Fundamentale Nachricht

Gold weiter nahe Sechseinhalbmonatshoch

Im Fokus liegt zum Wochenschluss die anstehende Rede des Chefs der Federal Reserve Bank (Fed) Jerome Powell – die letzten Äußerungen eines Fed-Vertreters vor dem am 13. Dezember 2023 anstehenden nächsten US-Zinsentscheid.

Erwähnte Instrumente

  • Gold
    ISIN: XC0009655157Kopiert
    Aktueller Kursstand:  

Gold bewegt sich am Freitag mit bislang 2.049,81 US-Dollar je Feinunze nach seinem gestrigen Kursrücksetzer wieder nahe seines am Mittwoch bei 2.051,94 US-Dollar pro Unze markierten Sechseinhalbmonatshochs.

Das Edelmetall profitiert weiterhin von der Erwartung, dass die Federal Reserve Bank (Fed) ihre Leitzinsen nicht weiter anheben wird, sondern auf dem aktuellen Niveau von 5,25 bis 5,50 Prozent am Ende ihres Zinsanhebungszyklus angekommen ist und 2024 mit einer ersten Zinssenkung beginnen wird.

Im Fokus liegt zum Wochenschluss die anstehende Rede von Fed-Chef Jerome Powell. Dieser hatte zuletzt immer signalisiert, dass die Zinsen zur Bekämpfung der nach wie vor zu hohen Inflation für längere zeit auf dem hohem Niveau bleiben müssten. Andere Fed-Vertreter, wie in dieser Woche Fed-Gouverneur Christopher Waller, hatten sich dovischer gegeben und eingeräumt, dass ein weiterer Inflationsrückgang zu einer baldigen Zinssenkung führen könnte.

Die Inflation in den USA hat sich zwar in den letzten Monaten weiter abgeschwächt, liegt aber immer noch deutlich über dem Ziel der Fed von zwei Prozent. Dies bestätigte auch der am Donnerstag gemeldete, zu den US-Konsumausgaben gehörende Preisindex, der zu dem gestrigen Kursrücksetzer des Goldpreises beitrug. Der Preisindex stieg im Oktober wie von Analysten im Konsens erwartet um 3,0 Prozent im Jahresvergleich (nach 3,4 Prozent im September) und 3,5 Prozent in der Kernrate (nach 3,7 Prozent im Vormonat).

Die heutigen Powell-Kommentare werden aufgrund der nun beginnenden Schweigeperiode die letzten Äußerungen eines Fed-Vertreters vor dem am 13. Dezember 2023 anstehenden nächsten US-Zinsentscheid sein. Es wird allgemein erwartet, dass die Fed ihre Leitzinsen beibehält.

Die Aussicht auf sinkende US-Zinsen ist für gewöhnlich positiv für das zinslose Gold – und umgekehrt. Anzeichen einer sich weltweit verschlechternden Wirtschaftslage kommen Gold als „sicherem Hafen“ ebenfalls zugute. Gegen 11:15 Uhr MEZ notiert Gold auf Tagessicht mit einem Plus von 0,48 Prozent bei 2.045,85 US-Dollar je Feinunze.

Gold
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten