Analyse
16:45 Uhr, 21.02.2024

S&P 500 Index - Vor dem Nvidia-Event in die Zange genommen

Die Nvidia-Aktie ist nach Marktkapitalisierung die Nummer vier im bedeutendsten US-Index. Dieser tendiert vor den Zahlen heute Abend in einer schmalen Spanne seitwärts. Kann der Aufwärtstrend wieder in Schwung kommen?

Am 19. Januar überschritt der S&P 500 Index sein bisheriges Rekordhoch bei 4.818 Punkten und machte sich direkt auf, die Kurszielzone um 4.900 Punkte zu erreichen. Hier hielt man sich allerdings auch nur kurz auf und sorgte mit einer Kaufwelle zu Monatsbeginn für einen Anstieg auf 5.048 Punkte. Unter diesem neuen Höchststand tendiert der Index aktuell seitwärts und setzt an eine wichtige Unterstützung zurück. Von unten nähert sich zudem die zentrale kurzfristige Aufwärtstrendlinie. Ein Kurssprung zum neuen Allzeithoch würde den Aufwärtstrend aus der Korrekturphase befreien. Damit könnte der S&P 500 auch einer Topbildung aus dem Weg gehen.

Zugriff auf alle stock3-Artikel

Mit Code STARTPLUS 1. Monat gratis!
1. Monat für
0,00 € 11,99 €

Deine Vorteile:

  • Alle Artikel auf stock3 uneingeschränkt lesen
  • Exklusive Trading-Setups & Investmentideen von Börsenprofis
  • Expertenanalysen: fundamental und charttechnisch
Jetzt kostenlos testen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Thomas May
Thomas May
Experte für Fibonacci-Analyse

Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services Trademate.

Mehr über Thomas May
  • Fibonacci-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten