlungsmitteln.

Weitere Analysen & News zur Aktie unserer Redaktion findest Du hier.

Samsung Electronics Co. Ltd.-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Sascha Gebhard
Sascha Gebhard
Redakteur

Sascha Gebhard hat nach einer klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann im Laufe der Jahre bei verschiedenen Banken gearbeitet. Er absolvierte neben dem Beruf die Studiengänge zum Diplom-Betriebswirt (VWA) sowie den Finanz- und Investment Ökonom (VWA). Von 2008 bis 2016 war er als Eigenhändler auf eigene Rechnung an den Finanzmärkten aktiv. Weiterhin publizierte er für verschiedene Finanzverlage und schrieb zahlreiche Fachartikel rund um das Thema Börse. Die in den jeweiligen Diensten geführten Realgeld- sowie Musterdepots konnte stets überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften. Sein Steckenpferd ist seit jeher der deutsche Aktienmarkt, wo er bestens vernetzt ist, und eine Vielzahl an Unternehmen bereits seit mehr als 15 Jahren aktiv verfolgt. Seit 2022 ist Sascha Gebhard fester Bestandteil des Redaktionsteams von stock3. Im Premium-Service Trademate betreut er das Depot "Deutsche Aktien".

Mehr über Sascha Gebhard
  • Swing- und Positions-Trading
  • Newstrading
  • Nebenwerte
Mehr Experten