Analyse
16:40 Uhr, 25.08.2023

INTUIT - Geht die Aktie nach den Zahlen durch die Decke?

Die Intuit-Aktie befindet sich in einer entscheidenden Phase. Welche Marke spielen dabei eine Rolle?

Erwähnte Instrumente

  • Intuit Inc.
    ISIN: US4612021034Kopiert
    Kursstand: 498,500 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Intuit Inc. - WKN: 886053 - ISIN: US4612021034 - Kurs: 498,500 $ (Nasdaq)

Intuit übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 1,65 USD die Analystenschätzungen von 1,43 USD. Der Umsatz liegt mit 2,7 Mrd. USD über den Erwartungen von 2,64 Mrd. USD. Im außerbörslichen Handel reagiert die Aktie mit einem leichten Minus auf diese Zahlen. Nach einem gestrigen Schlusskurs bei 498,50 USD wird die Aktie vorbörslich kurz vor 15 Uhr bei 494,57 USD gehandelt.

Die Aktie des Anbieters von Finanzsoftware markierte nach einer sehr langen Rally im November 2021 ihr aktuelles Allzeithoch bei 716,86 USD. Danach stürzte der Wert bis Mai 2022 auf ein Tief bei 339,36 USD ab.

Seit diesem Tief versucht sich die Aktie an einer Bodenbildung. Die entscheidende Durchbruchslinie dürfte im Bereich um 490,83 USD liegen. Aktuell kämpft der Wert die sechste Woche in Folge um diese Marke. Bei 462,50-457,94 USD liegt eine weitere wichtige Unterstützungszone.

Kaufwelle möglich

Das Chartbild der Intuit-Aktie macht einen tendenziell bullischen Eindruck. Sie hat gute Chancen, den Kampf um die Durchbruchslinie bei 490,83 USD zu gewinnen. Gelingt der Ausbruch, dann wäre Platz für eine Rally in Richtung 582,96 USD oder im Optimalfall sogar Richtung Allzeithoch.

Sollte der Wert allerdings unter 457,94 USD abfallen, würde sich das Chartbild deutlich eintrüben. In diesem Fall müsste mit Abgaben gen 390-385 USD oder sogar 339,63 USD gerechnet werden.

Fazit: Der Kampf um den Abschluss der Bodenbildung geht auch nach den guten Zahlen weiter. Die Bullen haben einige Vorteile auf ihrer Seite, aber gewonnen haben sie noch nicht.

Intuit-Aktie
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    -
    VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten