Analyse

S&P500 unverändert im Bärenmodus 📉 -27% genügen offenbar nicht, oder?

Der bereits im Handelsjahr 2021 thematisierte Bärenmarkt, im Kontext des immer wieder erwähnten 7-Jahreszykluses, nahm 2022 sichtlich Gestalt an und somit befindet sich der weltweit beachtete US-Index der größten US-Unternehmen noch immer in einem Abwärtstrend bzw. Korrekturmarkt.

Erwähnte Instrumente

  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.999,09 Pkt (S&P)

👉 FYI: Der Artikel ging bereits am Sonntag (08.01.) auf den Socials wie bspw. Instagram „fxcriss“ online! Siehe dort auch noch zwei Goodies ala DE-TECH-Aktie & Rohstoff-Gigant mit relativer Stärke 🚀 doch zunächst hier das Big-Picture vom US-Leitindex.

S-P500-unverändert-im-Bärenmodus-27-genügen-offenbar-nicht-oder-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-1

Chart Teletrader Workstation

📉

Faktisch lässt sich, trotz der seit dem Jahresauftakt erfolgten Erholung an den Märkten, anhand des BIG-Pictures wie auch dem Tageschart keinerlei Entwarnung geben. Denn erst im Dezember bestätigte der Index, mit seinem Doppeltop bei 4.100 Pkt., den seit Januar 2022 etablierten Abwärtstrend. Die begonnene Erholung sollte daher spätestens im Bereich der runden Marke von 4.000 Pkt. ihr Ende finden und ein neuerlicher Abwärtsimpuls dürfte starten. Wird dabei das Niveau von 3.765 Pkt. unterschritten, droht ein Test des Jahrestiefs bei 3.491 Pkt., bevor darunter die Unterstützung bei 3.242 Pkt. interessant werden dürfte.

UPDATE des Analyse-Textes zum heutigen US-Feiertag (US-Märkte geschlossen!): Genau bei 3.999 Punkten notieren wir gegenwärtig, sodass sich im Lauf dieser Handelswoche die Entscheidung erschließen sollte - siehe dazu auch nachfolgendes Chart-Update, im Anschluss an den Tendenzchart vom 08.01.2023.

CHART vom 08.01.2023

S-P500-unverändert-im-Bärenmodus-27-genügen-offenbar-nicht-oder-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-2

Chart stock3

CHART-Update vom 16.01.2023

S-P500-unverändert-im-Bärenmodus-27-genügen-offenbar-nicht-oder-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-3

Chart stock3

⤵️📈

Ein Anstieg über 4.050 bzw. speziell 4.100 Pkt. würde das aktuelle negative Bild hingegen komplett drehen. In diesem Fall könnte der Index vielmehr weiter gen Norden anziehen. Neben 4.165 Punkten würde das Level bei 4.306 Pkt. ins Visier der Bullen geraten. Oberhalb dessen wäre der Knoten endgültig geplatzt und der Bärenmarkt offiziell beendet.

📉☯️📈
Die Saisonalität der letzten 25 Jahre verweist dabei auf eine tendenzielle Schwäche bis in den März hinein auf.

S-P500-unverändert-im-Bärenmodus-27-genügen-offenbar-nicht-oder-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-4

Chart SEASONAX

⚠️ KEINE Anlageempfehlungen ⚠️ FYI: Handeln kannst Du den S&P500 via CFD bei JFD Brokers zu fairen und transparenten Konditionen - von TRADER für TRADER lautet das Motto - überzeuge Dich HIER selbst!

*****************************

FYI für aktive Händler und jene die es noch werden wollen!

S-P500-unverändert-im-Bärenmodus-27-genügen-offenbar-nicht-oder-Chartanalyse-Christian-Kämmerer-GodmodeTrader.de-5

*****************************

Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets & Tied Agent JFD

WER WIR SIND:

JFD ist eine führende Unternehmensgruppe, die Finanz- und Anlagedienstleistungen und -aktivitäten anbietet. „JFD Brokers“ ist ein Markenname und eine eingetragene Marke, die Eigentum der JFD Group of Companies ist und von dieser verwendet wird, zu der gehören: JFD Group Ltd, ein Unternehmen mit der Registrierungsnummer HE 282265, autorisiert und reguliert durch die Cyprus Securities and Exchange Commission – CySEC (Lizenz Nummer: 150/11) und JFD Overseas Ltd, das von der Vanuatu Financial Services Commission zugelassen ist und reguliert wird (Lizenznummer 17933).


Disclaimer:

JFD Group Ltd operiert in Übereinstimmung mit der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID II) und verfügt über die Zulassung zur Erbringung von Investmentdienstleistungen als Auftragsübermittler (das heißt, Erhalt und Weiterleitung von Aufträgen und Ausführung von Aufträgen im Namen von Kunden) sowie zur Erbringung von Portfoliomanagement-Dienstleistungen und Anlageberatung im Zusammenhang mit übertragbaren Wertpapieren, Optionen, Futures, Swaps, Forward Rate Agreements, finanziellen Differenzkontrakten (CFD) und anderen Derivaten. JFD Group Ltd ist darüber hinaus dazu lizenziert, Nebenleistungen wie die Verwahrung und Verwaltung von Finanzinstrumenten zu erbringen. JFD Overseas Ltd verfügt über die Zulassung, Wertpapiergeschäfte zu tätigen, Orders im Auftrag der Kunden auszuführen und Portfoliomanagement-Dienstleistungen zu erbringen. JFD Group Ltd darf nur Kunden bedienen, welche im EWR oder in einem Land wohnen, in dem das Unternehmen über die notwendige rechtliche Erlaubnis verfügt (so wie China, Schweiz), wohingegen JFD Overseas Ltd ausschließlich für Kunden zuständig ist, welche ihren Wohnsitz in einem der übrigen Länder haben.

Hinweis: Bei JFD Group Ltd und JFD Overseas Ltd handelt es sich nicht um Beratungsfirmen. Der Inhalt dieser E-Mail ist nicht als Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung auszulegen. Diese Informationen sollen nur von Investoren genutzt werden, die sich der mit dem Währungshandel mit Margin einhergehenden Risiken bewusst sind. Obwohl seitens der JFD Group angemessene Vorsichtsmaßnahmen gegen mögliche Viren in dieser E-Mail getroffen wurden, übernimmt die JFD Group keinerlei Haftung für Verluste oder Schäden, die durch die Nutzung dieser E-Mail bzw. etwaiger Anhänge entstehen. Risikowarnung: CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund von Hebeln ein hohes Risiko schneller Kapitalverluste. Es besteht die Möglichkeit eines substantiellen Kapitalverlustes, dementsprechend sollten Sie nie mehr investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren. 77.49 % aller Privatanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel bei JFD Group Ltd Geld. Denken Sie bitte nach, ob Sie über genügend Verständnis von CFDs verfügen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Kapitalverlustrisiko einzugehen. Vertraulichkeit: Die in dieser E-Mail enthaltenen Informationen sind rechtlich geschützt und/oder vertraulich und nur für den Erhalt und die Nutzung durch jene natürliche Person oder Organisation bestimmt, an die sie adressiert sind. Sollten Sie nicht der beabsichtigte Empfänger sein, so werden Sie hiermit darüber in Kenntnis gesetzt, dass jegliche Weitergabe oder Verbreitung sowie jegliches Kopieren dieser Nachricht strengstens untersagt ist. Sollten Sie diese Nachricht fälschlicherweise erhalten haben, setzen Sie uns bitte umgehend per E-Mail unter administrator@jfdbrokers.com oder telefonisch darüber in Kenntnis und löschen Sie diese Nachricht von Ihrem Computer. Vielen Dank!

(https://www.jfdbrokers.com/de/rechtliches/risikohinweis)

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr über Christian Kämmerer
Mehr Experten