Analyse

MDAX: FIELMANN - Kritischer Bereich hält

Erwähnte Instrumente

  • Fielmann AG
    ISIN: DE0005772206Kopiert
    Aktueller Kursstand: 35,060 €  (L&S)
    VerkaufenKaufen

Fielmann WKN: 577220 ISIN: DE0005772206

Intradaykurs: 71,06 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 20.02.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die FIELMANN Aktie startete im Oktober 2003 eine langfristige Aufwärtsbewegung. Bis Ende April 2006 führte diese die Aktie auf ein Hoch bei 80,00 Euro. Von dort aus fiel die Aktie in den letzten Wochen deutlich zurück. Dabei erreichte sie fast den unter langfristigen Gesichtpunkten wichtigen Unterstützungsbereich bei 63,95 Euro zurück. Dieser setzt sich aus einem Zwischenhoch, der exp. GDL 50 und dem langfristigen Aufwärtstrend zusammen. Nach einem Tief bei 65,53 Euro setzte eine deutliche Erholung ein, so dass die Wochenkerze klar bullischen Charakter hat. Bei 72,97 Euro liegt aktuell eine Pullbacklinie. Sie stellt einen wichtigen Widerstand dar.

Charttechnischer Ausblick: Bestätigt die FIELMANN Aktie die bullische Wochenkerze durch einen Ausbruch auf Schlusskursbasis über die Pullbacklinie bei aktuell 72,97 Euro, dann hat sie kurzfristig Aufwärtspotenzial bis ca. 80,00 Euro. Mittelfristig muss aber von einer Seitwärtsbewegung zwischen 80,00 und 63,95 Euro ausgegangen werden, da die Aktie aus indikatorentechnischer Sicht gerade erst mit dem Abbau einer Extremsituation begonnen hat, die um das Hoch bei 80,00 Euro herum entstanden war.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


MDAX: FIELMANN - Kritischer Rückfall, aber ...

18.05.2006 15:32

Fielmann WKN: 577220 ISIN: DE0005772206

Intradaykurs: 72,02 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 13.02.2004 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die FIELMANN Aktie brach Ende März 2003 über eine langfristige Pullbacklinie aus. Danach folgte eine Höherbewertung bis 80,00 Euro. Seitdem konsolidiert die Aktie. Dabei fällt die Aktie in dieser Woche unter die Pullbacklinie zurück, bildet aber bisher zumindest eine potenziell bullische Kerze aus. Die Pullbacklinie liegt aktuell bei 72,29 Euro.

Charttechnischer Ausblick: Dass die Fielmann Aktie die Pullbacklinie wieder unterschritten hat, ist prinzipiell kritisch und deutet auf eine Ausdehnung der Konsolidierung bis 63,95 Euro, Sollte die Aktie aber eine bullische Wochenkerze ausbilden, ergibt sich eine Chance, dass der Rückfall nur überschießend war. Dafür wäre aber spätestens in der nächsten Woche ein Anstieg über die Trendlinie notwendig. Zudem sollte die Aktie kein neues Konsolidierungstief mehr ausbilden.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


MDAX: FIELMANN - Tradingchance bei ...

29.03.2006 08:43

Fielmann WKN: 577220 ISIN: DE0005772206

Intradaykurs: 67,70 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 27.12.2002 ( 1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die FIELMANN Aktie durchbrach im Februar 2006 ihr Allzeithoch bei 63,95 Euro. Seitdem bewegt sich die Aktie weiter nach oben, wird aber durch eine wichtige Pullbacklinie bei aktuell 70,67 Euro eingebremst. An dieser scheiterte die Aktie in der letzten Woche. Gestern fiel die Aktie knapp unter eine Unterstützung bei 67,90 Euro zurück. Oberhalb dieser Marke hatte die Aktie Chancen auf einen Ausbruch über die Pullbacklinie. Durch den Rückfall unter diese Unterstützung sind die Chancen aber erst einmal dahin.

Charttechnischer Ausblick: Die FIELMANN Aktie kann nun kurzfristig noch einmal auf 63,95 Euro zurückfallen. Das würde aber den langfristigen Aufwärtstrend immer noch nicht gefährden, so dass von 63,95 Euro eine erneute Aufwärtsbewegung zu erwarten ist. Diese sollte Kursgewinne bis ca. 72,50 Euro mit sich bringen. Ein Rückfall unter 63,95 Euro führt allerdings zu einem Test des langfristigen Aufwärtstrends.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HG7LJYShort37,751 €11,18open end
MB3BZ9Long20,004 €2,32open end
MD9Y4TLong29,500 €4,63open end
HG6PKTLong31,009 €6,00open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten