Analyse
16:50 Uhr, 16.02.2018

VDAX nach Explosion wieder halbiert. Was nun?

ANGENOMMEN, Sie wollten darauf spekulieren, dass der VDAX sich nun noch einmal aufrappelt in Richtung 30. Wie könnte man das umsetzen?

Erwähnte Instrumente

  • VDAX-NEW
    ISIN: DE000A0DMX99Kopiert
    Kursstand: 19,12 Pkt (VIX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • Call auf DAX
    Kursstand: 3,900 € (Stuttgart) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • VDAX-NEW - WKN: A0DMX9 - ISIN: DE000A0DMX99 - Kurs: 19,12 Pkt (VIX)
  • Call auf DAX - Kurs: 3,900 € (Stuttgart)
  • Put auf DAX - Kurs: 2,810 € (Stuttgart)

Produkte auf den VDAX-NEW gibt es nicht. Aber man könnte mit Optionsscheinen arbeiten, z.B einem Straddle.

Lesen Sie dazu auch: Optionen und Optionsscheine - die “Alleskönner“ unter den Finanzinstrumenten

VDAX-NEW
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    VIX

Ein Straddle ist der Kombinationskauf aus einem Call und einem Put auf den gleichen Basiswert, wobei Basis und Laufzeit identisch sind. Idealerweise liegt die Basis dabei auf Niveau des aktuelles Kurses des Basiswertes.

Man würde also z.B. Call auf DAX (DE000MF3TBM5 ; 3,450 € 6,48 %) kombinieren mit Put auf DAX (DE000MF3T3H3 ; 3,180 € -13,11 %). Kauf jeweils zu gleichen Stückzahlen. Basis 12400, Laufzeit 17.04.2018.

Das Vega liegt aktuell bei 0,2. Das bedeutet, dass ein Anstieg der impliziten Vola um einen Punkt - unter sonst gleichen Bedingungen, also isoliert betrachtet - zu einem Kursgewinn von 20 Cent im Optionsschein führen würde.

Der Zusammenhang gilt leider auch nach unten. Fällt die impl. Vola, der Kurs des DAX (12.432,77 0,70 %) bleibt aber ungefähr da wo er ist, dann verlieren beide Scheine an Wert.

Lesen Sie dazu auch: VDAX New - Alles über Volatilitätsindikatoren!

Bitte beachten Sie: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals oder sogar zu einer Nachschusspflicht führen.

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachte: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Daniel Kühn
Daniel Kühn
Chefredakteur

Daniel Kühn ist seit 1996 aktiver Trader und Investor. Nach dem BWL-Studium entschied sich der vielseitig interessierte Börsen-Experte zunächst für eine Karriere als freier Trader und Journalist. Seit 2012 leitet Daniel Kühn die Redaktion von stock3 (vormals GodmodeTrader)
Besondere Interessenschwerpunkte des überzeugten Liberalen sind politische und ökonomische Fragen und Zusammenhänge, Geldpolitik, Aktien, Hebelprodukte, Edelmetalle und Kryptowährungen sowie generell neuere technologische Entwicklungen.

Mehr Experten