Analyse

MDAX: VOSSLOH - Das ist sehr unschön

Erwähnte Instrumente

  • Vossloh AG
    ISIN: DE0007667107Kopiert
    Aktueller Kursstand: 40,300 €  (L&S)
    VerkaufenKaufen

Vossloh WKN: 766710 ISIN: DE0007667107

Intradaykurs: 46,00 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 03.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Diagnose/Prognose: Die VOSSLOH Aktie erreichte im August 2 mal ihr AlLTimeHigh bei 47,68 Euro, nachdem sie zuvor den BUY Trigger bei 41,67 Euro ausgelöst hatte. Sie fiel anschließend wieder auf den Trigger zurück. Ihr gelingt es nun seit einigen Wochen schon nicht, den Pullback an diesen Trigger abzuschließen. In dieser Woche fällt die Aktie mit einer langen schwarzen Kerze unter diesen Trigger zurück und durchbricht dabei auch den Aufwärtstrend seit Oktober. Die exp. GDL 50 bei 40,43 Euro gibt aber bisher noch halt. Dennoch solange die Aktie nun 41,67 Euro auf Wochenschlusskursbasis nicht wieder zurückerobert, ist das Chartbild erst einmal deutlich angeschlagen. Ein Rückgang bis zur Unterstützung bei 36,11 Euro ist nun in den nächsten zu erwarten.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


29.08.2005 - 14:18

MDAX: VOSSLOH - Exakt nach "Bullplan"

Vossloh WKN: 766710 ISIN: DE0007667107

Intradaykurs: 46,00 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 03.03.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Das lief exakt nach Plan. Ausgehend vom Kursstand der letzten Analyse sollte die Aktie bis 41,87 Euro konsolidieren. Der Kursverlauf der Aktie verlief exakt wie vorgesehen. Seit 2 Handeltagen zieht der Kurs der Aktie wieder spürbar an. Der mittelfristige Horizontalwiderstand bei 47,68 Euro dürfte kurzfristig erreicht werden. Darüber hinaus ist ein Anstieg über 47,68 Euro wahrscheinlich. Nach einem Wochenschluss kurs oberhalb von 47,68 Euro wird ein neues mittelfristiges Kaufsignal mit Ziel ~56,00 Euro ausgelöst werden. Bei ~56,00 Euro würde der Kursverlauf dann auf die obere Pullbacklinie (obere Trendkanalkante) der mittelfristigen Aufwärtsbewegung treffen. Die Unterstützung bei 41,87 Euro ist zu verteidigen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


08.08.2005 - 14:22MDAX: VOSSLOH - Zwischenstopp wahrscheinlich(©GodmodeTrader - http://www.godmode-trader.de/)

Vossloh WKN: 766710 ISIN: DE0007667107

Intradaykurs: 47,36 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 07.03.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Das 2. von 2 Zielen hat die VOSSLOH Aktie heute erreicht. Es befand sich bei 47,68 Euro und war gleichbedeutend mit dem letzten größeren mittelfristigen Rallyehoch. Ausgehend vom aktuellen Kurslevel ist schwerpunktmäßig mit einer mehrwöchigen Seitwärtsphase zu rechnen. Dabei kann nochmals das Kurslevel 41,87 Euro erreicht werden. Im Anschluss an die mehrwöchige Konsolidierung wäre mit einem ernsthaftem Ausbruch über den Horizontalwiderstand 47,68 Euro zu rechnen. Ein direkter Anstieg über 47,68 Euro schon in den nächsten Handelstagen kann nicht ganz ausgeschlossen werden. Nach einem Wochenschluss kurs oberhalb von 47,68 Euro wird ein neues mittelfristiges Kaufsignal mit Ziel ~56,00 Euro ausgelöst. Bei ~56,00 Euro würde der Kursverlauf dann auf die obere Pullbacklinie (obere Trendkanalkante) der mittelfristigen Aufwärtsbewegung treffen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


26.07.2005 - 15:00MDAX: VOSSLOH - Ziel 1 erreicht, weiter geht's

Vossloh WKN: 766710 ISIN: DE0007667107

Intradaykurs: 42,72 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 28.02.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Das 1. von 2 Zielen hat die VOSSLOH Aktie heute erreicht und überschritten. Es befand sich bei 41,87 Euro. Es bestehen nun 2 Möglichkeiten der Fortsetzung. Entweder die Aktie bildet einen Wochenschlusskurs oberhalb von 41,87 Euro und legt dadurch die Grundlage direkt weiter anzusteigen bis zum 2. Ziel bei 47,68 Euro oder aber die Aktie geht knapp unterhalb von 41,87 Euro in eine Konsolidierungsphase über. In diesem Zusammenhang könnte es dann nochmals einen temporären Rücksetzer bis 38,29 Euro geben und dann erst den Anstieg bis zum mittelfristigen Ziel bei 47,68 Euro.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


24.06.2005 - 09:01MDAX: VOSSLOH - Da geht einiges

Vossloh WKN: 766710 ISIN: DE0007667107

Intradaykurs: 38,02 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 14.02.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die VOSSLOH Aktie befindet sich seit März 2000 in einer intakten Aufwärtsbewegung. Im Rahmen dieser Aufwärtsbewegung kam es im Februar 04 zu einer Übertreibung und einem Hoch bei 47,68 Euro. An diese Übertreibung schloss sich eine deutliche Korrektur bis knapp unter das langfristige 50% Retracement bei 29,52 Euro an. Die Aktie bildete im Oktober 04 ein Tief bei 27,45 Euro. Eine erste Aufwärtsbewegung nach diesem Tief führte zu einem Hoch bei 41,87 Euro und dem Ausbruch über den Abwärtstrend seit Februar 04. Aus diesem Trendbruch lässt sich ein Ziel bei 50,96 Euro ableiten. Seit letzter Woche hält sich die Aktie nun am 38,2% Retracement der Aufwärtsbewegung seit Oktober auf. Im gestrigen Handel setzte sie sich davon nach oben ab. Diese Retracement liegt bei 36,36 Euro.

Prognose: Die VOSSLOH Aktie hat gute Chancen auf eine kurzfristige Höherbewertung bis 41,87 und später bis 47,68 Euro. Mittelfristig sollte sie bis 50,96 Euro anziehen. Das 38,2% Retracement bei 36,36 Euro sollte sie aber vorsorglich nicht mehr auf Wochenschlusskursbasis unterschreiten.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


18.03.2005 - 08:52

MDAX: VOSSLOH - Achtung, Korrekturgfahr

Vossloh

WKN: 766710 ISIN: DE0007667107

Kursstand: 40,82 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 08.08.2003 (1 Kerze = 1 Woche) + Tageschart Ausschnitt

Kurz-Kommentierung: Das im Dezember 2004 bei einem Kursstand von 33,65 Euro ausgegebene Kursziel bei 38,00 Euro wurde längst erreicht und überschritten. Der Kurs erreichte in der Spitze ein Level von 41,87 Euro. Die langen Dochte der letzten 3 Tageskerzen geben einen Warnhinweis auf Gewinnmitnahmen größerer Marktteilnehmer. Das Setup im Wochenchart ist aktuell ohnehin etwas überhitzt. Der Kurs "peakte" aus dem oberen Bollinger Band heraus, so dass mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Wochenschluss unterhalb von 40,93 Euro zu erwarten ist. Es besteht die Gefahr, dass darüberhinaus eine Konsolidierung bis mindestens 40,00 Euro einsetzt. Eine größere Korrektur ist ebenso möglich, vor allem dann, wenn das Kurslevel 40,00 Euro nicht standhält. In diesem Fall ist nach einem zu erkennenden vollständigen Aufwärtsimpuls ausgehend von 27,45 Euro ein Rücksetzer bis 36,36 Euro einzuplanen. Kursgewinne die nachhaltig über 42,00 Euro hinausgehen sind vorerst nicht wahrscheinlich.

Meldung vom 17.03.05: Vossloh erzielt Rekordumsatz

Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh AG ist im Geschäftsjahr 2004 trotz der schwierigen Marktsituation für die Bahnindustrie gewachsen. Wie das Unternehmen heute mitteilte, konnte der Rekordumsatz des Vorjahres von 912,5 Mio. Euro nochmals um 1 % auf 922,2 Mio. Euro gesteigert werden. Gleichzeitig wurde die bisherige Prognose von 918 Mio. Euro übertroffen. Das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich auf 105,8 Mio. Euro (Vj. 100,9 Mio. Euro) und hat das Jahresziel (mehr als 105 Mio. Euro) damit ebenfalls erfüllt. Der Konzernjahresüberschuss erhöhte sich auf 57,2 Mio. Euro (Vj. 55,5 Mio. Euro). Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung eine unveränderte Dividende in Höhe von 1,30 Euro je Aktie vorschlagen.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
DFC7LQLong23,544 €2,23open end
TT1HCELong24,811 €2,53open end
DW7UFALong38,231 €14,18open end
DW829YLong39,663 €12,83open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten