Analyse

EUR/USD: US-Industrie mit starkem Auftragsplus

Die Auftragseingänge in der US-Industrie sind im Juni um 1,1 Prozent im Monatsvergleich gestiegen und haben damit deutlich stärker zugelegt als im Konsens mit plus 0,6 Prozent erwartet.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/USD
    ISIN: EU0009652759Kopiert
    Kursstand: 1,3364 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,3364 $ (FOREX)

Unerwartet starke US-Wirtschaftsdaten haben dem US-Dollar am Dienstag Auftrieb gegeben. Die Auftragseingänge in der US-Industrie stiegen im Juni um 1,1 Prozent im Monatsvergleich und damit deutlich stärker als von Analysten im Konsens mit plus 0,6 Prozent erwartet. Im Mai waren die Orders um 0,6 Prozent gesunken (revidiert von minus 0,5 Prozent). Auch die US-Dienstleister sind weiter auf einem soliden Wachstumskurs. So kletterte der ISM-Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor im Juli auf 58,7 Punkte – der höchste Stand seit Beginn der Erhebung im Januar 2008. Erwartet worden war im Konsens lediglich eine Verbesserung von 56,6 Zählern, nach 56,0 Punkten im Vormonat.

EUR/USD trifft am Tief vom 7. November 2013 bei 1,3295 auf die nächste markante Unterstützung. Der nächste wichtige Widerstand liegt am Hoch vom 21. Juli 2014 bei 1,3549.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung
MB0W9HLong0,92000 $8,0031.01.2023
MD839XLong0,94600 $9,98open end
MD0R8XShort1,14490 $9,93open end
MD0R88Short1,17030 $7,99open end

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

1 / 1 Kommentar

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

  • nuetzi
    nuetzi

    Haben Sie noch gar nicht gemerkt, daß die sog. Wachstumsdaten hier überhaupt keinen Einfluss mehr haben ? Alles nur heiße Luft, die man nicht zu schnell einatmen sollte.

    Da rührt sich kaum noch ein DAX !

    21:46 Uhr, 05.08.2014

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Tomke Hansmann
Tomke Hansmann
Redakteurin

Nach ihrem Studium und einer anschließenden journalistischen Ausbildung arbeitet Tomke Hansmann seit dem Jahr 2000 im Umfeld Börse, zunächst als Online-Wirtschaftsredakteurin. Nach einem kurzen Abstecher in den Printjournalismus bei einer Medien-/PR-Agentur war sie von 2004 bis 2010 als Devisenanalystin im Research bei einer Wertpapierhandelsbank beschäftigt. Seitdem ist Tomke Hansmann freiberuflich als Wirtschafts- und Börsenjournalistin für Online-Medien tätig. Ihre Schwerpunkte sind Marktberichte und -kommentare sowie News und Analysen (fundamental und charttechnisch) zu Devisen, Rohstoffen und US-Aktien.

Mehr Experten
Black Week: Nur noch 2 TageVom 25. bis 28.11. profitieren Sie mit dem Code BF2022 nicht nur von 20 % Black-Friday-Rabatt auf ein Jahresabo im Premium-Service Ihrer Wahl, sondern haben auch die Chance auf einen Gratis-Monat on top.Schließen