Analyse

ATX: EVN - "Was hoch steigt, fällt tief"

Erwähnte Instrumente

  • EVN AG
    ISIN: AT0000741053Kopiert
    Aktueller Kursstand: 19,740 €  (L&S)
    VerkaufenKaufen

EVN WKN: 878279 ISIN: AT0000741053

Intradaykurs: 68,50 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 24.02.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die EVN Aktie kletterte munter weiter und markierte am 22.09.2005 bei 79,50 Euro ein neue AllTimeHigh. Eine kräftige Korrektur auf die Rallye folgte, welche heute den Unterstützungsbereich des 61,8% Fibonacci Retracement der Aufwärtsbewegung seit August und der exp. GDL 50 (EMA50) bei 67,68 - 69,53 Euro erreicht. Hier sollte zumindest eine Gegenbewegung an den Horizontalwiderstand bei 73,40 Euro folgen. Darüber wird das kurzfristig bullische Szenario reaktiviert, ein Anstieg bis zum AllTimeHigh bei 79,50 Euro und darüber hinaus wäre dann wahrscheinlich. Fällt die Aktie auf Wochenschlussbasis unter 67,68 Euro zurück, wird ein Test der Horizontalunterstützung bei 64,40 und des Aufwärtstrend seit November 2004 bei aktuell 63,05 Euro wahrscheinlich. Erst darunter trübt sich das mittelfristig bullische Szenario leicht ein.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


20.09.2005 - 12:02

ATX: EVN überrennt Zwischenziel

EVN WKN: 878279 ISIN: AT0000741053

Intradaykurs: 75,35 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 23.05.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Die österreichische EVN Aktie hat in den letzten Wochen einen sehr starken Aufwärtsschub hingelegt. Das angedachte Zwischenziel bei ca. 70,00 Euro hat die Aktie ohne nennenswerte Konsolidierung überrannt. Die bisherige Wochenkerze liegt fast vollständig oberhalb deutlich aufgeweiteter Bollinger Bänder. Damit ist die Aktie nun stark überkauft. Eine Konsolidierung in den nächsten Tagen wäre keine Überraschung. Ideal wäre eine Konsolidierung bis zum 38,2% Retracement bei 70,04 Euro. Danach könnte die Aktie das noch offene langfristige Ziel bei ca. 87,50 Euro anvisieren.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


12.09.2005 - 11:24

ATX: EVN nähert sich Zwischenziel

EVN WKN: 878279 ISIN: AT0000741053

Intradaykurs: 68,99 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 02.05.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die EVN Aktie zeigt ein Chartbild, dass in Kürze eine Konsolidierung erwarten lässt, wobei aber der langfristige Aufwärtstrend nicht in Gefahr geraten sollte.

Die EVN Aktie überwand im Januar 2005 den langfristigen Abwärtstrend seit Januar 2000 und dann auch zügig das alte AllTimeHigh bei 51,83 Euro. Im März markierte sie ein Hoch bei 57,95 Euro und konsolidierte anschließend in einer Bullflag bis knapp unter das alte Hoch bei 51,83 Euro. Diese Bullflag löste die Aktie regelkonform nach oben auf. In dieser Woche nähert sie sich bereits deutlich dem Ziel daraus an. Es liegt nämlich bei ca. 70,00 Euro. Die Aktie ist mittlerweile deutlich überkauft, Verkaufssignale zeigen sich aber bisher nicht. Dennoch ist im Bereich um 70,00 Euro für kurzfristig orientierte Anleger Aufmerksamkeit angebracht. Eine Konsolidierung könnte zu einem Test des Aufwärtstrends seit November führen, was Kursverluste bis ca. 62,50 Euro mit sich bringen würde. Mittelfristig zeigt der Weg aber weiter nach oben. Hier ist noch ein großes Ziel bei ca. 87,50 Euro offen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

[Link "Klicken Sie bitte hier, um die umfassende Vorgänger-Trendcheckserie einzusehen" auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
MD7DSDLong15,340 €3,88open end
EB1DBBLong15,660 €3,34open end
EB1DB8Short21,927 €4,53open end
MB2397Long17,060 €5,65open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Aus 3 mach 30 % RabattGönnen Sie sich 30 % Rabatt auf das einmonatige Abonnement von PROmax. Anlass ist der Start unserer 3 nagelneuen Musterdepots von Active-Trading-Profi Alexander Paulus, unserem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski & einem Überraschungs-Trader. Neugierig? Greifen Sie bis zum 8.2. zu. Ihr Code: PROMAXDEPOT30Schließen