Kommentar
17:45 Uhr, 30.10.2023

McDonald's übertrifft Erwartungen - Porsche und Google erweitern Partnerschaft

stock3 Newsflash: Alles, was heute an der Börse für Trader und aktive Anleger wichtig ist. Kompakt auf den Punkt gebracht.

Erwähnte Instrumente

  • Vodafone Group PLC
    ISIN: GB00BH4HKS39Kopiert
    Kursstand: 0,879 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • HSBC Holdings PLC
    ISIN: GB0005405286Kopiert
    Kursstand: 6,928 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen

Hier geht es zum Newsflash des Vortages

  • Stellantis einigt sich mit US-Autogewerkschaft
  • HSBC plant weitere Aktienrückkaufe für 3 Mrd. USD
  • Vodafone plant Teilverkauf des Spaniengeschäfts
  • Google zahlte über 26 Mrd. USD, um Position als Suchmaschine Nr. 1 zu festigen
  • Deutschland: Anstieg der Verbraucherpreise schwächt sich ab
  • Eurozone: Wirtschaftsstimmung auf Vormonatsniveau
  • Eurozone: Verbrauchervertrauen rückläufig
  • Eurozone: Industrievertrauen fällt stärker als erwartet
  • Eurozone: Dienstleistervertrauen steigt wider Erwartungen
  • Deutschland: BIP geht wie erwartet zurück

Ab sofort: Die neue Trader-Ausbildung in der stock3 Academy

Was heute am Markt los ist

Dank einer erfreulichen Inflationsentwicklung konnte der Dax zum Wochenauftakt ein kleines Plus von 0,2 Prozent bei 14.716,5 Punkten einfahren. Die Gefahr eines möglichen Flächenbrands im Nahen Osten und auch die am Mittwoch in den USA anstehende Leitzinsentscheidung sorgten unter den Anlegern jedoch für Zurückhaltung. Eine echte Erholungsbewegung kam daher nicht zustande.

Siemens Energy kann nachbörslich über 12 Prozent zulegen, nachdem informierte Kreise Kreditgarantien des Bunds in Höhe von acht Milliarden Euro, und einen Teilverkauf des Indien-Geschäfts in den Raum stellen. Zudem dränge der Bund Siemens ebenfalls zur Abgabe von Garantien für das Unternehmen.

Wichtige börsenrelevante Termine findest Du im Wirtschaftskalender von stock3 bzw. stock3 Terminal und im Terminkalender der stock3 App.

Aktien-News

Porsche / Alphabet

Porsche und die zum Internetkonzern Alphabet gehörende Suchmaschine Google werden ihre Partnerschaft erweitern. Der Stuttgarter Autobauer plant bis Mitte des Jahrzehnts Google-Dienste für Navigation und Sprachsteuerung sowie das App-Ökosystem in künftige Fahrzeuggenerationen zu integrieren.

Porsche AG Vz Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen
Alphabet Inc. (Class C) Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    Nasdaq
    VerkaufenKaufen

McDonald's

Der Fastfood-Konzern McDonald's hat im dritten Quartal besser abgeschnitten als erwartet. Der Umsatz lag bei 6,69 Mrd. USD und der Gewinn pro Aktie bei 3,17 USD. Analysten hatten dagegen nur mit 6,56 Mrd. USD beim Umsatz und 3,00 USD beim Ergebnis je Aktie gerechnet. Die Margenprognose für das Gesamtjahr wurde von 45 auf 46 % erhöht. (Ausführlicher Bericht: MCDONALD’S – Bleibt die Aktie ein Dauerbrenner?)

McDonald's Corp. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    NYSE
    VerkaufenKaufen

Alphabet

Die zum Alphabet-Konzern gehörende Suchmaschine Google hat 2021 mehr als 26 Mrd. USD ausgegeben, um die Standardmaschine in Webbrowsern und auf mobilen Endgeräten zu sein. Dieser Betrag wurde von einem Google-Manager im Rahmen eines US-Wettbewerbsprozesses genannt. In dem Prozess geht es um Klagen der US-Bundesregierung sowie mehrerer US-Bundesstaaten, die Google vorwerfen den Wettbewerb zu behindern.

Alphabet Inc. (Class C) Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    Nasdaq
    VerkaufenKaufen

HSBC

Die Großbank HSBC hat bei Erträgen in Höhe von rund 16,3 Mrd. USD den Gewinn im dritten Quartal auf 6,3 Mrd. USD mehr als verdoppelt. Das Unternehmen kündigte außerdem an, eigene Aktie im Volumen von bis zu 3 Mrd. USD zurückzukaufen.

HSBC Holdings PLC Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Vodafone

Der britische Telekomkonzern Vodafone zieht sich teilweise aus dem spanischen Markt zurück. Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg plant Vodafone mindestens 50 % der spanischen Geschäfte an das Beteiligungsunternehmen Zegona Communications zu verkaufen. Die Sparte soll mit rund 5 Mrd. EUR bewertet werden. Vodafone und Zegona hatten bereits im vergangenen Monat Gespräche aufgenommen.

Vodafone Group PLC Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Stellantis

Der internationale Autokonzern Stellantis hat sich mit der US-Autogewerkschaft UAW darauf geeinigt, den Beschäftigten eine Gehaltserhöhung um 25 % zu gewähren. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren. Ursprünglich hatte die UAW eine Erhöhung um 40 % gefordert. Überdies kündigte Stellantis an, in den kommenden Jahren 5.000 neue Arbeitsplätze in den USA zu schaffen. Wenige Tage zuvor hatte sich bereit der US-Autobauer Ford mit der UAW auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt.

Stellantis N.V. Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Sonstige börsenrelevante News

Die Verbraucherpreise sind in Deutschland im Oktober um 3,8 % gestiegen. Im September lag der Anstieg noch bei 4,5 %. Die Erwartungen lagen bei einem Wert von 4,0 %.

In der Eurozone lag die Wirtschaftsstimmung im Oktober wie bereits im September bei 93,3 Punkten. Ökonomen hatten mit einem leichten Rückgang auf 93,0 Zähler gerechnet. Der Geschäftsklimaindikator lag mit -0,33 marginal über dem Wert des Vormonats von -0,35.

Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone ist im Oktober, wie von Experten erwartet, auf -17,9 Punkte zurückgegangen von -17,8 im September. Das Industrievertrauen ist auf -9,3 Punkte gefallen nach -8,9 Punkten im Vormonat. Die Schätzungen gingen von einem stärkeren Rückgang auf -9,5 Zähler aus. Gestiegen ist dagegen das Dienstleistervertrauen. Es lag im Oktober bei 4,5 Punkten nach 4,1 Punkten im Monat zuvor. Volkswirte waren dagegen von einem Rückgang auf 3,4 Zähler ausgegangen.

In Deutschland ist das Bruttoinlandsprodukt im dritten Quartal wie erwartet um 0,3 Prozent gesunken. Im Quartal zuvor hatte es stagniert.

Lesetipps auf stock3

Wissenswertes rund um stock3

📱stock3 App

Ein wertvoller Begleiter für die Beobachtung der Märkte und den Handel unterwegs. Zwar ist stock3.com auch mobil hervorragend nutzbar, aber die App kann einiges, was die Webseite nicht kann.
Hier geht es zur App-Übersichtsseite auf stock3. Direktlink Android Direktlink iOS.

💻stock3 Terminal

Das stock3 Terminal (früher: "Guidants") ist die ideale Ergänzung zu stock3.com und funktioniert auch sehr gut als eigenständige Plattform für personalisiertes Informieren, Analysieren und Traden. Das Terminal ist zur Benutzung im Browser gedacht und nicht für Smartphones geeignet (dafür nutzen Sie bitte unsere App!)
Hier geht es zum stock3 Terminal.

📰Newsletter

Der stock3 Weekly erscheint jede Woche am Mittwoch, enthält auch Tipps für den Umgang mit stock3, App und Terminal.
Hier können Sie sich kostenlos anmelden.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Bastian Galuschka und Floriana Hofmann setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-time-High, keine spannenden Börsenthemen also, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anlegerinnen und Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr über stock3-Team
Mehr Experten