Fundamentale Nachricht

Kupfer: Markt deutlich unterversorgt

Die International Copper Study Group (ICSG) meldete für den Zeitraum Januar bis November 2022, dass die Kupfer-Nachfrage fast 384.000 Tonnen über dem Angebot gelegen hat.

Erwähnte Instrumente

  • Kupfer
    ISIN: XC0007203216Kopiert
    Kursstand: 9.273,35 $/t (ARIVA Indikation) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung

Der starke Anstieg der Kupferpreise seit letzten Herbst – Kupfer nimmt momentan wieder Kurs auf sein Siebenmonatshoch vor einer Woche – scheint auch durch die Fundamentaldaten unterstützt, wie Commerzbank-Analystin Barbara Lambrecht in der jüngsten Ausgabe von „Rohstoffe Aktuell“ schreibt.

„Die International Copper Study Group (ICSG) meldete für den Zeitraum Januar bis November, dass die Nachfrage fast 384.000 Tonnen über dem Angebot gelegen hat (saisonbereinigt: 344.000 Tonnen). Bis Oktober betrug das aufgelaufene Angebotsdefizit nur knapp 310.000 Tonnen (saisonbereinigt 334.000 Tonnen)“, so Lambrecht.

Damit könnte das Defizit im Gesamtjahr sogar was höher ausfallen als im Oktober von der ICSG geschätzt (328.000 Tonnen). Produktionszuwächse im Kongo und Indonesien hätten enttäuschende Produktionszahlen in Chile und Peru überkompensiert, so dass die Produktion in den ersten elf Monaten rund 3,4 Prozent höher gelegen habe als im Vergleichszeitraum 2021. Aber damit habe die Lücke zur Nachfrage noch immer nicht geschlossen werden können, die ebenfalls gut drei Prozent zugelegt habe, heißt es weiter.

„Aktuell führen die Unruhen in Peru immer wieder zu Produktionsstillegungen. So wurde gestern die Arbeit in der Antapaccay-Mine gänzlich eingestellt. Der eigentliche Preistreiber momentan ist aber die Hoffnung auf ein deutliche Erholung der chinesischen Nachfrage, die den von der ISCG erwarteten Angebotsüberschuss in Höhe von 155.000 Tonnen infrage stellt. Feiertagsbedingt bleiben die Nachrichten von dieser Front in dieser Woche aus“, so Lambrecht.

Kupfer
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
DFG2CKLong5.110,22 $2,35open end
VQ9N1LShort11.019,70 $4,26open end
VQ9N0UShort11.580,00 $2,73open end
DFW8TYLong6.635,18 $4,02open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten