Analyse

ALL FOR ONE - Das lief wie am Schnürchen!

Der Fahrplan aus dem Monat August wurde exzellent abgespult. Wie könnte es nach der jüngsten Konsolidierung weitergehen?

Erwähnte Instrumente

  • All for One Group SE - WKN: 511000 - ISIN: DE0005110001 - Kurs: 51,000 € (XETRA)

Im Rahmen einer Godmode-PLUS-Analyse besprach ich Anfang August die Aktie von All for One nach der Vorlage von Quartalszahlen. Wenngleich zum Zeitpunkt der Analyse noch kein Kaufsignal ausgelöst wurde, änderte sich dies in der Folge deutlich. Der Trigger bei 47,20 EUR wurde überschritten. Anschließend erreichte der Smallcap beide Ziele bei 52,40 und 55,80 EUR und arbeitete den Prognosepfeil somit exzellent ab. Schöner geht es nicht. Godmode PLUS können Sie hier zwei Wochen lang risikofrei testen.


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Die laufende Konsolidierung könnte sich durchaus noch etwas ausdehnen, wobei die Marke von 50,00 EUR und darunter das Ausbruchsniveau bei 47,20 EUR als Unterstützungen dienen. Dort können sich Trader folglich im Falle von Umkehrkerzen antizyklisch positionieren. Erst unter 42,30 EUR wäre der Kaufimpuls seit August vollständig negiert.

Mit Blick auf den Langfristchart gilt weiterhin, dass die Aktie den Widerstand bei 55,80 EUR hinter sich lassen muss, um eine große Bodenbildung abzuschließen. In diesem Fall wären neue Allzeithochs über 77 EUR das Big-Picture-Ziel.

Fundamental erwarten Analysten nach dem Übergangsjahr 2019/20 eine Belebung bei Umsatz und Gewinn. Der Gewinn könnte im kommenden Geschäftsjahr auf 2,85 EUR zulegen, was auf ein KGV von 18 für die Aktie hinauslaufen würde.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mio. EUR 359,21 352,91 377,67
Ergebnis je Aktie in EUR 2,05 2,16 2,85
KGV 25 24 18
Dividende je Aktie in EUR 1,20 1,20 1,20
Dividendenrendite 2,35 % 2,35 % 2,35 %
*e = erwartet
All for One Group
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten