Analyse

EUR/USD-WOCHENAUSBLICK: Die Bullen erleiden Schiffbruch

Nach einer bullischen ersten Wochenhälfte bezogen die Käufer am Donnerstag und am Freitag ordentlich Prügel. Grund waren anziehende US-Zinsen.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/USD
    ISIN: EU0009652759Kopiert
    Kursstand: 1,20475 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,20475 $ (FOREX)

Rückblick: EUR/USD zeigte sich in der ersten Wochenhälfte wie erwartet sehr stark und spulte dabei das im Wochenausblick skizzierte bullische Szenario wie avisiert ab. Das genannte Kursziel auf der Oberseite bei 1,2200 USD wurde abgearbeitet. Am Donnerstag und am Freitag gab es dann allerdings eine spektakuläre Trendumkehr und sämtliche Wochengewinne wurden wieder abgegeben. Was steht in der bevorstehenden Handelswoche an?

Ausblick:

Die bevorstehende Handelswoche dürfte erneut sehr interessant werden: Speziell die Inflationsdaten aus Deutschland (Montagnachmittag) und der Eurozone (Dienstagvormittag) dürften vor dem Hintergrund der aktuellen Inflations-Diskussion im Fokus stehen. Das Highlight der Handelswoche ist allerdings der US-Arbeitsmarktbericht am Freitagnachmittag sowie eine Powell-Rede am Donnerstagabend. Mit dem ADP-Report gibt es am Mittwochnachmittag wie gewohnt einen ersten Vorgeschmack auf die Arbeitsmarktdaten.

Technischer Ausblick:

Die Schwäche aus der zweiten Wochenhälfte setzte sich zum Start in die neue Handelswoche nahtlos weiter fort - das Paar rutschte am Vormittag weitere 50 Pips ab und fiel in die Nähe der Horizontalunterstützung um 1,2030 USD. Nach über 200 Pips vom Donnerstagshoch ist hier im kurzfristigen Zeitfenster zunächst mit Erholungsversuchen der Käuferseite zu rechnen. Hier sind in den kommenden tagen noch einmal Kurse im Bereich 1,2100/20 USD denkbar. Dort sollte sich dann die weitere mittelfristige Richtung entscheiden. Bitte beachten Sie für das "Finetuning" den börsentäglichen Ausblick um 07:45 bis 08:15 Uhr mit der Analyse der kurzfristigen Strukturen im EUR/USD.

Wichtige Events für den EUR/USD in dieser Woche

Montag
:

14:00 Uhr: DE: Verbraucherpreise Februar (Vorabschätzung) y/y

16:00 Uhr: US: ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Februar

Dienstag:
11:00 Uhr: EWU: Verbraucherpreise Februar (Vorabschätzung) y/y

16:00 Uhr: US: Anhörung von Fed-Chairman Jerome Powell vor Bankenausschuss des Senats

Mittwoch:
14:15 Uhr: US: ADP-Beschäftigtenzahl ex Agrar Februar m/m in Tsd

Donnerstag:
18:05 Uhr: Powell Rede
Freitag:
14:30 Uhr: US: NFP-Daten

EURUSD Chartanalyse 4H Chart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: EUR/USD (long)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: EUR/USD (long)

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top! Hier geht's zur Aktion und den Teilnahmebedingungen.Schließen