Fundamentale Nachricht

Rohstoffe: Tiefe Preise schüren Wachstum

Die tiefen Preise für Rohstoffe könnten der lahmen Weltwirtschaft auf die Sprünge helfen. Das sagt heute jemand, der es wissen muss.

Erwähnte Instrumente

  • Kupfer
    ISIN: XC0007203216Kopiert
    Kursstand: 6.420,00 $/Tonne (Deutsche Bank Indikation) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung

Tiefe Rohstoffpreise sind positiv für das weltweite Wachstum. Davon ist der CEO des international tätigen Rohstoffhandelsunternehmens Trafigura überzeugt. Zusammen mit tieferen Finanzierungs- und Frachtkosten werden tiefe Rohstoffpreise das globale Wachstum stützen. Dabei hat er auch China im Blick. "Egal, was die kurzfristigen Zahlen sagen, China bleibt ein fundamentaler Wachstumsfaktor in Märkten die so verschieden sind wie Kupfer, Kohle oder verflüssigtes Erdgas", sagt der Firmenchef Claude Dauphin. Er weist darauf hin, dass ein Wachstum von sieben Prozent heute weitaus größere Veränderungen in absoluten Zahlen bedeute, als zehn Prozent Wachstum vor fünf Jahren. In dieser Geschwindigkeit werde sich die chinesische Volkswirtschaft binnen einer Dekade erneut verdoppelt haben.

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Jochen Stanzl
Jochen Stanzl
Chefmarktanalyst CMC Markets

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BörseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Mehr Experten
Am Ende eines schwierigen Jahres: Wie Anleger jetzt handeln sollten!Freuen Sie sich auf ein spannendes Webinar mit lehrreichen Inhalten von Sascha Huber. 08. Dezember um 17 Uhr! Jetzt kostenlos anmelden und profitieren.Schließen