Analyse
16:49 Uhr, 26.06.2020

Kommt jetzt die Trendwende an den Börsen?

Beim TecDAX deutet sich eine Machtübernahme der Bären an, davon abgesehen bleiben aber vorerst noch die Bullen am Drücker. Welche Signale das Ichimoku-Trendfolgesystem aktuell für die wichtigsten Indizes zeigt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Kursstand: 12.117,16 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • TecDAX
    ISIN: DE0007203275Kopiert
    Kursstand: 2.922,31 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.117,16 Pkt (XETRA)
  • TecDAX - WKN: 720327 - ISIN: DE0007203275 - Kurs: 2.922,31 Pkt (XETRA)
  • EURO STOXX 50 - WKN: 965814 - ISIN: EU0009658145 - Kurs: 3.217,79 Pkt (STOXX)
  • Dow Jones - WKN: 969420 - ISIN: US2605661048 - Kurs: 25.284,06 $ (NYSE)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 3.040,29 Pkt (CME)
  • Nasdaq-100 - WKN: A0AE1X - ISIN: US6311011026 - Kurs: 9.944,83 Pkt (NASDAQ)
  • Nikkei225 - WKN: 969244 - ISIN: XC0009692440 - Kurs: 22.512,08 Pkt (TSE)

Die Party der Bullen an den Börsen ist noch nicht zu Ende, aber die Musik ist schon spürbar leiser geworden. Nach der phänomenalen Kurserholung vom Corona-Crash ist die Aufwärtsbewegung zuletzt ins Stocken geraten und die Hoffnung der Bären auf eine weitere Abwärtswelle hat zugenommen.

Der Indikator Ichimoku Kinko Hyo, der mit seinen fünf Teilindikatoren eigentlich ein komplettes Trendfolgesystem für die Börsen darstellt, zeigt bisher aber noch keine breite Trendwende. Einzig im TecDAX deutet sich inzwischen eine mögliche Machtübernahme der Bären an, auch wenn die Signallage insgesamt noch als "neutral" beschrieben werden muss. Die Lage im Dow Jones Industrial Average ist inzwischen ebenfalls neutral, allerdings noch mit leichtem Vorteil für die Bullen.

Welche Signale das Ichimoku-Trendfolgesystem aktuell für die wichtigsten Indizes zeigt, erfahren Sie in diesem Artikel.

DAX

Im DAX haben weiter die Bullen das Kommando. Fünf von fünf Indikatoren im Ichimoku-System signalisieren weiter einen Aufwärtstrend.

1. Kurs über Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

5 x long ==> long

DAX
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S

TecDAX

Etwas anders als im DAX stellt sich die Situation derzeit beim Technologieindex TecDAX dar. Hier hat das Wirecard-Debakel deutlichere Spuren hinterlassen. Der TecDAX ist in die Ichimoku-"Wolke" zurückgefallen, was als neutrales Signal zu werten ist. Außerdem sind sowohl der blaue Tenkan (9-Perioden-Mittelwert aus Höchst- und Tiefstkurs) als auch der Kurs selbst unter den roten Kijun (26-Perioden-Mittelwert) zurückgefallen, was zwei Short-Signale bedeutet. Der Chikou (schwarze Linie) liegt zwischen Kurs und Wolke, was neutral zu werten ist. Einzig die grüne Wolke signalisiert weiter steigende Kurse. Insgesamt hat sich das Bild für den TecDAX damit deutlich eingetrübt, die Signallage ist insgesamt "neutral" zu werten, mit leichtem Vorteil für die Bären.

1. Kurs in der Wolke: neutral
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou zwischen seiner Kerze und Wolke: neutral

1 x long, 2 x neutral, 2 x short ==> neutral

TecDAX
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    TTMzero Indikation

Euro Stoxx 50

Im Index der europäischen Standardwerte sind weiter fünf von fünf möglichen Long-Signalen aktiv. Die Bullen sind (noch) am Drücker.

1. Kurs über Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

5 x long ==> long

Euro Stoxx 50
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Dow Jones Industrial Average

Im Dow Jones Industrial Average hat sich die technische Situation zuletzt eingetrübt. Mit der grünen Wolke, dem Kurs über der Wolke und dem Chikou über Kurs und Wolke liegen zwar weiter drei Long-Signale vor. Zwei Signale sind inzwischen aber auf short gedreht. So sind Kurs und Tenkan inzwischen unter den Kijun gefallen.

1. Kurs über Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan unter Kijun: short
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

3 x long, 2 x short ==> neutral

Dow Jones Industrial Average
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

S&P 500

Im S&P 500 liegen derzeit vier von fünf möglichen Long-Signalen vor, nachdem der Kurs unter den Kijun gefallen ist und damit ein Short-Signal liefert.

1. Kurs über Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs unter Kijun: short
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

4 x long, 1 x short ==> long

S&P 500
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Nasdaq 100

An der US-Technologiebörse Nasdaq haben weiter die Bullen das Sagen. Der Index bleibt mit fünf von fünf möglichen Long-Signalen im Aufwärtstrend.

1. Kurs über Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

5 x long ==> long

Nasdaq-100
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Nikkei 225

Im japanischen Leitindex Nikkei 225 bleibt es ebenfalls bei fünf von fünf möglichen Long-Signalen.

1. Kurs über Wolke: long
2. Wolke grün (Senkou A über Senkou B): long
3. Kurs über Kijun: long
4. Tenkan über Kijun: long
5. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke: long

5 x long ==> long

Nikkei225
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -

Fazit: Die meisten Aktienindizes bleiben ungeachtet der jüngsten Korrektur nach dem Ichimoku-Trendfolgesystem weiter in soliden Aufwärtstrends. Für den TecDAX ergibt sich insgesamt inzwischen allerdings eine neutrale Signallage, mit leichtem Vorteil für die Bären. Auch im Dow Jones Industrial Average hat sich die Lage der Bullen etwas eingetrübt, hier liegt nun eine insgesamt neutrale Signallage mit Vorteil für die Bullen vor.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort Tradingideen, direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt das neue PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: S&P 500 (long), Nasdaq-100 (long), DAX (long)

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: DAX (long), S&P 500 (long) und Nasdaq-100 (long)

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten