Analyse

Elon Musk lässt abstimmen: Soll ich Twitter-Chef bleiben?

Und die Tesla-Aktionäre freuen sich schon. Die Frage ist natürlich, ob sich Musk wirklich wie angekündigt an das Ergebnis der Abstimmung halten wird.

Erwähnte Instrumente

  • Tesla Inc.
    ISIN: US88160R1014Kopiert
    Kursstand: 150,190 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Tesla Inc. - WKN: A1CX3T - ISIN: US88160R1014 - Kurs: 150,190 $ (Nasdaq)

** Update: Abstimmung beendet, 57,5 % haben dafür gestimmt, dass Musk als Twitter-Chef zurücktritt.

Rund zwei Stunden vor Ende der von Musk initiierten Abstimmung steht es 57,3 % zu 42,7 %.

Es ist also klar, wie diese Umfrage ausgehen wird. Die Twitter-Nutzer werden sich dafür entscheiden, dass Musk abtreten soll.

"I will abide by the results of this poll". Er wird sich an das Ergebnis halten, beteuert Elon Musk.

Nun kennt man von Musk natürlich schon diverse Späßchen, aber es erscheint gar nicht unrealistisch, dass er wirklich einen neuen Twitter-CEO ernennen wird. Auch Musk kann nicht auf Dauer über 100 Stunden die Woche arbeiten, und seine anderen Aufgaben, allen voran Tesla, benötigen seine Aufmerksamkeit.

Die Tesla-Aktie zeigt sich in einem insgesamt freundlichen Markt erholt. Sollte Musk wirklich bei Twitter zurücktreten, dürfte dies der Aktie weiter helfen.

Tesla Inc.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von Daniel Kühn zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Daniel Kühn
Daniel Kühn
Chefredakteur

Daniel Kühn ist seit 1996 aktiver Trader und Investor. Nach dem BWL-Studium entschied sich der vielseitig interessierte Börsen-Experte zunächst für eine Karriere als freier Trader und Journalist. Seit 2012 leitet Daniel Kühn die Redaktion von stock3 (vormals GodmodeTrader)
Besondere Interessenschwerpunkte des überzeugten Liberalen sind politische und ökonomische Fragen und Zusammenhänge, Geldpolitik, Aktien, Hebelprodukte, Edelmetalle und Kryptowährungen sowie generell neuere technologische Entwicklungen.

Mehr über Daniel Kühn
  • Fundamentalanalyse
  • Makroökonomie
  • Newstrading
Mehr Experten