Fundamentale Nachricht

Kaffee: Arabica-Preis fällt auf Zwölfjahrestief

Die gerade abgeschlossene Rekordernte in Brasilien und die Erwartung eines deutlichen Überschusses am globalen Kaffeemarkt 2018/19 hat den Arabica-Preis auf deutlich unter 100 US-Cents je Pfund gedrückt.

Erwähnte Instrumente

  • Kaffee
    ISIN: US6289851031Kopiert
    Kursstand: 0,975 $/lb (Commerzbank CFD) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung

Frankfurt (GodmodeTrader.de) - Der Preis für Kaffee Arabica ist deutlich unter die Marke von 100 US-Cents je Pfund gesunken. Mit 97 US-Cents je Pfund markiert er ein Zwölfjahrestief. Der Grund für den anhaltenden Preisverfall ist nicht wirklich neu: die gerade abgeschlossene Rekordernte in Brasilien und damit einhergehend die Erwartung eines deutlichen Überschusses am globalen Kaffeemarkt 2018/19, wie die Analysten der Commerzbank im aktuellen „TagesInfo Rohstoffe“ schreiben.

Hinzu komme der schwache brasilianische Real. Dieser Aspekt spiele auch beim niedrigen Zuckerpreisniveau eine Rolle. Zudem werde auch hier ein Überschuss erwartet, der zweite in Folge. Die hier nur magere brasilianische Produktion werde durch hohe Mengen andernorts, insbesondere in Indien, aufgefangen, heißt es weiter.

„Das Land hat angesichts einer auf 34 bis 36 Millionen Tonnen geschätzten Produktion und der schwachen Rupie das Potenzial, beachtliche Mengen Zucker auf den Weltmarkt fließen zu lassen. Dies erstickt derzeit jeden nennenswerten Preisauftrieb im Keim. Auch der von Anfang September fand in den letzten Tagen ein jähes Ende“, so die Commerzbank-Analysten.

Kaffee
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
DG2G1CShort2,49 $2,16open end
DD0S7PLong1,03 $2,45open end
DD8DK0Long0,98 $2,13open end
DDF3NJLong0,65 $1,58open end
Zur Produktsuche

1 / 1 Kommentar

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • Zukunft21
    Zukunft21

    ja dann wird es mal an der Zeit das die Preis im verkauf von Kaffee mal anfangen zu fallen die Lebensmittelhändler halten stur anden hohen Kaffeepreise fest.

    Wenn man bedenkt Preis befindet sich auch einem zwölf ajhres tief würden mal ein paar preissenkungen nicht schaden und der Verbraucher hätte auch was davon !

    12:23 Uhr, 18.09.2018

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten