Analyse

GENERAL ELECTRIC - Wie werden die aktuellen Zahlen aufgenommen?

General Electric gab heute vorbörslich Zahlen bekannt. Wie fielen diese aus und wie könnte die Aktie darauf reagieren?

Erwähnte Instrumente

  • General Electric Co. - WKN: A3CSML - ISIN: US3696043013 - Kurs: 79,770 $ (NYSE)

Die aktuellen Zahlen lesen sich zunächst einmal gut. Der Konzern verdiente im abgelaufen Quartal 1,24 USD, und damit 9 Cent mehr als Analysten erwartet hatten. Der Umsatz lag bei 21,8 Mrd. USD (0,6 Mrd. USD über der durchschnittlichen Schätzung). Die erste Reaktion auf diese Zahlen fällt positiv aus. Nachdem die Aktie vor den Zahlen auf Tradegate um den gestrigen Schlusskurs pendelte, notiert sie gegen 14 Uhr fast 3 % im Plus.

Die Aktie markierte im August 2000 ihr um Kapitalmaßnahmen bereinigtes Allzeithoch bei 484,00 USD. Seit diesem Hoch befindet sich die Aktie in einer Abwärtsbewegung. Im März 2009 erreichte der Wert ein Tief bei 45,84 USD.

Dieses Tief testete er im Mai 2020 trotz eines kurzen Rückfalls darunter erfolgreich. Schon im Dezember 2018 setzte ein Bodenbildungsversuch in einer unförmigen inversen SKS ein. Dieser Versuch dauert noch immer an. Die Aktie befindet sich immer noch im Bereich der rechten Schulter dieser potenziellen Bodenformation. Die Nackenlinie liegt aktuell noch weit entfernt, nämlich bei 133,47 USD. Sie steigt auch deutlich an, deshalb ist diese potenzielle Bodenformation so unförmig.

Immerhin hat die Aktie den Abwärtstrend seit November 2021 gebrochen und diesen Trendbruch mit einem tiefen Pullback bestätigt.

Kaufwelle möglich

Die Aktie von General Electric könnte in den nächsten Tagen und Wochen deutlich anziehen, wenn sich der Impuls durch die aktuellen Zahlen bestätigt. In diesem Fall wären Gewinne bis an den EMA 200 (Wochenbasis) bei 93,07 USD und sogar 115,32 USD möglich. Erst wenn die Aktie auch diese Marke überwindet, käme eine Vollendung der Bodenformation in Frage.

Ein größeres Verkaufssignal ergäbe sich im Falle eines Bruchs des Aufwärtstrends seit Mai 2020 bei aktuell 64,85 USD. In diesem Fall müsste mit erneuten Abgaben in Richtung 45,84 USD gerechnet werden.

Fazit: Nach den Zahlen hat die Aktie von General Electric die Chance auf eine mehrwöchige Rally.

Zusätzlich lesenswert:

3M - Aktie unter Druck nach katastrophalem Ausblick

PVA TEPLA - Vorgeschmack auf weitere Kursexplosion?

General Electric - Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PF2W9KLong46,357 $1,34open end
SF7XTKShort96,590 $3,51open end
MA8DZULong34,678 $1,73open end
MD0668Short86,643 $15,98open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten
Trading-Special mit neuem Premium-HandelHandeln Sie Morgan Stanley Produkte für 0,00 €! Im börslichen Handel ohne Börsenentgelt & exklusiv bei comdirect. Weitere Informationen zur Aktion.Schließen