Analyse
14:47 Uhr, 08.04.2024

Cybersecurity-Aktie vor Ausbruch

Die massiven Kursverluste in der zweiten Jahreshälfte 2023 haben die Bullen bei der Aktie von Fortinet mittlerweile mehr als abgehakt. Aktuell nähert sich der US-Softwaretitel mit Schwung seinem Allzeithoch.

Erwähnte Instrumente

  • Fortinet Inc.
    ISIN: US34959E1091Kopiert
    Kursstand: 70,910 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Fortinet Inc. - WKN: A0YEFE - ISIN: US34959E1091 - Kurs: 70,910 $ (Nasdaq)

Die Verteidigung der Unterstützung bei 42,61 USD bzw. der Turnaround am 61,8%-Retracement der großen Rally der ersten Hälfte des Jahres 2023 bei 44,22 USD bildeten den Ausgangspunkt für den Aufwärtsimpuls, der die Aktie von Fortinet zuletzt sogar das Abwärts-Gap vom 04. August 2023 schließen ließ.

Bisher war der Bereich um 74,00 USD zwar "Endstation" für den starken Anstieg, doch aktuell zeigen sich wieder die Käufer und versuchen den Kurs über diese Hürde zu befördern. Damit wäre der Weg an das Allzeithoch bei 81,24 USD frei. Sogar bis 84,00 USD und darüber sogar an das mittelfristige Kursziel bei rund 88,00 USD könnten die Bullen die Aktie in diesem Fall antreiben.

Auf der Unterseite warten mit 67,36 und 65,68 USD starke Unterstützungen, die etwaige Korrekturen wieder auffangen sollten. Darunter müsste man sich allerdings auf eine deutlichere Gegenbewegung bis an die Supportzone von 56,94 bis 59,86 USD einstellen. Hier kann der Aufwärtstrend in eine neue Runde gehen.

Dir gefallen meine Beiträge? Mehr davon gibt es in stock3 Plus. Teste stock3 Plus mit dem Code STARTPLUS einen Monat kostenfrei!

Fortinet Aktie Chartanalyse (Tageschart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • ()
    Nasdaq
    VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Thomas May
Thomas May
Experte für Fibonacci-Analyse

Thomas May entdeckte Ende der 1990er Jahre die Leidenschaft für die Börse. Zu Beginn fundamental orientiert, war er bald von der Charttechnischen Analyse begeistert und befasste sich intensiv mit klassischer Charttechnik, Elliott Wellen, Fibonacci- und Zyklenanalyse. Seit 2010 im Team der stock3 AG war er von 2012 bis 2016 Chefredakteur von GodmodeTrader.de, ist Autor der DVDs „Charttechnik für Einsteiger“ und „Fibonacci-Trading“, Mitherausgeber des ersten Teils von „Das große GodmodeTrader-Handbuch“ sowie einer der Autoren im zweiten Teil der Buchserie. Auf stock3 liegt sein Schwerpunkt auf charttechnischen Edelmetall-, Aktien- und Indexanalysen. Auf dem stock3 Terminal betreut der leidenschaftliche Swing-Trader seinen eigenen Desktop für Chartanalysen und Trading-Setups und handelt zudem aktiv im Depot "Gehebeltes Swing-Trading" des Premium-Services Trademate.

Mehr über Thomas May
  • Fibonacci-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten