Analyse

US-Staatsanleihen - Absoluter Wahnsinn, ABER ...

Der Kursrutsch seit 2020 ist beispiellos! Der Anstieg seit 2000 wird seit 2020 komplett zurückgenommen. Während der TLT seit 2020 so stark korrigiert, "haussieren" die Renditen. Die US-Notenbank macht Ernst mit Inflationsbekämpfung!

Erwähnte Instrumente

  • US 10Y Bond Yield - Kurs: 4,840 % (Bonds)
  • iShares 20 Year Treasury - WKN: 357957 - ISIN: US4642874329 - Kurs: 85,080 $ (Nasdaq Basic)

Der TLT ist das große US-Staatsanleihen ETF. Der TLT ist der Basiswert, der die Tendenz von US-Staatsanleihen visualisiert. Die Renditen verhalten sich spiegelbildlich zum TLT-Verlauf. Steigt der TLT, fallen die US-Renditen. Fällt der TLT, steigen sie.

Der Anstieg seit 2000 wird seit 2020 komplett zurückgenommen. Während der TLT seit 2020 so stark korrigiert, "haussieren" die Renditen. Die US-Notenbank macht Ernst mit Inflationsbekämpfung!

Seit 10. März 2020 geht im TLT eine Abwärtslawine ab, er fällt und fällt. Im Jahr 2022 korrigierten US-Staatsanleihen rekordverdächtig drastisch, vice versa stiegen die Renditen enorm. Hintergrund war die restriktive US-Geldpolitik. In den zurückliegenden Handelstagen hat der TLT eine wichtige Unterstützung bei 91 USD gerissen. In dem Bereich wäre eigentlich aus charttechnischer Sicht eine Stabilisierung möglich geworden. Der erneute Auftritt von Jerome Powell als Falke (während der Pressekonferenz im Anschluss an den US-Leitzinsentscheid) lässt die Kurse der Staatsanleihen aber weiter nach unten durchrutschen.

TLT d
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Vice versa sind die US-Renditen auf jetzt 4,840% angestiegen. Bei den US-Renditen lässt sich jetzt noch ein Ziel bei knapp 5,000 % projizieren. Ja, ein Overshoot ist möglich, aber die Wahrscheinlichkeit zumindest eine relevanten Korrektur steigt im 5,000 % Bereich deutlich! Das würde den Aktienmarkt beruhigen.

US 10Y Bond Yield
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Erhöht die FED Leitzins bis wieder etwas in die Luft fliegt ?

Am Ende vieler US-Leitzinsanhebungszyklen stand eine größere Krise. Ich gehe bislang nicht davon aus, dass es diesmal erneut so kommen wird. Bisher ist der Markt resilient, wenngleich in einigen Segmenten (s. Hausbau, Immobilien, wirtschaftlich prekäre Lage bei kleineren US-Unternehmen, wirtschaftlich prekäre Lage bei verschuldeten Unternehmen, etc.) starke Unruhe herrscht. Und, eine echte Krise bei US-Regionalbanken hatten wir sehr wohl schon.

Verlauf der US-Renditen ultralangfristig. Die Zinsen befanden sich zuletzt auf 5.000 Jahrestief.

Regelmäßige Tradingtips gibt es von mir auf meinem stock3 Terminal Desktop: https://terminal.stock3.com/#c/harald_weygand

Über 75.800 Trader folgen mir dort. Auch Du kannst Dich gerne geschwind kostenlos anmelden und mitlesen und diskutieren.

Wissenswertes rund um stock3

📱stock3 App

Ein wertvoller Begleiter für die Beobachtung der Märkte und den Handel unterwegs. Zwar ist stock3.com auch mobil hervorragend nutzbar, aber die App kann einiges, was die Webseite nicht kann.
Hier geht es zur App-Übersichtsseite auf stock3. Direktlink Android Direktlink iOS.

💻stock3 Terminal

Das stock3 Terminal (früher: "Guidants") ist die ideale Ergänzung zu stock3.com und funktioniert auch sehr gut als eigenständige Plattform für personalisiertes Informieren, Analysieren und Traden. Das Terminal ist zur Benutzung im Browser gedacht und nicht für Smartphones geeignet (dafür nutzen Sie bitte unsere App!)
Hier geht es zum stock3 Terminal.

📰Newsletter

Der stock3 Weekly erscheint jede Woche am Mittwoch, enthält auch Tipps für den Umgang mit stock3, App und Terminal.
Hier können Sie sich kostenlos anmelden.

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachte: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten