Nachricht

Marktbericht: Dax leicht im Minus

Erwähnte Instrumente

Bei einem ruhigen, nachrichtenarmen Handelsverlauf geben die deutschen Standardwerte heute überwiegend nach. Zur Stunde verliert der Dax 0,17 % auf 5.808,44 Punkte.

Nach einem negativen Analystenkommentar präsentieren sich heute vor allem die Aktien von ThyssenKrupp schwächer. Die US-Investmentbank Citigroup stuft den Titel weiterhin mit "Sell" und einem Kursziel von 24,50 Euro ein. Mit den Papieren geht es um 1,57 % auf 26,38 Euro nach unten.

Im Blickfeld steht auch Volkswagen. Der Wolfsburger Autohersteller will in Brasilien 3.600 Stellen streichen. Nach Informationen des Handelsblatts stemmen sich die Mitarbeiter jedoch mit aller Kraft gegen Entlassungen. Man sei bereit, mit Arbeitsniederlegungen und Demonstrationen gegen die Firmenpläne zu kämpfen, erklärte der Präsident der regionalen Metallarbeiter-Gewerkschaft, José Lopes Feijóo. Die Aktien können jedoch um 0,32 % auf 62,57 Euro zulegen.

In der zweiten Reihe gehört EADS zu den Verlierern. Wie das Handelsblatt unter Berufung auf ihre französische Partnerzeitung La Tribune berichtet, könnte sich die Fertigstellung des Militärairbus A400M um 18 Monate verschieben. Dies wäre eine neue Hiobsbotschaft für den europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern, nachdem erst im Juni bekannt gegeben werden musste, dass die Liefertermine für das weltgrößte Passagierflugzeug A380 nicht eingehalten werden können. Die Aktien verbilligen sich um 2,17 % auf 22,14 Euro.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HV7FGULong8.580,00 Pkt2,22open end
TB5M8HLong8.359,49 Pkt2,18open end
NG1U1ALong3.554,35 Pkt1,29open end
NG1WT3Long8.143,61 Pkt2,10open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Thomas Gansneder
Thomas Gansneder
Redakteur

Thomas Gansneder ist langjähriger Redakteur der BörseGo AG. Der gelernte Bankkaufmann hat sich während seiner Tätigkeit als Anlageberater umfangreiche Kenntnisse über die Finanzmärkte angeeignet. Thomas Gansneder ist seit 1994 an der Börse aktiv und seit 2002 als Finanz-Journalist tätig. In seiner Berichterstattung konzentriert er sich insbesondere auf die europäischen Aktienmärkte. Besonderes Augenmerk legt er seit der Lehman-Pleite im Jahr 2008 auf die Entwicklungen in der Euro-, Finanz- und Schuldenkrise. Thomas Gansneder ist ein Verfechter antizyklischer und langfristiger Anlagestrategien. Er empfiehlt insbesondere Einsteigern, sich strikt an eine festgelegte Anlagestrategie zu halten und nur nach klar definierten Mustern zu investieren. Typische Fehler in der Aktienanlage, die oft mit Entscheidungen aus dem Bauch heraus einhergehen, sollen damit vermieden werden.

Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen