Analyse

DEVON ENERGY - Durchbruch über den EMA10?

Die Aktie von Devon Energy, einem Erdöl- und Erdgasunternehmen mit Sitz in Oklahoma City, befindet sich seit dem Abprall an der Unterstützungszone im Bereich von 56 USD in einer Erholung und hat dabei den EMA10 erreicht. Hier könnte das Papier wieder nach unten abprallen und dem Abwärtstrend weiter folgen.

Erwähnte Instrumente

  • Devon Energy Corp.
    ISIN: US25179M1036Kopiert
    Kursstand: 61,380 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Devon Energy Corp. - WKN: 925345 - ISIN: US25179M1036 - Kurs: 61,380 $ (NYSE)

Die Devon Energy-Aktie ist nach dem Verlaufshoch vom 29. August bei 75,27 USD erneut unter die Räder gekommen und bei zunehmender Abwärtsdynamik und unter Ausbildung mehrerer Abwärtsgaps bis zur Unterstützung bei 56,00 USD gefallen. Im Verlaufstief wurden 55,16 USD erreicht. Dann startete die Aktie eine Erholung und eroberte den EMA200 zurück, kommt aktuell allerdings nicht mehr am EMA10 bei 61,46 USD weiter. Der EMA10 gilt oft als erste Anlaufmarke einer Erholung im übergeordneten Abwärtstrend. Die Aktie könnte hier das Verlaufshoch der Erholung bilden und in der Folge wieder nach unten abdrehen und dem Abwärtstrend weiter folgen.

EMA10 im Fokus

Die Aktie von Devon Energy zeigt sich kurzfristig überkauft, direkt am EMA10. Das Papier könnte hier wieder nach unten abprallen und Kurs auf den EMA200 bei 57,88 USD nehmen.

Geht es weiter tiefer, wäre ein weiterer Kursrückgang bis zur Unterstützung bei 56 USD und zum Verlaufstief bei 55,16 USD zu erwarten, welches dem übergeordneten Abwärtstrend folgend unterschritten werden sollte.

Kann die Aktie von Devon Energy hingegen doch weiter ansteigen und den EMA10 überwinden, wäre mit einem weiteren Kursanstieg bis zum Widerstand bei 63,10 USD zu rechnen. Nur kurz darüber befindet sich auch der EMA50 bei aktuell 64,15 USD, der einen weiteren Widerstand bildet.

Erst bei einem nachhaltigen Durchbruch über den EMA50 würde sich die Lage für das Papier wieder deutlich aufhellen und ein weiterer Kursanstieg bis zum Widerstand bei 67,50 USD wahrscheinlich werden.

Fazit: Die Aktie von Devon Energy könnte am EMA10 wieder nach unten abprallen und den übergeordneten Abwärtstrend weiter fortsetzen. Die erste Anlaufmarke wäre dann der EMA200, darunter die Unterstützung um 56 USD. Steigt das Papier weiter an, wäre ein Hochlauf zum Widerstand bei 63,10 USD und zum EMA50 bei 64,15 USD zu erwarten.

Devon Energy Corp. Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
MD7MM6Long55,044 $6,52open end
HG5TCHLong57,441 $8,00open end
HG5TCGLong56,491 $7,16open end
MB06A9Short79,953 $4,03open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen