Kommentar
17:50 Uhr, 12.03.2024

DAX mit neuem Rekordhoch - US-Inflationsdaten über Erwartungen

stock3 Newsflash: Alles, was heute an der Börse für Trader und aktive Anleger wichtig ist. Kompakt auf den Punkt gebracht.

Erwähnte Instrumente

  • Continental AG
    ISIN: DE0005439004Kopiert
    Kursstand: 66,960 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Oracle Corp.
    ISIN: US68389X1054Kopiert
    Kursstand: 114,130 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen

Hier geht es zum Newsflash des Vortages

  • Archers Daniels Midland verfehlt Erwartungen
  • Mercedes-Benz will sich von Autohäusern trennen
  • Novartis darf Morphosys übernehmen
  • Porsche enttäuscht beim Ausblick
  • Fuchs verdient mehr und erhöht Ausschüttung
  • Siltronic trotzt schwierigem Marktumfeld
  • Wacker Chemie mit Gewinneinbruch
  • TAG Immobilien erreicht Prognose
  • Tesla-Fabrik in Brandenburg wieder am Netz
  • Oracle übertrifft Erwartungen
  • Douglas gibt Details zum Börsengang bekannt
  • Continental verliert CFO
  • Reddit strebt bei IPO Bewertung von 6,5 Mrd. USD an
  • USA: Inflationsdaten über Erwartungen
  • Deutschland: Dynamik bei Verbraucherpreisanstieg geht zurück
  • Deutschland: Geschäftsklima in Chemieindustrie verbessert sich
  • Japan: Erzeugerpreise steigen im Rahmen der Erwartungen

Was heute am Markt los ist

Am heutigen Dienstag zeigte sich der deutsche Aktienmarkt sehr freundlich. Der DAX markierte bei 17.973,22 Punkten ein neues Allzeithoch und schloss dann bei 17.965,11 Punkten, was einem Aufschlag von 1,23 % entspricht. Auch an der Wall Street sind aktuell Kursgewinne zu verzeichnen. Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq liegen derzeit deutlich im Plus.

Weil in den USA bereits die Zeitumstellung auf Sommerzeit erfolgt ist, verschieben sich die US-Handelszeiten für drei Wochen um eine Stunde nach vorne. Nach mitteleuropäischer Zeit (MEZ) beginnt der Handel an den US-Börsen um 14.30 Uhr und endet um 21.00 Uhr.

Wichtige börsenrelevante Termine findest Du im Wirtschaftskalender von stock3 bzw. stock3 Terminal und im Terminkalender der stock3 App.

Aktien-News

Mercedes-Benz

Der Autohersteller Mercedes-Benz plant, sich von seinen rund 80 Autohäusern zu trennen. Die Betriebe sollen dabei nicht als ein Paket an einen Käufer veräußert werden. Außerdem schließt der Konzern einen Verkauf an reine Finanzinvestoren aus. Die etwa 8.000 Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.

Mercedes-Benz AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Archer Daniels Midland

Der Agrarkonzern ADM hat im letzten Quartal einen Umsatzrückgang um 12,3 % auf 22,98 Mrd. USD verzeichnet. Das Ergebnis je Aktie ging um 29,5 % auf 1,36 USD zurück. Die Analystenerwartungen, die bei 23,64 Mrd. USD bzw. 1,43 USD lagen, wurde somit nicht erreicht.

Archer Daniels Midland Co. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Morphosys / Novartis

Berichten zufolge hat das Bundeskartellamt die Übernahme von Morphosys durch Novartis genehmigt. Der Schweizer Pharmakonzern hat für das Biotech-Unternehmen rund 2,7 Mrd. EUR bezahlt, was einem Preis von 68 EUR je Morphosys-Aktie entspricht.

MorphoSys AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
Novartis AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Porsche

Der Sportwagenhersteller Porsche hat 2023 den Konzernumsatz um 7,7 % auf 40,5 Mrd. EUR gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um 7,6 % auf 7,3 Mrd. EUR. Die Marge lag mit 18,0 % auf dem Vorjahresniveau. Die Dividende wird auf 2,31 EUR je Porsche-Vorzugsaktie erhöht. Im laufenden Jahr wird mit Umsatzerlösen zwischen 40 und 42 Mrd. EUR und einer Marge von 15 bis 17 % gerechnet. (Ausführlicher Bericht: PORSCHE setzt sich vorsichtige Ziele)

Porsche AG Vz Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Fuchs

Der Schmierstoffproduzent Fuchs hat 2023 den Umsatz um 4 % auf 3,54 Mrd. EUR gesteigert. Das EBIT wurde um 13 % auf 413 Mio. EUR verbessert. Das Ergebnis je Vorzugsaktie fiel mit 2,09 EUR um 11 % höher aus. Die Dividende soll von 1,07 auf 1,11 EUR angehoben werden. Für 2024 wird ein Umsatzanstieg auf 3,6 Mrd. EUR angestrebt bei einem EBIT von 430 Mio. EUR. (Ausführlicher Bericht: FUCHS – Verhaltener Optimismus für 2024)

Fuchs SE Vz Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Siltronic

Der Wafer-Spezialist Siltronic setzte 2023 im Konzern 1,51 Mrd. EUR um, was einem Rückgang von 16,6 % entspricht. Das EBITDA fiel um 30,2 % auf 433,9 Mio. EUR. Der Gewinn pro Aktie wurde von 13,02 EUR auf 6,15 EUR mehr als halbiert. Die Dividende wird von 1,68 EUR auf 1,20 EUR gesenkt. Im aktuellen Geschäftsjahr werden Umsatz und EBITDA auf dem Niveau von 2023 erwartet. (Ausführlicher Bericht: SILTRONIC – Ist die Aktie schon ein antizyklischer Kauf?)

Siltronic AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

TAG Immobilien

Die TAG Immobilien AG weist für 2023 einen Anstieg der Mieteinnahmen um 3,2 % auf 350,8 Mio. EUR aus. Die Funds from Operations (FFO) gingen wie prognostiziert auf 171,7 Mio. EUR zurück, was einem FFO pro TAG-Aktie von 0,98 EUR entspricht. Für 2024 wird mit einem stabilen FFO zwischen 170 und 174 Mio. EUR gerechnet. (Ausführlicher Bericht: TAG IMMOBILIEN - Dividende nach dreistelligem Millionenverlust gestrichen!)

TAG Immobilien AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Wacker Chemie

Wacker Chemie musste 2023 einen Umsatzrückgang von 22 % auf 6,4 Mrd. EUR sowie einen Einbruch des EBITDA um 60 % auf 824 Mio. EUR verkraften. Das Jahresergebnis sank um 75 % auf 327 Mio. EUR. Die Dividende wird von 3,10 auf 3,00 EUR reduziert. Für 2024 wird ein Umsatz zwischen 6,0 und 6,5 Mrd. EUR in Aussicht gestellt bei einem EBITDA zwischen 600 und 800 Mio. EUR. (Ausführlicher Bericht: WACKER CHEMIE legt schwachen Ausblick vor)

Wacker Chemie AG Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Tesla

Die Gigafactory des Elektroautobauers Tesla in Grünheide ist nach dem Anschlag auf einen Strommasten in der vergangenen Woche wieder am Stromnetz. Die Reparaturarbeiten konnten damit früher abgeschlossen werden als ursprünglich gedacht. Wie lange es dauert, bis die Produktion wieder komplett hochgefahren ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Tesla Inc. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Oracle

Der Software-Riese Oracle hat im letzten Quartal den Konzernumsatz um 7,2 % auf 13,30 Mrd. USD erhöht. Der Gewinn je Aktie stieg um 15,6 % auf 1,41 USD. Damit wurden die Markterwartungen, die beim Umsatz mit 13,29 Mrd. USD und beim Gewinn pro Aktie mit 1,38 USD gerechnet hatten, leicht übertroffen. (Ausführlicher Bericht: ORACLE - Megatrend KI treibt Wachstum an)

Oracle Corp. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Douglas

Die Parfümeriekette Douglas hat Details zur geplanten Rückkehr an die Börse festgelegt. Der erste Handelstag an der Frankfurter Wertpapierbörse ist für den 21. März geplant. Die Preisspanne wurde auf 26,00 bis 30,00 EUR je Douglas-Aktie festgesetzt. Die Preisspanne würde einer Marktkapitalisierung von 2,8 bis 3,1 Mrd. EUR entsprechen. Das Angebot umfasst insgesamt bis zu rund 34,6 Mio. Aktien, wovon 32,7 Mio. Aktien neu ausgegeben werden. Der Streubesitzanteil soll voraussichtlich zwischen 29,3 % und 31,8 % liegen. (Ausführlicher Bericht: DOUGLAS – IPO beginnt! Aktie zeichnen?)

Continental

Die Finanzchefin des Autozulieferers Continental, Katja Garcia Vila, verlässt das Unternehmen. Die Managerin habe dem Aufsichtsrat mitgeteilt, nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen, teilte Continental mit. Grund sei die eigene Karriereplanung. Der Vertrag von Katja Garcia Vila läuft damit Ende des Jahres aus.

Continental-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Reddit

Der Online-Forenanbieter Reddit strebt bei seinem Börsengang eine Bewertung von rund 6,5 Mrd. USD an, wie das "Wall Street Journal" berichtet. Damit würde es sich zumindest bisher um den größten Tech-Börsengang des Jahres handeln. Geplant sei die Platzierung von 22 Mio. Aktien zu einem Kurs zwischen 31 und 34 USD. Damit würden dem Unternehmen zwischen 682 Mio. USD und 748 Mio. USD zufließen.

Sonstige börsenrelevante News

  • Die US-Inflationsrate ist im Februar auf 3,2 % gestiegen von 3,1 % im Vormonat. Ökonomen waren von einem unveränderten Wert ausgegangen. Die Kerninflationsrate ging zwar von 3,9 % auf 3,8 % zurück, erwartet worden war jedoch ein stärkerer Rückgang auf 3,7 %. (Ausführlicher Bericht: US-Inflation im Februar höher als erwartet)
  • In Deutschland sind die Verbraucherpreise im Februar gemäß der endgültigen Zahlen auf Jahresbasis im Februar, wie erwartet, um 2,5 % gestiegen. Im Januar lag der Anstieg noch bei 2,9 %. (Ausführlicher Bericht: Die Inflation verringert sich weiter)
  • Das Ifo-Geschäftsklima in der deutschen Chemieindustrie stieg im Februar auf minus 15,7 Punkte von 16,1 Punkte im Januar.
  • In Japan sind die Erzeugerpreise im Februar, wie von im Vorfeld befragten Ökonomen erwartet, um 0,6 % gestiegen. Im Januar lag der Zuwachs bei 0,2 %.

Lesetipps auf stock3

Ein wertvoller Begleiter für die Beobachtung der Märkte und den Handel unterwegs. Zwar ist stock3.com auch mobil hervorragend nutzbar, aber die App kann einiges, was die Webseite nicht kann.
Hier geht es zur App-Übersichtsseite auf stock3. Direktlink Android Direktlink iOS.

💻stock3 Terminal

Das stock3 Terminal (früher: "Guidants") ist die ideale Ergänzung zu stock3.com und funktioniert auch sehr gut als eigenständige Plattform für personalisiertes Informieren, Analysieren und Traden. Das Terminal ist zur Benutzung im Browser gedacht und nicht für Smartphones geeignet (dafür nutz bitte unsere App!)
Hier geht es zum stock3 Terminal.

📰Newsletter

Der stock3 Weekly erscheint jede Woche am Mittwoch, enthält auch Tipps für den Umgang mit stock3, App und Terminal.
Hier kannst Du Dich kostenlos anmelden...

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Bastian Galuschka und Floriana Hofmann setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-time-High, keine spannenden Börsenthemen also, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anlegerinnen und Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr über stock3-Team
Mehr Experten