Nachricht

Jandaya Briefing - Konjunkturdaten, Portugal, Motorola Mobility, Time Warner, Facebook

Erwähnte Instrumente

Mit Jandaya live und direkt im Flow des Marktes. Jandaya Briefing: das Wichtigste des Tages - pünktlich um 16:00 Uhr auf Ihrem Trading-Desk: www.jandaya.de

Die wichtigsten Meldungen des Tages:

USA: ADP-Arbeitsmarktbericht enttäuscht

In den USA sind im April laut ADP-Report im Privatsektor außerhalb der Landwirtschaft weniger Stellen als im Vormonat geschaffen worden. Zudem wurden die Erwartungen deutlich verfehlt, wie die heutigen Daten von Automatic Data Processing zeigen. Die Zahl der Beschäftigten stieg insgesamt um 119.000. Erwartet wurde ein Anstieg um 178.000, nach 201.000 neuen Stellen zuvor (revidiert von 209.000). Der Stellenaufbau erfolgte ausschließlich im Dienstleistungssektor.

EWU: Lage der Industrie verschlechtert sich im April weiter

Die Lage der Eurozonen-Industrie hat sich im April weiter verschlechtert. Der finale Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe ist deutlich zurückgegangen und signalisiert einen Rückgang der Industrieproduktion von mehr als 2 Prozent auf Quartalsbasis. Der endgültige Index fiel binnen Monatsfrist um 1,8 Punkte auf 45,9 Zähler. Erwartet wurde ein Rückgang auf 46,0 Punkte. Tiefer hatte der Index zuletzt vor knapp drei Jahren notiert.

Deutschland: Positiver Trend am Arbeitsmarkt setzt sich fort

Der positive Trend am Arbeitsmarkt setzt sich im April fort. Demnach ist die Arbeitslosigkeit von März auf April um 65.000 auf 2,963 Millionen zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Zahl der arbeitslosen Menschen um 115.000 ab, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Damit fiel die Arbeitslosenquote im April um 0,2 Prozentpunkte auf 7,0 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie 7,3 Prozent betragen.

Eurozone: Arbeitslosenquote gestiegen

Die Arbeitslosenquote der Eurozone ist im März auf 10,9 Prozent gestiegen. Damit hatten Ökonomen im Vorfeld gerechnet. Im Vormonat Februar hatte die Quote noch 10,2 Prozent betragen – im Vorjahresmonat März 2011 hatte sie noch bei 9,9 Prozent gelegen,

Portugal zahlt wieder höhere Zinsen am Kapitalmarkt

Die Investoren sehen die Entwicklung in Portugal wieder skeptischer. Das finanziell unter Druck stehende Euro-Land musste bei einer Aktion für zwei Geldmarktpapiere am heutigen Mittwoch höhere Zinsen bezahlen, wie die nationale Schuldenverwaltung in Lissabon mitteilte. Trotzdem konnte Portugal das angestrebte Einnahmeziel von 1,5 Milliarden Euro erreichen.

Motorola Mobility erneut mit Verlust

Der Handyhersteller Motorola Mobility hat im ersten Quartal erneut einen Verlust eingefahren. Rückläufige Verkäufe bei den Mobiltelefonen führten trotz einer Stagnation beim Umsatz zu einer Verlustausweitung, wie der Konzern gestern Abend mitteilte. Der Verlust stieg von 81 Millionen US-Dollar auf 86 Millionen US-Dollar.

Time Warner steigert Umsatz und Ergebnis

Der Medienriese Time Warner hat im ersten Quartal beim Gewinn und Umsatz etwas besser abgeschnitten als von der Wall Street erwartet. Zudem wurde die Guidance für das Gesamtjahr bekräftigt. Der Umsatz stieg um 4 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 7,0 Milliarden US-Dollar. Der Konsens lag nur bei 6,82 Milliarden US-Dollar. Das operative Ergebnis stieg um 6 Prozent auf 1,4 Milliarden US-Dollar.

Medien: Facebook wird am 18. Mai an die Börse gehen

Das Online-Netzwerk Facebook soll nach Angaben des Wall Street Journals am 18. Mai an die Börse gehen. Der IPO (Initial public offering) des Unternehmens wird von Investoren mit Spannung erwartet und ist vergleichbar mit dem Börsengang des IT-Unternehmens Google im August 2004.

Die wichtigsten Meldungen der Vorbörse können Sie hier nachlesen Jandaya Wake Up Call: das Wichtigste der Vorbörse

Den aktuellen Beitrag von Jandaya TV können Sie hier aufrufen: Grünes Licht für Spritpreismeldebehörde

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen