Analyse
10:28 Uhr, 25.01.2024

TESLA - Das klingt nicht gut! Aktie gibt nach den Quartalszahlen weiter nach!

Nach Vorlage der jüngsten Quartalszahlen und dem Ausblick kommt die Tesla-Aktie bereits vorbörslich ordentlich unter Druck. Anleger müssen mit neuen Tiefs rechnen.

Erwähnte Instrumente

  • Tesla Inc.
    ISIN: US88160R1014Kopiert
    Kursstand: 207,900 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Tesla Inc. - WKN: A1CX3T - ISIN: US88160R1014 - Kurs: 207,900 $ (Nasdaq)

Mit den gestern vorgelegten Quartalszahlen enttäuschte Tesla die Anleger. Die Erwartungen des Marktes wurden auf breiter Front verfehlt. Entsprechend fielen die ersten Reaktionen an der Börse aus. Im frühen Donnerstagshandel gibt die Aktie hierzulande über 6 % nach. Mit den Verlusten setzt die Aktie ihren Abwärtstrend weiter fort, der wiederum die große Unterstützungszone ab 212 USD unter Druck setzt. Kommt es in den nächsten Wochen zu noch deutlicheren Kursverlusten?

Tesla bald wieder bei 150 USD?

Analytisch betrachtet ist die Aktie angeschlagen. Mittelfristig befindet sie sich mindestens in einer großen Korrektur, kurzfristig in einer dynamischen Verkaufswelle. Damit könnten weitere Kursverluste Richtung 190 USD folgen. Selbst eine Beschleunigung des Abwärtstrends in Richtung 150 USD ist nicht gänzlich ausgeschlossen. Ganz so weit ist es jedoch noch nicht.

Ich werde hellhörig!

Auch als Charttechniker darf man sich ab und an ein paar fundamentale Gedanken machen. Mit Blick auf die gestern veröffentlichten Zahlen und das Statement von Tesla machte mich folgende Passage stutzig. Sinngemäß warnte Tesla davor, dass das Unternehmenswachstum in 2024 deutlich geringer als im vergangenen Jahr ausfallen würde. Angeblich befindet man sich zwischen zwei großartigen Wachstumswellen.

Stutzig macht mich bei dieser Aussage die Überlegung, dass der Markt für Elektroautos noch nicht ansatzweise erschlossen oder ausgereizt ist. Der prozentuale Anteil von Elektroautos ist in Deutschland und weltweit weiterhin überschaubar. Das Potenzial weiterer Neukunden entsprechend groß und dann gibt einer der Pioniere auf dem Gebiet quasi eine Absatzwarnung raus? Das klingt für mich wenig überzeugend.

Glücklicherweise sind dies jedoch nur ein paar Gedanken eines Charties. Letztlich ist für den Erfolg im Trading nicht das subjektive Gefühl, sondern das strategische Geschick in Kombination mit dem passenden Risiko- und Moneymanagement entscheidend. Ein Thema, dem wir uns im morgigen Webinar ausführlich widmen werden. Es lohnt sich, um 18:00 Uhr vorbeizuschauen. Hier könnt ihr euch kostenlos anmelden!

TESLA-Das-klingt-nicht-gut-Aktie-gibt-nach-den-Quartalszahlen-weiter-nach-Chartanalyse-Rene-Berteit-stock3.com-1

Fazit: Die Tesla-Aktie befindet sich derzeit in einem Abwärtstrend und könnte in den nächsten Tagen weiter nachgeben. Solange keine Bodenbildung gelingt, wären in den kommenden Wochen sogar Abgaben in Richtung 160-150 USD möglich. Anleger müssen im aktuellen Umfeld nichts überstürzen.

Trading kannst Du nicht nur lernen, Du musst es auch! Ich helfe Dir dabei! Die Trader-Ausbildung! Zeit, alte, erfolglose Routinen zu durchbrechen und den Weg zu gehen, den JEDER erfolgreiche Trader gegangen ist! Jetzt informieren!

Tesla Inc. Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

1 Kommentar

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • Marc1
    Marc1

    …. und da waren es nur noch 6!

    12:24 Uhr, 25.01.

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Dein Trading-Coach

Über 25 Jahre professioneller Trader und Tradingmentor! Tausende von real durchgeführten Trades in Aktien, Indizes und Währungen! Fast 20 Jahre Mentorin und tausende von zufriedenen Ausbildungsteilnehmern! Diplom Betriebswirt mit Fokus Börse! Das ist unser Trader(mentor) René Berteit, der Ende der 90er die Börse für sich entdeckt hat. Börse, Trading und die Trader-Ausbildung sind für Ihn keine Berufe, sondern seine Berufung und Leidenschaft.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten