Analyse

AMAZON - Aufwärtsbewegung gestartet?

War es das? Von der Spitze ausgehend - rund 3.700 USD im Jahr 2021 bis auf fast 2.000 USD diesen Mai - hat die AMAZON Aktie rund 45% korrigiert. Lohnt jetzt der Einstieg?

Erwähnte Instrumente

  • Amazon.com Inc. - WKN: 906866 - ISIN: US0231351067 - Kurs: 2.302,930 $ (Nasdaq)

Bevor wir die Aktie per se betrachten, kurz zum Markt.

Sowohl der S&P500 als auch der Nasdaq Index stecken technisch gesehen in der Korrektur. Nicht jedoch in einem bestätigen langfristigen Abwärtstrend - jedenfalls noch nicht. Gleiches gilt übrigens auch für den DAX.
Ob die Korrektur ausgestanden ist oder ob es noch einmal zu neuen Tiefs kommt ist IMO sehr offen und nicht bestimmbar. Die Charttechnik ließe noch 10-15 % Luft für eine erweiterte Korrektur. Erst darunter wäre ein mehrjähriger Bärenmarkt möglich.

Als Einzeltitel zeichnet die AMAZON-Aktie ein spannendes Bild und auch konkrete Handlungsoptionen sind erkennbar.
Das schauen wir uns in drei Chart-Grafiken genauer an.

Zuvor noch fix mein Kommentar aus fundamentaler Sicht: Natürlich war es wichtig und richtig aus den großen Tech-Aktien Luft abzulassen. Das negative Umfeld hat den Marktteilnehmern wieder einmal klar gemacht, dass die Reise nicht nur non-stop aufwärts geht. Es bewegt sich eben alles in Wellen und Zyklen.

Das Geschäftsmodell von Amazon ist jedoch ungebrochen, sowohl was den online-Handel B2C angeht, als auch das Cloud B2B Geschäft. Sehr langfristig betrachtet lockt das aktuelle Kursniveau daher zum Einstieg.

Analysieren wir den Kurverlauf:

AMAZON langfristig, Wochenkerzen, 3-4 Jahre

AMAZON-Aufwärtsbewegung-gestartet-Chartanalyse-GodmodeTrader-Team-GodmodeTrader.de-1
  • Der ehemalige Widerstand an der symbolischen Marke von 2.000 USD wurde zuletzt zur Unterstützung
  • Wenn diese hält, kann sich der Kurs nun wieder nach Norden bewegen.
  • Wenn der Kurs über 2.500 USD steigt, kann sich die Bewegung beschleunigen und eine Rally in Richtung 3.000 USD rasch vonstatten gehen - das zeigt das Volume Profile: In diesem Kursbereich wurden nur geringe Volumen gehandelt, denn sie wurden sowohl in der Aufwärtsbewegung (2020) als auch in der Abwärtsbewegung (2022) rasch durchlaufen.

AMAZON im Point & Figure Chart mit der Box-Größe = 2,0 % (langfristig)

  • Aufwärstrend gebrochen! Die Korrektur war eben deutlich heftiger als im Technikindex Nasdaq
  • MACD notiert klar unter Null (seit ca. Januar 2022)
AMAZON-Aufwärtsbewegung-gestartet-Chartanalyse-GodmodeTrader-Team-GodmodeTrader.de-2

Zwei Szenarien

  • Szenario A) Erholung bis an die deckelnde Abwärtstrendlinie (ca. 2.700 Punkte, hier zudem auch ein horizontaler Widerstand)
  • Szenario B) Falls sich ein neues lokales Tief ausbildet - bei Kursen unter 2.000 USD - geht die Reise weiter zum Kursziel 1.750 USD. Hier wären wir wieder bei Notierungen die etwa mittig in der Seitwärtsbewegung von 2019 lagen. Und auch viel gehandelt wurde (hier liegt der Volumen Schwerpunkt im Volume Profile (aka "Point-of-Control", siehe voriges Chart).

Blicken wir etwas genauer in das Kursgeschehen indem wir die Kästchengröße (box size; Aggregation) auf 1 % halbieren.
AMAZON im Point & Figure Chart mit der Box-Größe = 1,0 % (mittelfristig)
Das Setup ist identisch wie beim langfristigen Chart und bestätigt somit die Analyse.

AMAZON-Aufwärtsbewegung-gestartet-Chartanalyse-GodmodeTrader-Team-GodmodeTrader.de-3
  • Interessant ist noch, dass die Abwärtskursziele bei rund 2.3xx lagen und korrekt abgearbeitet wurden
  • Zu einen Aufwärts-Kursziel lasse ich mich nicht hinreißen da wir uns noch klar im Abwärtstrend befinden. Erst wenn dieser gebrochen wird, ist die Basis für neue, langfristige Aufwärtsbewegungen gelegt.

Fazit: Die Amazon Aktie wäre nach der starken Korrektur für eine Erholungsbewegung bis 2.700 USD bereit. Das lässt sich im Positionshandel traden. An dieser Zielmarke liegen dann jedoch größere Widerstände.

Wie funktioniert Point & Figure?

Lesen Sie dazu auch die Wissensbeiträge auf godmodetrader. Und wer es genau wissen möchte:
Das (Lehr-)Buch zu Point & Figure von mir findet sich hier: Reinhard Scholl - "Point & Figure". Wer es kaufen möchte, bitte nutzen Sie diesen Link (direkt zum Verlag, natürlich versandkostenfrei). Dann bekomme ich auch ein paar Prozent :-)

Beste Grüsse und gutes Investieren,

Reinhard Scholl
CFTe

Offenlegungen: Keine. Ich werde aber nächste Woche entscheiden ob ich die Amazon-Gegenbewegung handle.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

stock3-Team
stock3-Team
Redaktion

Über das stock3-Team:

Gebündelte Expertise in Fachartikeln, Chartanalysen und Videobeiträgen: Das stock3-Team rund um Daniel Kühn und Bastian Galuschka setzt sich aus erfahrenen Redakteuren und Technischen Analysten zusammen. Kein Bullen- oder Bärenmarkt der letzten Jahre – wenn nicht Jahrzehnte –, kein Crash, kein All-Time-High, die sie nicht redaktionell begleitet bzw. selbst gehandelt haben. Regelmäßig analysieren und kommentieren die unabhängigen Experten die Ereignisse an den wichtigsten Börsen weltweit und haben dabei sowohl die Entwicklung von Sektoren und Indizes als auch Einzelaktien im Blick. Zudem unterstützt das stock3-Team interessierte Anleger bei deren Weiterbildung rund um ihre Trading-Strategien.

Mehr Experten