Analyse
15:44 Uhr, 13.12.2022

Die Top 3 der Hedgefonds!

Auf diese drei Aktien setzen aktuell die Big Boys! In diese drei US-Werte floß im vierten Quartal das meiste Geld und wie heißt es so schön, man soll mit dem großen Geld mitschwimmen, oder?

Erwähnte Instrumente

  • Microsoft Corp. - WKN: 870747 - ISIN: US5949181045 - Kurs: 252,510 $ (Nasdaq)
  • Taiwan Semiconduct.Manufact.Co Reg.Shs (Spons.ADRs)/5 TA 10 - WKN: 909800 - ISIN: US8740391003 - Kurs: 80,430 $ (NYSE)
  • Canadian National Railway Co. - WKN: 897879 - ISIN: CA1363751027 - Kurs: 127,040 $ (NYSE)

Für einen Privatanleger ist es immer wieder spannend, in welche Aktien sich die großen Player eingekauft haben. Den „Big Boys“ zu folgen, hat mehrere Vorteile. So können sich private Trader beispielsweise die Research-Arbeit der „Big Boys“ zu Nutze machen.

Darüber hinaus könnte man davon ausgehen, dass das große Kapital ein Interesse daran hat, den eigenen Einkaufsbereich zu verteidigen. Eventuell ist man sogar bereit in diesem erneut zu kaufen, womit sich dort ein gewisser Unterstützungsbereich ausbilden könnte.

Einleuchtend? Ich finde schon, und deshalb möchte ich Ihnen jetzt verraten, in welche drei Aktien zuletzt am meisten Kapital seitens der „Big Boys“ geflossen ist:

Microsoft, Taiwan Semiconductor & Canadian National Railway …

… sind laut HedgeFollow die Aktien im vierten Quartal, in denen seitens der Hedgefonds das meiste Kapital geflossen ist. Laut eigenen Angaben greift HedgeFollow dabei auf die öffentlich verfügbaren 13f, 13g und 13d fillings seitens der SEC zurück. Demnach wurden in Microsoft 12,83 Milliarden USD investiert. Die jeweiligen Investitionssummen inklusive der größten Käufer des vierten Quartals sehen Sie in der folgenden Abbildung*:

Die-Top-drei-der-Hedgefonds-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

Microsoft - Eine spannende Aktie

Mit diesem Wissen im Hinterkopf schaut man wahrscheinlich wesentlich optimistischer auf die Kursentwicklung der letzten Monate in Microsoft. Hier kam es nämlich zu einer Bodenbildung. Aktuell versucht sich die Aktie nach oben abzusetzen. Ganz einfach fällt dies nicht, da im Bereich von 250-255 USD temporäres Verkaufsinteresse zu sehen ist. Solange die Käufer aber 237 USD verteidigen, dürfen die Bullen optimistisch nach vorne schauen. Die Aktie könnte weiter in Richtung 270 USD und sogar knapp 300 USD durchstarten.

Microsoft Corp.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    Nasdaq
    VerkaufenKaufen

Taiwan Semiconductor - Eine Entscheidung steht an

Etwas schwieriger wird es bei der Taiwan-Semiconductor-Aktie. Auf diese habe ich bereits in der letzten Woche einen Blick geworfen. Leider hat sich seitdem nicht viel verändert. Die Aktie steckt immer noch in ihrer Konsolidierung oberhalb von ca. 78,50 USD und wartet auf eine neue Entscheidung. Damit gibt es natürlich auch mittelfristig noch keine neuen Erkenntnisse. Hier ringen die Bullen weiterhin um einen Boden im immer noch intakten Abwärtstrend.

Taiwan Semiconduct.Manufact.Co
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Canadian National Railway (CNI) – Tut! Tut!

Ich bin immer wieder erstaunt, in welche Aktien sich die Big Boys einkaufen. Als Schienennetzbetreiber mit einem Streckennetz von rund 35.500 km empfinde ich diesen Sektor eher als Old School! Genau das scheint momentan aber Mode zu sein und wenn man genauer drüber nachdenkt, nicht ohne Grund. Man muss nur einmal den Kursverlauf der letzten Monate vom Dow Jones mit dem vom Nasdaq 100 vergleichen.

Relative Stärke soll man bekanntlich kaufen, fairerweise muss ich jedoch sagen, dass ich mit Blick auf CNI meine Schwierigkeiten habe. Die Aktie ist in den vergangenen Wochen gut gelaufen und erreichte mit knapp 130 USD den zentralen Widerstandsbereich des gesamten Jahres. Den Bullen gelang es bisher nur temporär, Kurse oberhalb dessen zu etablieren. Erschwerend kommt hinzu, dass die Aktie schon seit September 2020 kein schönes Trendverhalten an den Tag legte. Vielmehr bewegte sich der Kurs immer in großen Handelsspannen seitwärts.

Zusammenfassend sind Käufe im aktuellen Preisbereich entsprechend riskant. Wer spekulativ einsteigt, sollte sich dessen bewusst sein. Es bietet sich eine enge Absicherung beispielsweise unterhalb von 124 USD an. Gleichzeitig sollte der Widerstandsbereich um 130 USD schnell überwunden werden. Anschließend hätte man etwas Puffer für kleinere Konsolidierungen, die man brauchen könnte, um die nächste Herausforderung um 136 USD anzugehen.

Canadian National Railway Co.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

Fazit: Die drei Top-Aktie seitens der Hedgefonds haben durchaus ihren Charme, vor allen Dingen mittelfristig. Abgesehen von der Microsoft-Aktie fällt es jedoch nicht leicht, jetzt direkt einzusteigen. Man darf auch nicht vergessen, dass die 13f-Fillings etc. zeitlich stark verzögert sind. Ich würde davon ausgehen, dass der Mischkurs der Hedgefonds unterhalb der aktuellen Kurse liegt. Auf den Punkt gebracht: Microsoft wäre direkt durchaus interessant, bei den anderen beiden ist das Risiko nicht zu unterschätzen. Sofern diese doch noch einmal korrigieren, nimmt die Attraktivität beider jedoch wieder zu.

*Quelle: HedgeFollow

Tägliche Trading-und Investmentideen von unseren Börsen-Experten. Themen-und Strategiedepots, Austausch zum Marktgeschehen in einer starken Community.

Jetzt abonnieren!

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Dein Trading-Coach

Über 25 Jahre professioneller Trader und Tradingmentor! Tausende von real durchgeführten Trades in Aktien, Indizes und Währungen! Fast 20 Jahre Mentorin und tausende von zufriedenen Ausbildungsteilnehmern! Diplom Betriebswirt mit Fokus Börse! Das ist unser Trader(mentor) René Berteit, der Ende der 90er die Börse für sich entdeckt hat. Börse, Trading und die Trader-Ausbildung sind für Ihn keine Berufe, sondern seine Berufung und Leidenschaft.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten