Analyse

KBW Bankindex (Big Picture): Hier werden Entscheidungen getroffen

Die Wall Street goutiert besser als erwartete Quartalszahlen der Bankenaktien, die kurz vor dem Durchstarten nach oben stehen.

Erwähnte Instrumente

  • JPMorgan Chase & Co. - WKN: 850628 - ISIN: US46625H1005 - Kurs: 69,56 $ (NYSE)
  • The Goldman Sachs Group Inc. - WKN: 920332 - ISIN: US38141G1040 - Kurs: 211,18 $ (NYSE)

Der Gesamtmarkt steht gut da. Der Volatilitätsmesse des S&P 500 Standardaktienindex brach gestern auf den tiefsten Stand seit 2 ½ Jahren ein, der Dow Jones für Industriewerte überwand seinen Abwärtstrend seit Mai und es wird interessant sein zu sehen ob der Index es in den kommenden Handelstagen oder vielleicht bereits heute schaffen wird, den Widerstand bei 18.200 Punkten zu knacken. Das könnte ein Kaufsignal auslösen, nachdem Griechenland und China dem Index nicht wirklich etwas anhaben konnten. Der Nasdaq Technologieindex stieg gestern auf ein neues Allzeithoch, Anleger bejubeln Netflix und Googles Youtube, beide Online-Video-Dienste erhalten sehr guten Zuspruch, das Kundenwachstum bei Netflix ist weitaus höher, als gedacht.

Nicht nur als Gewinner des Tages präsentiert sich der KBW Bank Index in Bestform. Auch mit Blick auf die Big Picture Charts wird deutlich, dass sich hier was Größeres anbahnen könnte. Zum einen hat der Index den Rutsch der letzten Juni- und der ersten Juliwoche überwunden, er hat mit diesem Rücksetzer auch einen bullischen Retest des Widerstands bei 75,61 Punkten absolviert.

KBW-Bankindex-Big-Picture-Hier-werden-Entscheidungen-getroffen-Chartanalyse-Jochen-Stanzl-GodmodeTrader.de-1

KBW Bank Index, 1 Kerze = 1 Woche

Die amerikanischen Bankaktien befinden sich seit Oktober 2011 im Aufwärtstrend. Wenn sich dieser gerade fortsetzt liegt das Ziel des Index im Bereich von 105. Bedeutet: US-Bank-Aktien haben vom aktuellen Kursniveau aus rund ein Drittel Aufwärtspotenzial!

KBW-Bankindex-Big-Picture-Hier-werden-Entscheidungen-getroffen-Chartanalyse-Jochen-Stanzl-GodmodeTrader.de-2

KBW Bank Index, 1 Kerze = 1 Woche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Jochen Stanzl
Jochen Stanzl
Chefmarktanalyst CMC Markets

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BörseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Mehr Experten