Fundamentale Nachricht

Rohöl WTI: Boden gefunden?

Der Markt könnte im Zuge seiner scharfen Abwärtskorrektur am Freitagstief bei 97,11 US-Dollar je Barrel einen Boden gefunden haben.

Erwähnte Instrumente

  • WTI Öl
    ISIN: XC0007924514Kopiert
    Kursstand: 98,18 $/Barrel (Indikation) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung

London (BoerseGo.de) – Rohöl der US-Sorte WTI notiert am Dienstag weiterhin über der 98er-US-Dollar-Marke, über die sich das schwarze Gold zu Wochenbeginn ausgehend vom am 1. August 2014 bei 97,11 US-Dollar je Barrel erreichten Viereinhalbmonatstief erholt hat.

„Der Markt scheint im Zuge seiner scharfen Abwärtskorrektur einen Boden gefunden zu haben“, zitiert die Nachrichtenagentur Bloomberg den Jefferies-Bache-Händler Christopher Bell. Die geopolitischen Spannungen brächten Unterstützung.

Im Fokus für den Handel mit WTI liegt jedoch weiterhin auch die Nachfrageseite. Nachdem in der vergangenen Woche eine geringere US-Benzinnachfrage den Ölpreis belastet hatte, erwarten Analysten im Konsens, dass die US-Benzinvorräte in der Woche bis zum 1. August um 300.000 Barrel auf 271,9 Millionen Barrel gefallen sind. Die US-Rohöllagerbestände dürften der Konsensschätzung zufolge im selben Zeitraum um 1,5 Millionen Barrel auf 365,9 Millionen Barrel gefallen sein. Die US-Energiebehörde veröffentlicht ihren wöchentlichen US-Ölmarktbericht am Mittwoch um 16:30 Uhr MESZ.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
KG85K0Long69,300 $7,02open end
SQ03ERLong61,000 $-15.02.2023
PE20B1Long40,000 $-15.12.2022
DW551ELong37,090 $1,94open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten
Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top! Hier geht's zur Aktion und den Teilnahmebedingungen.Schließen