Analyse

DAX - Jahresendrally läuft. Geht doch.

Der Anstieg über den Kreuzwiderstand bei 15.342 und anschließend über 15.562 Punkte hat am deutschen Aktienmarkt eine Jahresendrally 2023 und möglicherweise sogar eine Frühjahrsrally 2024 aktiviert ...

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Aktueller Kursstand:  
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 16.397,52 Pkt (XETRA)

Zielprojektion bei 16.280 Punkten wurde erreicht, ein Folgeziel bei 16.528 Punkte liegt in unmittelbarer Reichweite. Im Bereich von 16.528 Punkten wird wahrscheinlich, dass sich das Kursgeschehen erst einmal festfährt. Später gilt: Steigt der DAX auf Wochenschlusskursbasis über 16.540 Punkte an, aktiviert das ein mittelfristiges Folgekaufsignal mit Projektionsziel 17.562 Punkten.

Denkt dran: Ihr stellt das Risiko für euer Kapital über die Wahl der Positionsgrößen ein! Je größer ihr eine Position aufbaut, desto größer die Verluste, wenn der Kurs der gehaltenen Aktie wider Erwarten weiter fällt. Bei Interesse an einem Kauf, macht es durchaus Sinn, den Kurs erst noch ein paar Tage zu beobachten oder aber man kauft zunächst nur eine kleine Testposition. Man zieht ein Konto/Depot durch viele kleine Gewinne hoch, nicht durch einen lucky Punch!

DAX Chartanalyse / DAX Trading
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Anbei der Mitschnitt der Sendung von Montag dieser Woche. Video.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten