Analyse

JPMORGAN - Scheitert die Aktie an der letzten Barriere vor dem Allzeithoch?

Die Aktie vom JPMorgan befindet sich in der sechsten Woche eines steilen Aufwärtstrends, der aktuell das Rallyhoch aus dem Juli ansteuert. Darüber wartet das Allzeithoch.

Erwähnte Instrumente

  • JPMorgan Chase & Co. - WKN: 850628 - ISIN: US46625H1005 - Kurs: 157,970 $ (NYSE)

Initial startete die Aufwärtsbewegung der JPMorgan-Aktie, die jetzt an den Widerstand bei 159,38 USD führt, mit einem Tief im Oktober 2022 bei 101,28 USD und einer dort erfolgten bullischen Trendwende. Ein Jahr später setzte der Kursanstieg ein, der jetzt den Ausbruchsversuch über das Julihoch unternimmt.

Die nächste Hürde ist immer die schwerste

Ganz so schnell könnte es mit dem Ausbruch aber nicht gehen: Nachdem die Tiefs der einjährigen Aufwärtsstrecke im März und Oktober harmonisch mit den Fibonacci-Retracements der gesamten Rallyphase von Oktober bis Juli zusammentreffen (violette Pfeile im Chart), könnte diese Aufwärtsbewegung jetzt auch vorübergehend im Bereich von 160,00 USD enden. Erst nach einer Zwischenkorrektur in Richtung 153,11 USD dürfte in diesem Fall der nächste Anstieg beginnen, der zum finalen Ausbruch führt.

Eine kleinere Hürde liegt dabei im Bereich von 163,00 USD. Oberhalb dieses Etappenziels stünde eine Kaufwelle in Richtung 172,96 USD auf der Agenda.

Sollte die Aktie dagegen in den kommenden Wochen deutlich unter 150,00 USD fallen, wäre dies ein Zeichen für eine ausgeprägte Korrekturbewegung an die etwas flachere Aufwärtstrendlinie, die auf Höhe von 142,00 USD verläuft. An dieser Stelle könnte eine weitere große Aufwärtsbewegung starten.

JPMorgan Aktie Chartanalyse (Wochenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 PLUS oder Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Thomas May
Thomas May
Experte für Fibonacci-Analyse

Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services Trademate.

Mehr über Thomas May
  • Fibonacci-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten