Analyse

ZOOPLUS - Es ist geschafft!

Nach zähem Ringen haben sich die Bullen bei der Aktie durchgesetzt. Der Fahrplan kann nun nach und nach abgespult werden.

Erwähnte Instrumente

  • zooplus AG - WKN: 511170 - ISIN: DE0005111702 - Kurs: 156,200 € (XETRA)

"Geduld ist eine Tugend" heißt es immer so schön. Was die Zooplus-Aktie anbelangt, wurde die Geduld der Anleger aber auf eine harte Probe gestellt. Über Wochen hinweg bewegte sich der Wert kaum, während ringsherum die Aktien anderer "Coronaprofiteure" wie Hellofresh, Delivery Hero, Teamviewer etc. ein Allzeithoch nach dem anderen markierten. Nun ist es aber auch mit der Ruhe bei der Zooplus-Aktie vorbei. Endlich!


Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über Guidants. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über Guidants erfahren Sie hier.


Die Marke von 150 EUR und damit auch die maßgebliche Eindämmungslinie der vergangenen Wochen wurde in dieser Woche signifikant überboten. Damit ist der Hinweis für eine Trendverschärfung in der Aktie gegeben. Die nächsten Etappenziele auf dem Weg zum Allzeithoch liegen bei 161,10, 175,80 und 192,60 EUR. Das große Ziel bleiben neue Rekorde über der bisherigen Bestmarke von 200,15 EUR.

Absicherungen bieten sich weiter unter dem Tief bei 135 EUR an, wo inzwischen auch der EMA50 verläuft. Darüber hinaus bleibt mittel- bis langfristig der Support bei 126,80 EUR maßgeblich.

Den Halbjahresbericht wird Zooplus am 18. August vorlegen. Analysten rechnen damit, dass der Onlinehändler für Tierbedarf auch 2020 Verluste schreiben wird. Erst im kommenden Jahr dürfte der Turnaround gelingen. Aktuell sind sich die Experten alles andere als einig, wo der SDAX-Titel fair bewertet wäre. Die Palette an Zielen reicht von 52 bis 200 EUR.

Jahr 2019 2020e* 2021e*
Umsatz in Mrd. EUR 1,52 1,75 1,97
Ergebnis je Aktie in EUR -1,69 -0,53 0,45
KGV - - 347
Dividende je Aktie in EUR 0,00 0,00 0,00
Dividendenrendite 0,00 % 0,00 % 0,00 %
*e = erwartet

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
MC7GUWLong77,242 €-open end
MC5WRZLong55,479 €-open end
MA3PP6Long156,253 €-open end
MA3Y8RLong166,576 €-open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten