Analyse
17:00 Uhr, 13.06.2023

GAMESTOP - Kursrutsch ausgebügelt! Ryan Cohen kauft Aktien!

Die Verluste aus der Vorwoche scheinen schnell vergessen. Insiderkäufe treiben die Aktie von Gamestop wieder in Richtung des Jahreshochs.

Erwähnte Instrumente

  • Gamestop Corp.
    ISIN: US36467W1099Kopiert
    Kursstand: 25,940 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Gamestop Corp. - WKN: A0HGDX - ISIN: US36467W1099 - Kurs: 25,940 $ (NYSE)

Über den CEO-Rauswurf bei Gamestop und den Kursrutsch der Aktie berichtete stock3 in der Vorwoche. Doch die schlechte Stimmung der Anleger hielt nicht lange an. Vielmehr scheint die Fangemeinde der Aktie weiter groß. Das Minus des Meme-Wertes ist inzwischen ausgebügelt, heute startet die Aktie sogar per Gap sehr freundlich in den Handel.

Executive Chairman kauft Aktien

Der Grund dürfte ein SEC-Filing sein, das heute veröffentlicht wurde. Demnach hat der neue Executive Chairman Ryan Cohen über seine Investmentgesellschaft RC Ventures insgesamt weitere 443.842 Gamestop-Aktien für knapp 10 Mio. USD erworben. Die Kaufkurse lagen zwischen 21,61 und 23,39 USD, so das Filing. Damit hält Cohen rund 36,85 Mio. Gamestop-Aktien, was rund 12 % der Unternehmensanteile entspricht. Mit Lawrence Cheng und Alain Attal waren auch zwei weitere Mitglieder des Verwaltungsrats auf der Käuferseite aktiv, allerdings in deutlich kleinerem Umfang.

Die Insider scheinen also überzeugt zu sein, dass Cohen als neuer CEO Werte schaffen kann. Vielleicht hoffen sie aber auch nur auf den nächsten Short-Squeeze wie bei Bed Bath & Beyond, um anschließend ihre Aktien wieder schnell loszuwerden. Das Gebahren von Ryan Cohen im Falle der inzwischen insolventen Einzelhandelskette hatte in jedem Fall ein "Geschmäckle".

Fazit: Der Markt macht es den Insidern aktuell nach und sammelt wieder munter Gamestop-Aktien ein. Fundamental spricht trotz der gesunden Bilanz wenig für das Unternehmen. Auch die kommenden Jahren dürften von operativen Verlusten geprägt sein. Charttechnisch bewertet stellt sich den Bullen der Widerstand bei 27 USD und darüber die langfristige Abwärtstrendlinie in den Weg.

Gamestop-Aktie (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    NYSE
    VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten