Nachricht

Marktbericht: Dax legt weiter zu

Erwähnte Instrumente

Gestützt von den kräftigen Kurszuwächsen an den Börsen in New York und Tokio haben die deutschen Standardwerte ihre Erholung heute weiter fortgesezt. Ein Teil der frühen Kursgewinne wurde aber schon wieder abgegeben. Zur Stunde gewinnt der Dax 0,66 % auf 5.457,74 Punkte.

Mit einem Plus von 2,12 % auf 45,70 Euro gehören die Aktien der Hypo Real Estate Holding zu den größten Gewinnern. Die US-Fondsgesellschaft Capital Group hat ihren Anteil an dem Immobilienunternehmen auf 10,1 Prozent aufgestockt.

Einem Zeitungsbericht zufolge droht dem deutsch-amerikanischen Autohersteller DaimlerChrysler eine Nachzahlung an ehemalige Daimler-Benz-Aktionäre in dreistelliger Millionenhöhe. Nach Informationen der "Stuttgarter Nachrichten" hat das Landgericht Stuttgart dem Unternehmen und den Klägern einen Vergleich nahe gelegt, der eine Nachzahlung an jene Aktionäre vorsieht, die 1998 ihre Papiere nicht freiwillig in neue DaimlerChrysler-Aktien umgetauscht hatten. Der Richter habe einen Vergleich angeregt - mit einem Nachschlag von 19 Euro je Aktie für die zwangsumgetauschten Daimler-Benz-Aktionäre - was den Konzern knapp 200 Millionen Euro kosten würde. Aufgrund des positiven Marktumfelds legen die Papiere jedoch um 1,12 % auf 37,96 Euro zu.

Der Walldorfer Softwarehersteller SAP kann von den guten Zahlen des Konkurrenten Oracle profitieren. Der US-Konzern hatte den Gewinn im abgelaufenen Quartal stärker gesteigert als erwartet. Die Aktien haben daraufhin nachbörslich deutlich zugelegt. SAP gewinnt zur Stunde 2,84 % auf 163,00 Euro.

In der zweiten Reihe sind die Aktien von Premiere unter Druck geraten. Die Deutsche Bank hat den Titel von "Hold" auf "Sell" herabgestuft und das Kursziel von 12,30 Euro auf 7,50 Euro gesenkt. Mit den Aktien geht es um 3,25 % auf 8,64 Euro nach unten.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
UK36CFLong11.666,00 Pkt4,34open end
NG5NN3Long10.752,80 Pkt3,43open end
NG5NN6Long10.737,40 Pkt3,42open end
NG5NN8Long10.727,10 Pkt3,41open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Thomas Gansneder
Thomas Gansneder
Redakteur

Thomas Gansneder ist langjähriger Redakteur der BörseGo AG. Der gelernte Bankkaufmann hat sich während seiner Tätigkeit als Anlageberater umfangreiche Kenntnisse über die Finanzmärkte angeeignet. Thomas Gansneder ist seit 1994 an der Börse aktiv und seit 2002 als Finanz-Journalist tätig. In seiner Berichterstattung konzentriert er sich insbesondere auf die europäischen Aktienmärkte. Besonderes Augenmerk legt er seit der Lehman-Pleite im Jahr 2008 auf die Entwicklungen in der Euro-, Finanz- und Schuldenkrise. Thomas Gansneder ist ein Verfechter antizyklischer und langfristiger Anlagestrategien. Er empfiehlt insbesondere Einsteigern, sich strikt an eine festgelegte Anlagestrategie zu halten und nur nach klar definierten Mustern zu investieren. Typische Fehler in der Aktienanlage, die oft mit Entscheidungen aus dem Bauch heraus einhergehen, sollen damit vermieden werden.

Mehr Experten