Analyse

EUR/HUF - Der Weg ist das Ziel

Der Abwärtstrendkanal seit dem Märzhoch bei 315,36 HUF hat nach wie vor bestand und so bleibt der Weg das Ziel im Sinne einer Unterschreitung der runden Marke von 300,00 HUF.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/HUF
    ISIN: EU0006169864Kopiert
    Kursstand: 302,6700 Ft (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/HUF - WKN: 616986 - ISIN: EU0006169864 - Kurs: 302,6700 Ft (FOREX)

Derzeit lässt sich beim Euro gegenüber dem ungarischen Forint ein Tauziehen zwischen Bullen und Bären im Bereich um 303,30 HUF feststellen. Der übergeordnete Abwärtstrendkanal ist jedoch weiter intakt und die Schwäche zum Abschluss der vergangenen Woche unterstreicht dies. Unterhalb von 304,50 HUF bleiben daher Short-Engagement zu bevorzugen. Ein temporäres Unterschreiten des Preislevels um 300,00 HUF mit Touch der Marke von 299,00 HUF ist nämlich nach wie vor zu präferieren.

Daran könnte nur ein Anstieg über das Hoch der vorangegangenen Woche mit Notierungen über 306,06 HUF per Tageschluss etwas ändern. In diesem Fall wären für den weitern Verlauf Zugewinne bis rund 310,00 HUF zu erwarten.

EUR-HUF

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr über Christian Kämmerer
Mehr Experten