Expertenkommentar

Stimmung in der Wirtschaft hellt sich deutlich auf

Das ifo-Geschäftsklima ist im November stärker gestiegen als erwartet. Möglicherweise ist das Tief in der Konjunkturentwicklung bereits erreicht.

Erwähnte Instrumente

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich nach einem starken Einbruch in den Vormonaten im November deutlich aufgehellt. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg von revidiert 84,5 Punkten im Vormonat auf 86,3 Zähler, wie das ifo-Institut am Donnerstag mitteilte. Damit wurden die Erwartungen übertroffen. Die Volkswirte hatten im Schnitt nur mit Anstieg auf 85,0 Punkte gerechnet.

Vor allem die Erwartungen für die kommenden sechs Monate haben sich deutlich aufgehellt. Der Index für die Erwartungen in der Gesamtwirtschaft erhöhte sich von 75,9 Punkten im Vormonat auf 80,0 Punkte.

Der Index für die aktuelle Geschäftslage sank hingegen von revidiert 94,2 Punkten auf 93,1 Zähler.

Stimmung-in-der-Wirtschaft-hellt-sich-deutlich-auf-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1

"Mit den laufenden Geschäften waren die Unternehmen zwar weniger zufrieden, aber der Pessimismus mit Blick auf die kommenden Monate ließ merklich nach", sagte ifo-Präsident Clemens Fuest laut Pressemitteilung. "Die Rezession dürfte weniger tief ausfallen als viele erwartet haben."

Der deutliche Anstieg im November könnte andeuten, dass das Tief in der Konjunkturentwicklung möglicherweise bereits erreicht ist. In den Vormonaten war das ifo-Geschäftsklima so stark eingebrochen wie zuvor nur während der Finanzkrise und des Corona-Crashs.

Das ifo-Geschäftsklima basiert auf ca. 9.000 monatlichen Meldungen von Unternehmen, die nach ihrer aktuellen Geschäftslage sowie den Erwartungen für die kommenden sechs Monate befragt werden. An der Umfrage nehmen Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes, des Dienstleistungssektors, des Handels und des Bauhauptgewerbes teil. Wegen der Größe der Umfrage gilt das ifo-Geschäftsklima als wichtigster Frühindikator der deutschen Wirtschaft.

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
MD24YWShort14.972,20 Pkt20,06open end
JX8T5XShort23.962,00 Pkt1,45open end
JX8T5WShort21.254,00 Pkt2,00open end
JX8T64Short24.865,70 Pkt1,35open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten