Analyse

US Indizes - und wieder ein neues Jahreshoch

An den US-Börsen geht es weiter nach oben. Der Handelsdeal rückt näher, Boeing wirkt wieder konstruktiver, Chipwerte legen fast drei Prozent zu.

Erwähnte Instrumente

  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 2.821,29 Pkt (Commerzbank CFD)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 7.304,15 Pkt (Commerzbank CFD)
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 25.836,33 Pkt (Commerzbank CFD)
  • WTI Öl - WKN: 792451 - ISIN: XC0007924514 - Kurs: 58,735 $/Barrel (Commerzbank CFD)

Die positive Grundstimmung an den weltweiten Märkten wurde von der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua gelegt, die davon berichtete, dass Vizepräsident Liu He am Donnerstag mit US-Finanzminister Steve Mnuchin und dem Handelsbeauftragten Robert Lighthizer telefonierte, sowie dass die Verhandlungen “konkrete” Fortschritte machen.

Die Schlussstände: S&P 500 +0,50 % auf 2.822,51 Punkte. Dow Jones +0,54 % auf 25.848,87 Punkte. Nasdaq 100 +0,88 % auf 7.306,99 Punkte.

US-Indizes-und-wieder-ein-neues-Jahreshoch-Chartanalyse-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-1

Boeing, die Aktie der Woche, konnte heute 1,5 Prozent auf 379 Dollar zulegen, nachdem AFP berichtete, dass der Hersteller in zehn Tagen ein Software-Update ausliefern wird. Zwar dementierte ein Sprecher diesen Bericht, aber der Kursentwicklung tat dies keinen Abbruch.

US-Indizes-und-wieder-ein-neues-Jahreshoch-Chartanalyse-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-2

Chipwerte verbuchten heute nach weniger schlechten als erwarteten Zahlen von Broadcom (+9,3 %) einen Sektorgewinn von 2,9 Prozent - die Durststrecke in dieser Industrie dürfte überwunden sein.

US-Indizes-und-wieder-ein-neues-Jahreshoch-Chartanalyse-Simon-Hauser-GodmodeTrader.de-3

Die heute gemeldeten Wirtschaftsdaten waren solide bis sehr gut, trafen aber nicht immer die an sie gestellten Erwartungen.

Der Empire State Index rutschte im März auf enttäuschende 3,7 Punkte ab und liegt damit wieder in etwa auf dem Niveau des schwachen Januar-Wert, nachdem sich im Februar zunächst eine Verbesserung abzeichnete. Erfreulich ist allerdings der deutliche Anstieg des Index für die Mitarbeiterzahl um fast zehn Punkte - der Arbeitsmarkt brummt weiter.

Die Industrieproduktion konnte im Februar ebenfalls nicht wirklich überzeugen und expandierte im März zum Vormonat nur um 0,1 Prozent (+3,5 %, y/y), obwohl Ökonomen einen Anstieg um 0,4 Prozent erwartet hatten. Positiv zu werten ist allerdings die Aufwärtsrevision des Vormonatswertes um 20 Basispunkte. Die Kapazitätsauslastung ist mit 78,2 Prozent solide, wenn auch nicht spektakuläre.

Daten-Highlight waren der JOLTs-Report, der einen Anstieg der offenen Stellen im Januar auf ein neues Allzeithoch von 7,6 Millionen offenbarte. Wenn man sich um einen Bereich der Wirtschaft keine Sorgen machen muss, dann ist es der Arbeitsmarkt der eine mittlerweile fast unwirkliche Stärke zeigt.

Das Michigan Consumer Sentiment setzte seinen im Dezember begonnenen Rebound weiter fort und übertraf mit 97,8 Zählern die Erwartungen von 93,3. Auch die Erwartungshaltung der Verbraucher nähert sich wieder Spitzenwerten und liegt mit 89,2 deutlich über dem Vormonatswert von 84,4 Punkten.

Insgesamt waren die in der abgelaufenen Woche veröffentlichten Daten solide. Der Nowcast-Tracker der New York Fed blieb mit 1,37 Prozent zur Vorwoche kaum verändert. Die Prognose wurde ohne Zweifel hauptsächlich von den Januar-Retail Sales belastet, die zwar sehr gut waren und die Erwartungen übertrafen, aber massive Dezember-Abwärtsrevisionen mit sich brachten. Ebenfalls negativ schlugen die New Home Sales durch, welche im Januar um fast sieben Prozent einbrachen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HR8VSFShort5.008,79 Pkt3,49open end
HR8XV7Short5.048,79 Pkt3,37open end
HR8XXBShort5.044,22 Pkt3,59open end
HR8XXAShort4.829,89 Pkt4,46open end
Zur Produktsuche

5 / 5 Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • benz49
    benz49

    Und weiter gehts aufwärts. Es gab Leute die behaupteten, dies wäre eine Bärenmarkt-Rally. S&P wieder auf dem Weg zum Allzeithoch.

    15:21 Uhr, 18.03.2019
  • wolp
    wolp

    Das war einfach heute, lass laufen. Merci

    22:55 Uhr, 15.03.2019
  • Simon Hauser
    Simon Hauser Redakteur

    Guten Abend Panderan. Pünktlich zur Stelle wie ein Uhrwerk:).

    21:38 Uhr, 15.03.2019
  • 1 Antwort anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Simon Hauser
Simon Hauser
Redakteur

Simon Hauser hält für Guidants News die Stellung in North Carolina und sendet aus sicherer Entfernung zur Wall Street Echtzeitnachrichten in die Welt. Leider spielen die Kennzahlen der Wirtschaftsteilnehmer oft nur eine untergeordnete Rolle und werden dominiert von einem hysterischen Medienzirkus, punktundkommalosem Zentralbank-Blubber, und mysteriösen Algo-Kreaturen. Simon Hauser hat über die Jahre als aktiver Börsenteilnehmer ein krudes Interesse für diese Dinge, welche in einer perfekten Welt eigentlich keine Rolle spielen sollten entwickelt, und versucht (mit wechselndem Erfolg) zu ergründen was die Kurse wirklich treibt.

Mehr Experten