Analyse

BET-AT-HOME - Aktie schon am Anschlag?

Vom heftigen Kurseinbruch seit Januar erholte sich die Aktie zuletzt sehr dynamisch. Im Chart steht ein V-Reversal, welches grundsätzlich auch eine langfristige Trendwende hergeben würde.

Erwähnte Instrumente

  • bet-at-home.com AG
    ISIN: DE000A0DNAY5Kopiert
    Kursstand: 41,300 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • bet-at-home.com AG - WKN: A0DNAY - ISIN: DE000A0DNAY5 - Kurs: 41,300 € (XETRA)

Mit der steilen Kurserholung kletterte der Wert wieder bis fast an die alten 2018er Tiefs bei 43,20 EUR. Unterhalb davon pendelt sich die Aktie seitwärts ein, wobei immer höher gelegene Zwischentiefs ein steigendes Dreieck auf hohem Niveau ergeben. Die Aktie ist dabei zwischen den beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 eingeklemmt und damit auf kurzfristig neutralem Terrain. Auch wenn die Rally der vergangenen Wochen sehr steil war, überkauft ist die Aktie nicht mehr. Dieser Zustand wurde mit der jüngsten Seitwärtsbewegung ausreichend abgebaut.

Bulle oder Bär?

Der Preisbereich bei 42,26 - 44,80 EUR bildet mit dem EMA200 und den 2018er Tiefs einen zentralen Kreuzwiderstand. Erst dessen nachhaltiges Überwinden würde neue Kaufsignale liefern und eine Rally bis rund 50 - 51 und später 62 EUR zulassen. Dann kommt sogar ein langfristiges Trendwendeszenario ins Gespräch.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt testen!

Das im Chart eingezeichnete, bärische Verlaufsszenario in blau ist zum jetzigen Zeitpunkt spekulativ und wird erst im Fall eines bärischen Reversals wahrscheinlicher. Dennoch könnte in Kürze ausgehend vom genannten Kreuzwiderstand eine Abwärtskorrektur starten. Unterhalb des EMA50 liegt das Korrekturpotenzial bis zunächst rund 32 und 29 - 30 EUR.

Auch interessant:

SOFTWARE AG - Kann die Rally weitergehen?

betathomecom AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
LX2B7WLong4,052 €2,42open end
LX2GYALong3,533 €2,06open end
LX2GX9Long2,520 €1,56open end
LX2F6FLong2,021 €1,41open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten