Analyse

SOX: BROADCOM explodiert nach Zahlen

Erwähnte Instrumente

  • Broadcom Corp.
    ISIN: US1113201073Kopiert
    Aktueller Kursstand: -  -
    VerkaufenKaufen

Broadcom schlägt Erwartungen deutlich

Bei Broadcom ist der Gewinn im abgelaufenen Quartal auf 15,1 Millionen Dollar oder 4 Cents je Aktie eingebrochen. Im Vorjahr hatte der Kommunikations-Chip-Hersteller noch 63,8 Millionen Dollar verdient. Der Umsatz ging im gleichen Zeitraum von 641,3 auf 604,9 Millionen Dollar zurück.
Wie das Unternehmen mitteilte, hatte unter anderem eine Sammelklage mit einer Belastung von 110 Millionen Dollar zu Buche geschlagen. Ohne Sondereffekte lag der Gewinn bei 122,2 Millionen Dollar oder 34 Cents je Aktie. Dies wiederum übertraf die Markterwartungen, die bei 25 Cents angesiedelt waren, bei weitem.

BROADCOM (BRCM) : 44.20 $ (+14.48%)

Aktueller Tageschart (log) seit Januar 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Die BROADCOM Aktie kann nach den gemeldeten Quartalszahlen vorbörslich deutlich zulegen und wird mit einem Gap Up im Bereich um 44,18$ eröffnen. Damit überspringt der Kurs die Gap Zone aus dem Juli 2004 bei 41,94-42,98$ und den Horizontalwiderstand bei 43,00$. Dieser Bereich sollte nun als solide Unterstützng fungieren. Nach oben hin sollte das Hoch des Jahres 2004 bei 47,05$ und darüber hinaus der Horizontalwiderstand bei 50,00$ bald erreicht werden. Kritisch wird es für den Kurs erst wieder unterhalb des Aufwärtstrend seit Oktober 2002 bei aktuell 36,80$.


Chart erstellt mit Qcharts



US Aktien können Sie direkt in Deutschland über die Börse München ordern, US Broker sind nicht mehr zwingend erforderlich. Vorteile beim Handel über die Börse München: Garantierte Liquidität unabhängig vom Umsatz, sofortige Ausführung beste Preise und Vollausführung für über 4.000 Aktien aus 60 Ländern, sofortige Ausführung ohne Teilausführungen. Der Preis wird nach dem Referenzmarktprinzip bestimmt. Als Referenzmarkt gilt der Börsenplatz im In- oder Ausland, der die höchsten Umsätze in diesem Papier verzeichnet. Dies bedeutet, der Kurs dieses Marktes ist maßgeblich für die Preisfeststellung in München. Es werden engste Spreads garantiert, wenn der Heimatmarkt geschlossen ist. Ordern Sie die Aktie von BROADCOM mit der Wertpapierkennnummer 913684 bei Interesse über die Börse München.

Bitte hier klicken für Details





16.06.2005 - 19:09
SOX: BROADCOM startet...
BROADCOM (BRCM) : 36,01 $ (+1,57%)

Aktueller Tageschart (log) seit Juli 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Broadcom begann im April bei 27,37 $ eine starke Aufwärtsbewegung in der der langfristig maßgebende Aufwärtstrend bei aktuell 34,80 $ zurück erobert werden konnte. Hierauf gab es an den Vortagen einen bullisch zu wertenden Pullback der die Trendlinie erneut bestätigt. Ausgehend vom gebrochenen Widerstandscluster bei 34,07-34,49 $ zieht die Aktie jetzt wieder an und bricht über das Hoch der Vortage aus. Setzt sich diese Tendenz auch über den bei 36,45 $ liegenden Widerstand auf Schlussbasis fort, bietet sich weiteres Potenzial in Richtung 43,00 $ auf mittelfristige Sicht.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Bulle & Bär im Visier - Webinar der SuperlativeNon-Stop bestreiten unsere 14 Top-Referenten in unfassbaren 12 Stunden ein einzigartiges, kostenloses Super-Webinar. Sichern Sie sich jetzt einen Platz. HEUTE ab 07:45 - 20:00 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!Schließen