Analyse
08:10 Uhr, 01.06.2023

Einige DAX-Aktien gefallen mir derzeit nicht!

Dazu gehören die Aktien von BASF, Covestro, Heidelberg Materials, Volkswagen Vz. Hier kündigen sich Abwärtskorrekturen an.

Erwähnte Instrumente

  • BASF SE
    ISIN: DE000BASF111Kopiert
    Kursstand: 44,415 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Covestro AG
    ISIN: DE0006062144Kopiert
    Kursstand: 36,060 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • BASF SE - WKN: BASF11 - ISIN: DE000BASF111 - Kurs: 44,415 € (XETRA)
  • Covestro AG - WKN: 606214 - ISIN: DE0006062144 - Kurs: 36,060 € (XETRA)
  • Heidelberg Materials AG - WKN: 604700 - ISIN: DE0006047004 - Kurs: 66,880 € (XETRA)
  • Volkswagen AG Vz. - WKN: 766403 - ISIN: DE0007664039 - Kurs: 116,580 € (XETRA)

Es gibt derzeit durchaus einige DAX-Aktientitel, die technisch angeschlagen aussehen und voraussichtlich ab jetzt schwächer tendieren könnten. Sprich fallen. Dazu gehören die Aktien von BASF, Covestro, Heidelberg Materials, Volkswagen Vz. Hier kündigen sich Abwärtskorrekturen an. Ich arbeite lediglich mit dünnen grauen Prognosepfeilen nach unten.

BASF. Der Kursverlauf seit Mitte November vergangenen Jahres zeigt jetzt eine bärische SKS. Fällt BASF auf Tagesschlusskursbasis unter 43,80 EUR, kann das ein Verkaufssignal auslösen in Richtung 37,50 EUR. Das zuvor beschriebene mögliche bullische Setup konnte zwischenzeitlich nicht annähernd ausgelöst werden. Die Bedingung war ein Kursanstieg über 50,xx EUR.

BASF SE d
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Covestro. Dieser kleine charttechnische Boden ab Mitte März dieses Jahres kann sich nicht regelkonform nach oben entfalten. Er wird zur Bullenfalle. Der Kursverlauf seit Mitte November vergangenen Jahres zeigt jetzt eine bärische SKS. Ähnlich der Situation bei BASF. Fällt Covestro auf Tagesschlusskursbasis unter 34,70 EUR, kann das ein Verkaufssignal auslösen in Richtung 28,00-29,00 EUR.

Covestro AG d
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    L&S
    VerkaufenKaufen

Heidelberg Materials. Kleines Dreifach-Top seit Mitte April. Seit gestern wird die entscheidende Unterstützung dieses kleinen Trendwendefraktals bei 67 EUR nach unten gerissen. Die Aktie ist dabei ein Verkaufssignal in Richtung 61,00 EUR zu triggern.

HeidelbergCement AG d
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

Volkswagen Vz. . Fallendes Korrekturdreieck seit Ende Dezember 2022 innerhalb des intakten mittelfristigen Abwärtstrendkanals. Fällt der Aktienkurs auf Tagesschlusskursbasis unter 112,30 EUR, kann das ein Verkaufssignal auslösen in Richtung 95,00 EUR.

Volkswagen AG Vz. d
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

💡Tipps und Tricks rund um stock3

So holen Sie das Maximum aus den Artikeln auf stock3.com

Dieses Widgets ist auf fast jedem Desktop ein Muss

In zwei Klicks voll auf dem stock3 Terminal durchstarten

Dies ist eines der größten Assets von stock3

So haben Sie Ihre Screener-Ergebnisse auch unterwegs dabei

7 häufige Fehlerquellen im stock3 Terminal

So ändern Sie den Namen von Basiswerten

Wären Sie mal unserem stock3-YouTube-Kanal gefolgt...

Darum sollten Sie unbedingt unserem stock3 YouTube-Kanal folgen

So speichern Sie mein perfektes stock3 Terminal Starter-Set – How to stock3 Webinar

NEU – So macht Knock-Out Trading Spaß! Unser neuer KO-Rechner: noch besser, noch intuitiver

Outperforming the peers? So verschaffen Sie sich schnell einen Überblick

NEU auf stock3 Terminal? KEIN Problem.

Wie man direkt über stock3.com Aktien und Produkte handelt!

So ersetzen Sie in stock3 die Kursliste oben durch eine eigene Watchlist!

stock3 Hack: Diese Chart-Funktion haben Sie noch nicht genutzt!

Trading & Depotübersicht für unterwegs | stock3 App

Archive, Zertifikate-Suche, Live-Ticker, Newsletter: Hier finden Sie alles

Passende Knock-Outs & ETFs einfach finden – stock3 Webinar

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Harald Weygand
Harald Weygand
Head of Trading

Harald Weygand entschied sich nach dem Zweiten Staatsexamen in Medizin, einer weiteren wirklichen Leidenschaft, dem charttechnischen Analysieren der Märkte und dem Trading, nachzugehen. Nach längerem, intensivem Studium der Theorie ist Weygand als Profi-Trader seit 1998 am Markt aktiv. Im Jahr 2000 war er einer der Gründer der stock3 AG und des Portals www.stock3.com. Dort ist er für die charttechnische Analyse von Aktien, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Anleihen zuständig. Über die Branche hinaus bekannt ist der Profi-Trader für seine Finanzmarktanalysen sowie aufgrund seiner Live-Analysen auf Anlegerveranstaltungen und Messen.

Mehr über Harald Weygand
  • Prozyklisches Breakout-Trading
  • Pattern-Trading
  • Makro-Trades
  • Intermarketanalyse
Mehr Experten