Fundamentale Nachricht

Gold fällt von Dreiwochenhoch zurück

In den Fokus gerückt ist nun der am Freitag zur Veröffentlichung anstehende US-Arbeitsmarktbericht für September, der die Spekulationen auf einen Schwenk in der US-Zinspolitik zunichte machen könnte.

Erwähnte Instrumente

  • Gold
    ISIN: XC0009655157Kopiert
    Kursstand: 1.714,14 $ (JFD Brokers) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung

Gold fällt zur Wochenmitte von seinem am Dienstag bei 1.729,10 US-Dollar je Feinunze erreichten Dreiwochenhoch zurück. Im Tief erreichten die Notierungen bislang 1.714,58 US-Dollar pro Unze. Der US-Dollar, mit dem das Edelmetall für gewöhnlich negativ korreliert ist, stabilisiert sich auf breiter Basis nach den Verlusten der vergangenen Tage im Nachgang des am 28. September 2022 markierten frischen 20-Jahres-Hochs.

Die Erwartung, dass die Federal Reserve Bank (Fed) zur Bekämpfung der hohen Inflation weiterhin kräftig an der Zinsschraube drehen wird, hatte in den vergangenen Tagen nach enttäuschenden US-Daten aus dem Verarbeitenden Gewerbe und dem Bausektor einen Dämpfer bekommen, obwohl Fed-Vertreter jedoch stets die hawkishe Haltung der US-Notenbank bekräftigt und darauf hingewiesen hatten, dass man bereit sei, im Kampf gegen die Inflation notfalls auch eine Rezession in Kauf zu nehmen.

In den Fokus gerückt ist nun der am Freitag zur Veröffentlichung anstehende US-Arbeitsmarktbericht für September, der die Spekulationen auf einen Schwenk in der US-Zinspolitik zunichte machen könnte, wenn er wie erwartet zeigt, dass die Situation auf dem US-Arbeitsmarkt weiterhin robust ist. Analysten rechnen im Konsens mit 250.000 neu geschaffenen Stellen (August: 315.000), während die Arbeitslosenquote unverändert bei 3,7 Prozent erwartet wird.

Gegen 10:00 Uhr MESZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Minus von 0,59 Prozent bei 1.715,30 US-Dollar je Feinunze.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
UH3YB5Long1.512,17 $5,86open end
UH37CKShort2.066,12 $6,39open end
UH4GRAShort2.243,74 $3,91open end
UH4EPALong1.575,67 $8,41open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten